Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv. Eltern.

Kinderpflegekompass: Neues Portal für pflegende Eltern

Kinderpflegekompass: Neues Portal für pflegende Eltern

Logo Kinderpflegekompass 

Seit Mitte Juli 2009 ist der Kinderpflegekompass online. Er stellt Angehörigen pflegebedürftiger Kinder und Jugendlicher Informationen zu kurzzeitigen stationären Betreuungsangeboten bundesweit zur Verfügung.

Ich muss ins Krankenhaus, brauche selbst Erholung. Wer kümmert sich in dieser Zeit um mein Kind? Welche Möglichkeiten der Entlastung gibt es und auf welcher gesetzlichen Grundlage basieren sie? Und vor allem: Wo finde ich die passende Einrichtung für mein Kind? All diese Fragen versucht der Kinderpflegekompass interessierten Eltern zu beantworten.

Claudia Groth, die Initiatorin des Projekts, stand vor einem Jahr selbst vor der Herausforderung, eine passende Einrichtung für ihre sechsjährige Tochter zu finden. „Katharina ist aufgrund ihrer Erkrankung schwer entwicklungsverzögert und leidet an einer therapieresistenten Epilepsie. Durch die täglich auftretenden Anfälle habe ich seit Jahren nicht mehr durchgeschlafen. Ich musste unbedingt einmal wieder meine Antennen einfahren dürfen, die seit der Diagnose „Tuberöse Sklerose“ ständig auf Empfang stehen.“

Bei ihrer Suche nach einer Einrichtung stellte Frau Groth fest, das es ein zeitraubendes und mühseliges Unterfangen ist, die passende Institution zu finden und es entstand die Idee, anderen Eltern ihre Suchergebnisse zur Verfügung zu stellen. Daraus ist mittlerweile eine deutschlandweite Übersicht geworden.

Der Kinderpflegekompass gibt verfügt inzwischen über eine Liste von über 60 Einrichtungen bundesweit, in die Eltern ihre pflegebedürftigen Kinder für einen Kurzzeitaufenthalt geben können. „Pflegende Eltern“ sind herzlich eingeladen, die Informationen um weitere Einrichtungen zu ergänzen und andere Eltern an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen. „Ich freue mich über die bisher durchweg positive Reaktion und hoffe auf zahlreiche Ergänzungen, damit mehr Eltern die häufig dringend notwendige Entlastung in Form der Kurzzeitpflege erfahren dürfen“, so Claudia Groth.

REHACARE.de; Quelle: Kinderpflegekompass

- Mehr über den Kinderpflegekompass unter www.kinderpflegekompass.de

 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de