Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin.

Interviews

Interviews

Experten, Promis, Betroffene - sie alle befinden sich im Gespräch mit REHACARE.de und sinnieren über Themen aus der Politik, der Arbeitswelt oder über das Leben an sich.

 
 

Foren

Lust auf eine Diskussion zum Thema Behinderung? Lust, sich online mit anderen auszutauschen? Wir präsentieren die interessantesten Internet-Foren rund ums Thema Behinderung.Foren - Mehr dazu

Epilepsie und Schwangerschaft

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Schwangere mit Kind; verlinkt zu [16.11.2012] Epilepsie ist eine der häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems, etwa 800 000 Menschen in Deutschland leiden darunter. Bei Frauen greift die neurologische Störung auch in den Hormonhaushalt ein – sie sind daher weniger fruchtbar als gesunde Frauen. Epilepsie und Schwangerschaft - Mehr dazu

Ein Kampf an vielen Fronten

Wenn auf einem Schlachtfeld die Gegner von allen Seiten angreifen, scheint der Kampf aussichtslos. Ähnlich wie bei dieser Schlacht, die eine Mutter seit Jahren für ihre mehrfach behinderte Tochter schlägt. Doch eines ist gewiss: Kapituliert wird nicht! Ein Kampf an vielen Fronten - Mehr dazu

Freundschaft kennt kein Verfallsdatum - Leben mit Alzheimer-Demenz

Freunde sind wichtig für unser soziales Leben und sind unsere Stützen in jeder Lebenslage und in jedem Lebensalter. Und manchmal entstehen Freundschaften durch ganz besondere Umstände.Freundschaft kennt kein Verfallsdatum - Leben mit Alzheimer-Demenz - Mehr dazu

Allein lebende Seniorinnen sind meist verwitwet

( Quelle: REHACARE.de )

[11.10.2010] Im Jahr 2009 waren 73% der allein lebenden Frauen ab 60 Jahren verwitwet. Rund jede siebte allein lebende Seniorin war geschieden (15%) und jede zehnte ledig (10%). Verheiratet, aber vom Partner getrennt lebend waren 2% der Seniorinnen.Allein lebende Seniorinnen sind meist verwitwet - Mehr dazu

Geburtsvorbereitungskurs für Frauen und Paare mit Behinderung

Frauen und Paare mit Behinderung, die ein Baby erwarten, können sich ab dem 26. Oktober wieder im Geburtsvorbereitungskurs des Projekts "Frau sein mit Behinderung" von pro familia und dem CeBeeF Frankfurt am Main auf die Geburt und die bevorstehenden Veränderungen vorbereiten.Geburtsvorbereitungskurs für Frauen und Paare mit Behinderung - Mehr dazu

Me Too kommt in die Kinos

Der spanische Film "Me Too" (Wer will schon normal sein?) kommt am 5. August in die Kinos. Der mehrfach ausgezeichnete Film erzählt über ein ungewöhnliches Liebespaar. Me Too kommt in die Kinos - Mehr dazu

Von der Liebe und dem Leben

Vom 19. Juli bis 30. Juli 2010 gibt es die 3. Essener Sommerschule für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Mehrfachbehinderungen. Es geht um Liebe, Partnerschaft und vieles mehr.Von der Liebe und dem Leben - Mehr dazu

Aus Fürsorge wird Partnerschaft

"Aus Fürsorge wird Partnerschaft" - unter dieses Motto hatte das ZDF die Sendung von Menschen - Das Magazin am Samstag gestellt. Wer den Beitrag verpasst hat, kann ihn sich im Internet anschauen.Aus Fürsorge wird Partnerschaft - Mehr dazu

Medientipp: Wenn aus Fürsorge Partnerschaft wird

Vor zehn Jahren wechselte die Aktion Sorgenkind ihren Namen zu Aktion Mensch. Dieses zehnjährige Jubiläum ist Anlass für das ZDF sich am Samstag ab 17.45 Uhr, mit dieser Namensänderung und was sie bewirkt hat zu beschäftigen.Medientipp: Wenn aus Fürsorge Partnerschaft wird - Mehr dazu

Wenn der Kinderwunsch zur Belastungsprobe wird

( Quelle: Dr. Becker Klinikgesellschaft GmbH & Co. KG )

[29.09.2009] Ca. 1,5 Millionen Paare in Deutschland sind ungewollt kinderlos. Oft spielen psy-chologische Faktoren eine bedeutende Rolle. Die Burg-Klinik Stadtlengsfeld bietet Hilfe im Rahmen der Rehabilitation.Wenn der Kinderwunsch zur Belastungsprobe wird - Mehr dazu

Rehatreff-Thema: Kinderwunsch trotz Gendefekt

Wessen Leben ist lebenswert, fragt das Rehatreff-Magazin in seiner jüngsten Ausgabe. Wie gehen Eltern mit der Frage um, möglicherweise ein behindertes Kind zu bekommen? Entscheiden sie sich für oder gegen das Kind, wenn während der Schwangerschaft eine auffällige pränatale Diagnose gestellt wird?Rehatreff-Thema: Kinderwunsch trotz Gendefekt - Mehr dazu

Liebe

Verliebt, verlobt, verheiratet. (Ver)Suchen Sie ihr Glück auf den folgenden Seiten. Vielleicht finden Sie den Partner des Lebens oder auch einen guten Freund. Liebe - Mehr dazu

Paardoku jetzt mit Blog 2sames

Seit dem 6. Oktober 2003 dokumentierten Annette Schwindt und Thomas Reis Partnerschaften auf ihrer Webseite, in denen einer der beiden Partner behindert ist. Jetzt haben sie dazu das Blog 2sames ins Netz gestellt. Paardoku jetzt mit Blog 2sames - Mehr dazu

Asperger-Syndrom in allen Altersstufen

[28.01.2009] Das Asperger-Syndrom kommt auch bei Erwachsenen und nicht nur bei Kindern und Jugendlichen vor. Aber nicht jeder muss deshalb behandelt werden.Asperger-Syndrom in allen Altersstufen - Mehr dazu

Wie Angehörige Pflegende werden

[19.11.2008] Ein Forschungsprojekt soll klären, wie sich die Beziehungen zwischen Ehepartnern oder Eltern und deren Kindern entwickeln und im Fall der zunehmenden Hilfsbedürftigkeit eines älteren Angehörigen verändern. Wie Angehörige Pflegende werden - Mehr dazu

Selbstbestimmt leben - selbstbestimmt lieben!

"Selbstbestimmt leben - selbstbestimmt lieben!" Unter diesem Motto fand letzte Woche eine Sondersitzung des Sozialausschusses des Landschaftsverbandes Rheinland zu Partnerschaft, Liebe und Sexualität von Menschen mit Behinderung in Köln statt.Selbstbestimmt leben - selbstbestimmt lieben! - Mehr dazu

"Trotz allem lieben und leben!"

( Quelle: REHACARE.de )

[11.08.2008] Unter diesem Titel findet in Frankfurt am 20. September ein Seminar statt für Frauen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, die körperliche oder sexualisierte Gewalt erfahren haben."Trotz allem lieben und leben!" - Mehr dazu

Kompetenznetz für behinderte Eltern in greifbarer Nähe

( Quelle: REHACARE.de )

[02.07.2008] In Sachsen soll ein Kompetenznetz aufgebaut werden, dass sich mit der Situation behinderter und chronisch kranker Eltern beschäftigt. Kompetenznetz für behinderte Eltern in greifbarer Nähe - Mehr dazu

Senioren wollen "Mitgestalten und Mitentscheiden"

[07.04.2008] Die Denkschrift "Mitgestalten und Mitentscheiden - Ältere Menschen in Kommunen" setzt sich dafür ein, ältere Menschen mehr in die Planung zugänglicher Kommunen einzubeziehen. Senioren wollen "Mitgestalten und Mitentscheiden" - Mehr dazu

Infos rund um Liebe, Sexualität und Kinderwunsch

( Quelle: REHACARE.de )

[22.02.2008] In zwei neuen Broschüren geht es um Themen wie Partnerschaft, Sexualität und Familienplanung für Menschen mit Behinderung. Infos rund um Liebe, Sexualität und Kinderwunsch - Mehr dazu

Allgemeines zum Berufsbild eines Heilerziehungspflegers

( Quelle: Berufsverband für Heilerziehungspflege- und Hilfe )

[25.12.2007] Aufgaben und Tätigkeiten des/der Heilerziehungspflegers/in: Heilerziehungspfleger/innen sind sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Fachkräfte, die sich für die Assistenz, Beratung,...Allgemeines zum Berufsbild eines Heilerziehungspflegers - Mehr dazu

Integrationspreis an drei Hochschulen verliehen

[16.11.2007] Am 13. November wurde in Berlin der mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Integrationspreis "Wissenschaft ohne Barrieren" an drei Preisträger übergeben. Integrationspreis an drei Hochschulen verliehen - Mehr dazu

Behinderte Menschen unfähig für geregelte soziale Beziehungen?

Ziemlichen Wirbel verursacht eine Kampagne der Stadt Salzburg. Die vom Frauenbüro der Stadt Salzburg erstellten Unterlagen zur Ausstellung: "Ich bin gleich" diskriminieren behinderte Menschen.Behinderte Menschen unfähig für geregelte soziale Beziehungen? - Mehr dazu

Brautpaare und Behinderte frei

Verkehrsschilder können verwirrend sein; manches Mal entlocken sie uns aber auch ein Lächeln. So wird von BIZEPS-INFO das Bild der Woche kommentiert.Brautpaare und Behinderte frei - Mehr dazu

Teilnahme an Krankenhauskampagne noch möglich

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[02.04.2007] Das Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen teilt mit, dass noch bis Ende April die Fragebögen zur Kampagne "Ich muss ins Krankenhaus ... und nun?" beantwortet werden können. Teilnahme an Krankenhauskampagne noch möglich - Mehr dazu

Silvia Schmidt für mehr Stiftungen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[07.03.2007] Die sozialdemokratische Bundestagsabgeordnete hat sich in einer Pressemitteilung für mehr Stiftungen und eine größere solidarische Bürgergesellschaft ausgesprochen. Gemeinsam mit 63 Abgeordneten des Bundestages trat sie am 28. Februar dem neu gegründeten Parlamentarischen Beirat des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen in Berlin bei. Silvia Schmidt für mehr Stiftungen - Mehr dazu

Sicherheit im Internet diskutiert

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[06.02.2007] Unter dem Motto "Crossing Borders" wird Grenzen überschreitend die Aufmerksamkeit auf die Sicherheit im Internet gelenkt. Die Schirmherrschaft über einen dazu eingerichteten Blogathon hat die europäische Medienkommissarin Viviane Reding übernommen. Sicherheit im Internet diskutiert - Mehr dazu

Partner mobilitätseingeschränkter Reisender

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[01.11.2006] Nach Kritik behinderter Bahnkunden über fehlenden Service sollen unkomplizierte und tragfähige Lösungen gefunden werden. Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen hat sich an die Konzernleitung der Deutschen Bahn mit dem Vorschlag gewandt, einen Arbeitskreis aus Vertretern der Eisenbahnunternehmen und des Deutschen Behindertenrats ins Leben zu rufen. Partner mobilitätseingeschränkter Reisender - Mehr dazu

Paralympics-Sportler begrüßen Allianz-/Telekom-Vertrag

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[20.10.2006] Prominente deutsche Paralympics-Sportler haben den Partnerschaftsvertrag zwischen dem Deutschen Behindertensportverband und dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) und den Unternehmen Allianz und Telekom begrüßt. Kernpunkt des Vertrages, der in Gegenwart von Bundespräsident Horst Köhler in Bonn unterzeichnet wird, ist die Förderung des German Top Team Paralympics Beijing 2008. Paralympics-Sportler begrüßen Allianz-/Telekom-Vertrag - Mehr dazu

Förderprogramm für Spitzensportler

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[16.10.2006] Auf Initiative von Bundespräsident Horst Köhler entsteht eine neue Partnerschaft zwischen Wirtschaft und Behindertensportverbänden. Förderprogramm für Spitzensportler - Mehr dazu

Zukunft des Internets

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[11.10.2006] Unter dem Motto "Die Zukunft des Internets" wird die Initiative D21 ihre Jahresveranstaltung 2006 am 7. November in Berlin ausrichten. Internet-Experte Ossi Urchs hält einen Impuls-Vortrag. Zukunft des Internets - Mehr dazu

Weiterbildung zur Sexualberatung

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[09.10.2006] Ein Angebot zur Sexualberatung für behinderte und nicht behinderte Interessierte macht Wiebke Hendeß aus Oldenburg. Weiterbildung zur Sexualberatung - Mehr dazu

verliebt, verlobt, verheiratet

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[28.09.2006] "verliebt, verlobt, verheiratet ... verdrängt, verpasst, verhindert. Menschen mit Behinderung fordern ihr Recht auf Partnerschaft und selbstbestimmte Sexualität". So lautet der Titel einer Dokumentation einer Veranstaltung in Koblenz, die ins Internet eingestellt wurde.verliebt, verlobt, verheiratet - Mehr dazu

BIONIC TECHNOLOGY BY ÖSSUR

( Quelle: Össur Europe bv )

[31.08.2006] Bionic-Plattform von Össur Intelligente Biotechnologie ersetzt menschliche Funktionen Ob Gehen, Laufen oder Treppensteigen, unsere Bewegungen sind darauf ausgerichtet, mit möglichst wenig Energie...BIONIC TECHNOLOGY BY ÖSSUR - Mehr dazu

Von Ehe nur träumen?

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[03.07.2006] Der Hochzeitstermin steht seit Monaten fest; die Gäste sind schon seit langem eingeladen. Warum Christian K. und Karin Z. ihre Hochzeitspläne jetzt begraben haben, schildert Christian K. kobinet-Redakteurin Elke Bartz. Von Ehe nur träumen? - Mehr dazu

Sie bleiben nicht immer Kinder

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[28.06.2006] Auf eine Fernsehsendung zum Thema Partnerschaft und Sexualität von Menschen mit einer so genannten geistigen Behinderung macht kobinet-Leserin Martina Bindel aufmerksam. Sie bleiben nicht immer Kinder - Mehr dazu

Schwedisches Modell Vorbild

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[24.06.2006] Die Bundes-Behindertenbeauftragte Karin Evers- Meyer hat das schwedische Modell als Vorbild zur Integration gehandicapter Menschen in Deutschland empfohlen. Schwedisches Modell Vorbild - Mehr dazu

6.000 Arbeiter-Samariter bei der Fußball-Weltmeisterschaft

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[16.05.2006] Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland ist im Großeinsatz bei der Fußball-WM, um im Sanitätsdienst und bei nichtpolizeilicher Gefahrenabwehr zu helfen. Das teilte der Bundesverband in Köln mit. 6.000 Arbeiter-Samariter bei der Fußball-Weltmeisterschaft - Mehr dazu

Europäisches Netzwerk für Barrierefeien Tourismus gebildet

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[11.05.2006] Die Europäische Kommission unterstützt die Bildung eines "Europäischen Netzwerkes für barrierefreien Tourismus”. Am 11. Mai wurde es in Brüssel gegründet. Über Hintergründe und Vorhaben dieses Netzwerkes berichtet kobinet-Korrespondent Hartmut Smikac. Europäisches Netzwerk für Barrierefeien Tourismus gebildet - Mehr dazu

Wir sind attraktiv

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[29.04.2006] Das Institut zur Selbst-Bestimmung Behinderter (ISBB)veranstaltet im September erstmals einen eigenen Kongress, der in die Reha fair Berlin "eingebettet" ist. Wir sind attraktiv - Mehr dazu

Pfadfindertreffen in Heiligenstadt

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[27.04.2006] Die Integration von behinderten Menschen ist ein Hauptthema der in Heiligenstadt eröffneten Bundesversammlung der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg. Pfadfindertreffen in Heiligenstadt - Mehr dazu

Afrika-Malaria-Tag: Wirksame Medikamente erreichen die Kranken nicht

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[25.04.2006] Die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat zum Afrika-Malaria-Tag aufmerksam gemacht, dass trotz existierender wirksamer Medikamente in Afrika noch immer alarmierend viele Menschen an Malaria sterben. Afrika-Malaria-Tag: Wirksame Medikamente erreichen die Kranken nicht - Mehr dazu

Kooperation für eigenständige Wohn- und Lebensformen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[24.03.2006] Das Netzwerk Selbst Aktiv von behinderten Menschen in der SPD hat mit der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der SPD-Bundestagsfraktion eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Dadurch sollen vor allem auch eigenständige Wohn- und Lebensformen behinderter Menschen gestärkt werden. Kooperation für eigenständige Wohn- und Lebensformen - Mehr dazu

Europäisches Netzwerk für barrierefreien Tourismus soll entstehen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[18.03.2006] Seit Januar vergangenen Jahres arbeiten mehrere Partner aus verschiedenen europäischen Ländern im Projekt OSSATE daran, die Voraussetzungen für ein europäisches Netzwerk für barrierefreien Tourismus zu schaffen. Europäisches Netzwerk für barrierefreien Tourismus soll entstehen - Mehr dazu

Bei neuen Werbekampagnen Betroffene einbinden

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[08.03.2006] Der Pressesprecher der Christoffel-Blindenmission hat sich zu der umstrittenen Spendenaktion geäußert und in einem Interview angekündigt, dass bei neuen Werbeaktionen Betroffene früher eingebunden werden. Bei neuen Werbekampagnen Betroffene einbinden - Mehr dazu

Beteiligung Betroffener als Experten in eigener Sache

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[17.02.2006] Für die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung ist die Beteiligung der Betroffenen als Experten in eigener Sache von zentraler Bedeutung. Beteiligung Betroffener als Experten in eigener Sache - Mehr dazu

Deutscher Fürsorgetag einberufen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[17.02.2006] Unter dem Motto "Mut zur sozialen Verantwortung" wurde der 77. Deutsche Fürsorgetag vom 3. bis 5. Mai 2006 nach Düsseldorf einberufen. Schirmherr ist Bundespräsident Horst Köhler. Deutscher Fürsorgetag einberufen - Mehr dazu

Frau sein mit Behinderung

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[06.02.2006] Informationsveranstaltung zum Kooperationsprojekt des Clubs Behinderter und ihrer Freunde e.V. (CeBeeF Frankfurt) und Pro Familia, Ortsverband Frankfurt am 21. März 2006.Frau sein mit Behinderung - Mehr dazu

Hürden benennen

[06.01.2006] Dass der Alltag mit behinderten Kindern unendlich mehr Hürden aufweist als der mit nichtbehinderten, ist unbestritten. Um ein Fakten-Fundament zu legen, analysieren die Sozialmediziner der Universität Leipzig den Alltag von Familien mit behinderten Mitgliedern. Hürden benennen - Mehr dazu

Sexualität, Partnerschaft und Elternschaft

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[02.01.2006] Im Februar findet in Oldenburg eine Fortbildungsveranstaltung zu den Themen Sexualität, Partnerschaft und Elternschaft behinderter Menschen statt. Sexualität, Partnerschaft und Elternschaft - Mehr dazu

Alles mit Gefühl

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[06.12.2005] Im Januar treffen sich in Berlin die Autoren des Musicalprojekts, das im kommenden Jahr zum 200-jährigen Jubiläum der Blindenbildung aufgeführt werden soll. Michael Haaga ist mit von der Partie. Alles mit Gefühl - Mehr dazu

Neue Paartherapie ermöglicht gemeinsame Zukunft nach einem Seitensprung

( Quelle: REHACARE.de )

[25.11.2005] Wissenschaftler der Technischen Universität Braunschweig fanden heraus, dass die Folgen einer Affäre für die Betroffenen deutlich vermindert werden können.Neue Paartherapie ermöglicht gemeinsame Zukunft nach einem Seitensprung - Mehr dazu

Niedersachsens neue Sozialministerin nominiert

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[24.11.2005] Niedersachsens künftige Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann will an den Kürzungen beim Landesblindengeld im Grundsatz festhalten. Das erklärte die christdemokratische Landtagsabgeordnete aus Rotenburg, die gestern als Nachfolgerin von Ursula von der Leyen nominiert worden war. Niedersachsens neue Sozialministerin nominiert - Mehr dazu

Selbst Aktiv streitet auf SPD-Parteitag für Teilhabe Behinderter

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[14.11.2005] VertreterInnen von "Selbst Aktiv" - dem Netzwerk behinderter Menschen in der SPD - werden auf dem in Karlsruhe beginnenden Parteitag der SPD kräftig mitmischen. Mit einem Infostand und zwei Anträgen an den Parteitag streiten sie für die Teilhabe behinderter Menschen und ein Leistungsgesetz. Selbst Aktiv streitet auf SPD-Parteitag für Teilhabe Behinderter - Mehr dazu

Kernpunkte für Auswahl des Behindertenbeauftragten

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[21.10.2005] Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland und das Netzwerk Artikel 3 haben vier Kernpunkte für die Besetzung der Position des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen aus der Sicht behinderter Menschen formuliert.Kernpunkte für Auswahl des Behindertenbeauftragten - Mehr dazu

Bundespräsident Horst Köhler startet Afrika-Initiative

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[13.10.2005] In einem Interview mit der Wochenzeitung "DIE ZEIT" von heute hat Bundespräsident Horst Köhler über eine neue "Partnerschaft mit Afrika" informiert und erklärt: "Wir müssen Hilfe neu denken." Bundespräsident Horst Köhler startet Afrika-Initiative - Mehr dazu

Vom Frühstück bis vor den Altar - möglich auf der REHACARE

[12.10.2005] Dass es nur so von neuen Ideen und Innovationen auf der REHACARE wimmelt, das ist klar. Aber einige Neuheiten sind auch dieses Jahr besonders erwähnenswert. Wie zum Beispiel das Brautkleid für die Rollstuhlfahrerin oder der fütternde Löffel.Vom Frühstück bis vor den Altar - möglich auf der REHACARE - Mehr dazu

Wege ins Netz

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[19.09.2005] In dieser Woche endet die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb "Wege ins Netz 2005" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA). Noch bis zum 23. September können Beiträge eingereicht werden, mit denen Bürgerinnen und Bürgern der individuelle Nutzen des Internets nahe gebracht wird. Ausgerichtet wird der Wettbewerb von der Initiative D21. Wege ins Netz - Mehr dazu

Wohnst du schon oder bist du nur untergebracht?

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[17.09.2005] Der gelernte Literaturhistoriker und Bundestagskandidat der Linken.PDS, Dr. Ilja Seifert, hat erneut einen Lehrauftrag an der Berliner Humboldt-Universität erhalten. Im Wintersemester 2005/06 wird er mit Studentinnen und Studenten des Instituts für Rehabilitationswissenschaften zum Thema "Wohnst du schon oder bist du nur untergebracht?" diskutieren.Wohnst du schon oder bist du nur untergebracht? - Mehr dazu

Wettbewerb «Wege ins Netz»

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[04.08.2005] Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit führt gemeinsam mit der Initiative D21 und der Stiftung Digitale Chancen den Wettbewerb «Wege ins Netz» durch. Ermittelt und prämiert werden vorbildliche Aktionen und Initiativen, die zur Erhöhung der Internetnutzung beitragen.Wettbewerb «Wege ins Netz» - Mehr dazu

Konfliktfeld Sexualität und Assistenz

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[30.07.2005] Mit den Problemen körperlich behinderter Menschen in Punkto körperlicher Nähe, Privatsphäre, Sexualität und Beziehungen, sowie dem Konfliktfeld Sexualität und Assistenz befasst sich eine neue Internetseite. Konfliktfeld Sexualität und Assistenz - Mehr dazu

Selbst Aktiv für Verbesserung im SPD-Wahlmanifest

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[12.07.2005] Das Netzwerk behinderter Menschen in der SPD - Selbst Aktiv - hat die bisherigen Formulierungen zur Behindertenpolitik im Wahlmanifest der SPD kritisiert und kämpft für Verbesserungen. Selbst Aktiv für Verbesserung im SPD-Wahlmanifest - Mehr dazu

Völlige Gleichstellung homosexueller Paare in Deutschland überfällig

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[01.07.2005] Schwule und lesbische sind heterosexuellen Paaren in Spanien nun gleichgestellt. Das Gesetz tritt in wenigen Tagen in Kraft. Der Lesben- und Schwulenverband fordert die gleichen Rechte auch in Deutschland. Völlige Gleichstellung homosexueller Paare in Deutschland überfällig - Mehr dazu

Kirchentag: 300.000 Gäste zum Straßenfest erwartet

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[25.05.2005] Fünf zeitgleiche Gottesdienste bilden heute Abend in Hannover den Auftakt zum 30. Deutschen Evangelischen Kirchentag. Bundespräsident Horst Köhler, Bundeskanzler Gerhard Schröder und die christdemokratische Parteichefin Angela Merkel sind zur Eröffnung auf dem Opernplatz dabei, wo Landesbischöfin Margot Käßmann spricht. Kirchentag: 300.000 Gäste zum Straßenfest erwartet - Mehr dazu

Der Liebe auf der Spur

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[09.05.2005] Unter diesem Motto veranstaltete der Arbeitskreis Behindertenhilfe Freiburg eine Veranstaltung zum Thema Partnerschaft und Sexualität von Menschen mit einer so genannten geistigen Behinderung. Der Liebe auf der Spur - Mehr dazu

Grenzen in der Assistenz

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[30.04.2005] So lautet der Titel einer Fortbildung, die der Kasseler Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter am 11. und 12. Juni in Kassel durchführt. Grenzen in der Assistenz - Mehr dazu

Fachfremd, blind und noch dazu mit Führhund

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[26.04.2005] So lassen sich die Erfahrungen von Mirien Plarre zusammenfassen, die derzeit in Brasilien studiert und aus Porto Alegre ein Lebenszeichen mit Eindrücken aus ihrem Alltag lieferte. Fachfremd, blind und noch dazu mit Führhund - Mehr dazu

Tsunami-Hilfe: Gemeinsam für behinderte Menschen engagiert

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[26.04.2005] Ein Finanzdienstleister und die Bundesvereinigung Lebenshilfe unterstützen die Projektarbeit der Christoffel-Blindenmission (CBM) in Sri Lanka. CBM-Direktor Martin Georgi weilte kürzlich im Osten des Landes, wo über vier Jahre das Projekt «Deaf Link» nachhaltig helfen soll. Tsunami-Hilfe: Gemeinsam für behinderte Menschen engagiert - Mehr dazu

Afrika-Malaria-Tag 2005: Mangel an Medikamenten

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[24.04.2005] Der Produktionsmangel an wirksamen Medikamenten bremst den Kampf gegen Malaria, warnt die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen zum morgigen Afrika-Malaria-Tag. Afrika-Malaria-Tag 2005: Mangel an Medikamenten - Mehr dazu

Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben Lernen gegründet

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[23.04.2005] Im Rahmen einer bundesweiten Tagung wurde gestern für Berlin-Brandenburg ein Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben Lernen im Kleisthaus in Berlin gegründet. Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben Lernen gegründet - Mehr dazu

Neue Titel bei bidok

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[27.03.2005] Wer Lesestoff sucht, kann in der digitalen Volltextbibliothek bidok des Instituts für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck eine Menge Lesematerial finden. Vor kurzem wurden einige neue Titel aufgenommen.Neue Titel bei bidok - Mehr dazu

Für Chancengleichheit in der Informationsgesellschaft

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[24.03.2005] Eine europäische Konferenz behandelt unter dem Motto «Think EQUAL!» vom 3. bis 5. April 2005 in Frankfurt am Main Strategien für mehr Chancengleichheit in der Informationsgesellschaft. Für Chancengleichheit in der Informationsgesellschaft - Mehr dazu

Petersburger zum Erfahrungsaustausch in Hessen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[23.03.2005] Eine von der Vizegouverneurin Ludmilla Kostkina geleitete Delegation aus St. Petersburg weilt derzeit zum sozialpolitischen Erfahrungsaustausch in Hessen. Das Berufsförderungswerk Frankfurt am Main hat in dieser Stadt eine Modelleinrichtung als erstes Zentrum für die berufliche Rehabilitation in Russland geschaffen. Petersburger zum Erfahrungsaustausch in Hessen - Mehr dazu

Selbstbestimmt Leben lernen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[21.03.2005] Unter diesem Motto wird am 22. April im Kleisthaus in Berlin ein Kompetenzzentrum für Berlin-Brandenburg gegründet, mit dem sich behinderte Expertinnen und Experten für inklusive Bildung und Lebensgestaltung stark machen. Selbstbestimmt Leben lernen - Mehr dazu

Tagung zur beruflichen Teilhabe

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[19.03.2005] «Türen auf - Wege offen? Berufliche Teilhabe behinderter Menschen vor neuen Herausforderungen», so lautet der Titel einer Tagung, zu der die ISL e.V. und das Berliner Zentrum für selbstbestimmtes Leben - BZSL e.V. am 21. April 2005 ins Berliner Kleisthaus einladen. Tagung zur beruflichen Teilhabe - Mehr dazu

Magazin MENSCHEN auf Kassette

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[23.01.2005] Wie die Aktion Mensch heute in ihrem Newsletter mitteilt, hat sie in Zusammenarbeit mit der Marburger Blindenstudienanstalt eine Kassette erstellt. Darauf sind die wichtigsten Beiträge der aktuellen Printausgabe des Magazins MENSCHEN zu hören. Magazin MENSCHEN auf Kassette - Mehr dazu

EU verstärkt Kampagne gegen Diskriminierung

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[19.01.2005] Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich kündigt verstärkt Maßnahmen gegen Diskriminierung durch die Kampagne «Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung.» an.EU verstärkt Kampagne gegen Diskriminierung - Mehr dazu

Noch einmal Olaf und Elsa

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[30.11.2004] Manfred Uhligs Film «Behinderte Liebe - Olaf und Elsa wollen heiraten» wird am kommenden Montag noch einmal im Norddeutschen Rundfunk (NDR) gezeigt. Noch einmal Olaf und Elsa - Mehr dazu

Unverständnis über Antidiskriminierungsgesetz

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[28.11.2004] Die Bundesregierung und die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen ernten zunehmend Unverständnis über ihr Hin und Her beim Antidiskriminierungsgesetz. Noch immer liegt den Verbänden kein greifbarer Gesetzesentwurf vor. Unverständnis über Antidiskriminierungsgesetz - Mehr dazu

Schatzsuche nun auch in Köln

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[18.11.2004] Nach dem Vorbild der Partnerschaftsvermittlung der Hamburger Stiftung Alsterdorf ermöglicht nun auch in Köln eine «Schatzkiste» Kontakte unter so genannten geistig Behinderten auf der Suche nach der Frau oder dem Mann ihrer Träume. Olaf und Elsa hat der Filmemacher Manfred Uhlig in Hamburg bis zum Jawort begleitet.Schatzsuche nun auch in Köln - Mehr dazu

Keine Betreuung von der Wiege bis zur Bahre

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[12.11.2004] Auf der diesjährigen Bundeskonferenz von Selbst Aktiv sprachen sich die VertreterInnen des Netzwerkes behinderter Menschen in der SPD für ein Leistungsgesetz aus. Keine Betreuung von der Wiege bis zur Bahre - Mehr dazu

Preise für «Erste Wege ins Netz» verliehen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[11.11.2004] Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Rezzo Schlauch, hat die Preise im Wettbewerb «Erste Wege ins Netz » verliehen. Der mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Wettbewerb wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit initiiert und zusammen mit der Initiative D21 und der Stiftung Digitale Chancen durchgeführt. Preise für «Erste Wege ins Netz» verliehen - Mehr dazu

Mehr Rechte für homosexuelle Paare

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[29.10.2004] Um eine Reihe von Verbesserungen für homosexuelle Paare geht es heute im Bundestag. Mehr Rechte für homosexuelle Paare - Mehr dazu

Selbstbestimmung - Fremdbestimmung, ein schwieriger Balanceakt?

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[22.09.2004] Der Arbeitskreis Sexualität, Partnerschaft und Elternschaft von Menschen mit Behinderungen an der Uni Oldenburg lädt zu einer Veranstaltung mit Dr. Esther Bollag ein. Sie findet am 4. Oktober statt. Selbstbestimmung - Fremdbestimmung, ein schwieriger Balanceakt? - Mehr dazu

Selbsthilfe nach Schlaganfall

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[02.08.2004] Rund 200.000 Menschen erleiden jährlich einen Schlaganfall. Das Risiko steigt mit zunehmendem Alter. Doch auch junge Menschen und Kinder sind betroffen. Auf einem Familienseminar der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe wurden am vergangenen Wochenende die Weichen gestellt für die Gründung von Selbsthilfegruppen. Selbsthilfe nach Schlaganfall - Mehr dazu

1,1 Milliarden Euro für 54.284 Behinderte in Hessen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[08.07.2004] Das sind die Eckdaten des gestern in Kassel verabschiedeten Haushaltplanes des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen für 2005. 1,1 Milliarden Euro für 54.284 Behinderte in Hessen - Mehr dazu

Warten auf das ZAG

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[06.07.2004] Vor der Sommerpause wird es anscheinend auch nichts mehr mit dem Entwurf für ein zivilrechtliches Antidiskriminierungsgesetz. Warten auf das ZAG - Mehr dazu

Tag des Rheumakranken: Mitten aus dem Leben gerissen.

( Quelle: Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V. )

[10.06.2004] Jeder kann an Rheuma erkranken, jederzeit. Viele Menschen trifft es völlig unerwartet - im besten Lebensalter zwischen 30 und 50. Allein an rheumatoider Arthritis erkranken in Deutschland jährlich 25.Tag des Rheumakranken: Mitten aus dem Leben gerissen. - Mehr dazu

Wieviel Beziehung verträgt die Assistenz

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[22.05.2004] Wieviel Beziehung die Assistenz braucht und verträgt, darum geht es in einem Seminar 19.6. in Kassel und am 3.7. in MarburgWieviel Beziehung verträgt die Assistenz - Mehr dazu

Lachnummer Freiburg: die zweite ...

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[26.03.2004] Freiburg im Breisgau ist sicher für einiges berühmt - für seinen Humor bislang noch nicht. Das wird sich ändern, Schritt für Schritt. Denn dafür gibt es offenbar einen ganz ausgebufften Plan und vor Ort recht fähige Akteure.Lachnummer Freiburg: die zweite ... - Mehr dazu

Patientenbeteiligung - ohne Patienten?

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[25.03.2004] Von heute bis Sonnabend findet die bundesweite Tagung «Patientenbeteiligung bei medizinischen Entscheidungen» in Freiburg statt. Hans-Reiner Bönning vom Vorstand der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben ist gespannt auf das theoretische Niveau der Veranstaltung im Breisgau.Patientenbeteiligung - ohne Patienten? - Mehr dazu

www.2sames.de - Liebe kennt keine Behinderung

( Quelle: REHACARE.de )

[13.02.2004] „Was im Oktober 2003 mit einer simplen Dokumentationsidee begann, wächst sich langsam aber sicher zu einer kleinen Bewegung aus“, freut sich Annette Schwindt über den Erfolg ihres Projektes "2sames". Sie stellt die Liebesgeschichten von Paaren mit einem behinderten und einem nicht-behinderten Partner auf ihrer Internetseite vor, eine Ausstellung und ein Buch sollen folgen.www.2sames.de - Liebe kennt keine Behinderung - Mehr dazu

People First in Thüringen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[12.02.2004] «Ich kann was, wenn Ihr mich lasst» – so heißt eine gemeinsame Tagung des Jenaer Zentrums für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen und des Netzwerkes People First Deutschland, die am 2. und 3. März in Jena stattfindet. Als prominenter Gast wurde Stefan Göthling angekündigt.People First in Thüringen - Mehr dazu

Peer Counseling - Kurs in Linz

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[10.02.2004] Die Selbstbestimmt Leben Initiative in Linz lädt zu einem Peer Counseling - Seminar vom 26. bis 28. März ein. Peer Counseling - Kurs in Linz - Mehr dazu

Studie: Viele behinderte Menschen fühlen sich nicht gleichberechtigt

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[22.12.2003] Nur 6 Prozent der behinderten Menschen fühlen sich im öffentlichen Leben gleichberechtigt behandelt. Das ist das Ergebnis einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung und dem Sozialwissenschaftlichen Forschungszentrum Berlin-Brandenburg. Studie: Viele behinderte Menschen fühlen sich nicht gleichberechtigt - Mehr dazu

Unbehindert 2sam

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[15.11.2003] Unbehindert zweisam auch mit Behinderung sein. Dieser Frage widmet sich eine Dokumentation mit Erfahrungen zwischen behinderten und nichtbehinderten PartnerInnen, für die noch Berichte gesucht werden.Unbehindert 2sam - Mehr dazu

Bobby 2003 geht an Günther Jauch

( Quelle: REHACARE.de )

[10.10.2003] Journalist und TV-Moderator Günther Jauch wird im November mit dem "Bobby", dem Medienpreis der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, ausgezeichnet.Bobby 2003 geht an Günther Jauch - Mehr dazu

Berufliche Eingliederung behinderter Menschen: Länder Ost- und Mitteleuropas nutzen deutsche Erfahrungen

( Quelle: REHACARE.de )

[26.09.2003] Seit rund zehn Jahren arbeiten deutsche Berufsbildungs- und Berufsförderungswerke mit Partnern in den mittel- und osteuropäischen Staaten zusammen, um ihnen beim Aufbau von Rehabilitationseinrichtungen für junge und erwachsene behinderte Menschen zu helfen.Berufliche Eingliederung behinderter Menschen: Länder Ost- und Mitteleuropas nutzen deutsche Erfahrungen - Mehr dazu

Universität Dortmund: Kongress zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung

( Quelle: REHACARE.de )

[01.09.2003] Wie wird erreicht, dass Menschen mit geistiger Behinderung in Zukunft mehr teilhaben in Familie und Partnerschaft, als Bürger in der Gemeinde und in der verbandlichen Arbeit? Was muss getan werden, um dies zu ermöglichen? Um diese Fragen geht es bei dem Kongress "Wir wollen mehr als nur dabei sein".Universität Dortmund: Kongress zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung - Mehr dazu

 
 
 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de