Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. REHACARE Magazin. Interviews.

So tickt ...!

"So tickt ...!"

Was macht andere Menschen im Leben eigentlich glücklich? Wenn Sie sich das auch schon einmal gefragt haben, dann sind Sie hier richtig. REHACARE.de spricht mit den unterschiedlichsten Menschen über Glück, ihre Wünsche und das Leben an sich.

 
 

Die Welt durch eine unterstützende Brille sehen

Foto: ADAMAAS-Brille im Einsatz [03.07.2015] Eine unauffällige und einfache Hilfe bei alltäglichen Handlungen verspricht ein neues Forschungsprojekt am Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld. Die Forschenden entwickeln ein mobiles Assistenzsystem in Form einer Brille.Die Welt durch eine unterstützende Brille sehen - Mehr dazu

Juli 2015: Helfende Hunde

[01.07.2015] Flauschiges Fell, vier Pfoten und ein treuer Blick: Hunden wird eine besondere Beziehung zum Menschen nachgesagt. Einige Vierbeiner übernehmen zusätzlich sogar noch unterstützende Funktionen – für Menschen mit verschiedenen Behinderungen beispielsweise. Welche Arten von sogenannten Assistenzhunden es gibt und wie sie ausgebildet werden, erfahren Sie im Thema des Monats Juli: Helfende Hunde.Juli 2015: Helfende Hunde - Mehr dazu

Assistenz: "Ein Hund wertet nicht und nimmt den Menschen, so wie er ist"

[01.07.2015] Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Die VITA-Assistenzhunde sind noch mehr als das: Sie sind Partner fürs (Hunde-)Leben. Ob beim Ausräumen der Waschmaschine oder bei sozialen Kontakten – sie helfen, wo sie können. Und das bedingungslos.Assistenz: "Ein Hund wertet nicht und nimmt den Menschen, so wie er ist" - Mehr dazu

Helfende Hunde: Tierische Unterstützung im Alltag

[01.07.2015] Sie heben Gegenstände auf, warnen vor gefährlichen Situationen oder führen sicher durch den Straßenverkehr – Assistenzhunde für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen haben ganz vielseitige Aufgaben.Helfende Hunde: Tierische Unterstützung im Alltag - Mehr dazu

So tickt ... Melanie Wimmer!

Foto: Melanie Wimmer; verlinkt zu [01.07.2015] Brieffreundschaften gibt es nicht mehr und sind aus der Mode? Nicht für Melanie Wimmer, die diese Art von Kontakt sehr intensiv pflegt. Freunde, Familie und auch Tiere liegen ihr sowieso besonders am Herzen. Ihr starkes Interesse für Mode und Styling lebt sie als Hobby-Model vor der Kamera aus. Warum gerade Kate Middleton ihre Rolle im Film über ihr Leben spielen soll, erzählt sie auf REHACARE.de.So tickt ... Melanie Wimmer! - Mehr dazu

Tierischer Trauma-Therapeut: "Ich habe durch den Hund gelernt, dass emotionale Bindung nicht schmerzhaft sein muss"

[01.07.2015] Nicht jede Behinderung ist sichtbar. Gerade psychisch bedingte Behinderungen werden oft ausgeblendet oder nicht als solche angesehen. Dass beispielsweise bei einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) oder anderen psychischen Behinderungen ein Assistenzhund helfen kann, ist noch weitgehend unbekannt.Tierischer Trauma-Therapeut: "Ich habe durch den Hund gelernt, dass emotionale Bindung nicht schmerzhaft sein muss" - Mehr dazu

Unterstützung erforderlich: Petition für Teilhabegesetz

Grafik: Logo Teilhabegesetz jetzt! [01.07.2015] Vor zwei Jahren startete der Jura-Student Constantin Grosch die Petition 2Recht auf Sparen und gleiches Einkommen auch für Menschen mit Behinderungen2. Ziel war es, Unterstützer zu finden, die ein wichtiges Zeichen zur Gleichberechtigung von behinderten Menschen setzen wollen. Über 136.000 Menschen haben die Petition unterschrieben, aber was ist seitdem passiert?Unterstützung erforderlich: Petition für Teilhabegesetz - Mehr dazu

Hörbehinderung: App ermöglicht barrierefreies Kulturerlebnis

Foto: Hand bedient Smartphone mit angeschlossenen Kopfhörern [24.06.2015] Menschen mit Hörminderung tun sich im Kino und im Theater schwer. Künftig verspricht eine Fraunhofer-Technologie Abhilfe, die in zwei Apps der Sennheiser Streaming Technologies GmbH integriert wurde: Betroffene können damit den Klang optimal an ihre Bedürfnisse anpassen und das Geschehen über Kopfhörer verfolgen.Hörbehinderung: App ermöglicht barrierefreies Kulturerlebnis - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

"So tickt...!"-Fragebogen

Wecker

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!