Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. REHACARE Magazin. Medien.

Frauen & Kinder

Frauen & Kinder

 
 

Barrierefreies Fußball-Angebot im NDR Fernsehen

Foto: Fußballer schießt den Ball [26.08.2015] Der NDR baut seine barrierefreien Angebote weiter aus: Künftig wird es auch bei Live-Übertragungen von Fußballspielen der 3. Liga eine Audiodeskription für blinde oder sehbehinderte Menschen geben.Barrierefreies Fußball-Angebot im NDR Fernsehen - Mehr dazu

Tagesspiegel und DGUV suchen Nachwuchsjournalisten für Paralympics-Zeitung

Foto: Team der Paralympics Zeitung 2014 in Sotchi [24.08.2015] Es wird das bislang größte paralympische Sportereignis der Welt: die Paralympischen Spiele vom 7. bis zum 18. September 2016 in Rio de Janeiro. Die mehrfach international ausgezeichnete "Paralympics Zeitung" sucht über einen Schreibwettbewerb junge Menschen, die gemeinsam mit brasilianischen Nachwuchsschreibern von den Spielen in Rio berichten werden – in Print, Online und den sozialen Netzwerken.Tagesspiegel und DGUV suchen Nachwuchsjournalisten für Paralympics-Zeitung - Mehr dazu

Paralympics: Beucher besorgt über Zukunft der Berichterstattung

Foto: Friedhelm Julius Beucher [22.07.2015] Die Vergabe der TV-Übertragungsrechte vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) an das amerikanische Unternehmen Discovery Communications betrifft ausschließlich die Olympischen Spiele – und könnte dennoch direkte Auswirkungen auch auf den Paralympischen Spitzensport haben. Entsprechend besorgt ist Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes.Paralympics: Beucher besorgt über Zukunft der Berichterstattung - Mehr dazu

Norddeutscher Rundfunk baut barrierefreie Angebote weiter aus

Foto: Fernsehkamera mit Blick auf Personen im TV-Studio [17.07.2015] Mehr Untertitel und Leichte Sprache neu im Angebot: Damit ist der Sender dem Ziel, sein Programm möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, wieder einen Schritt näher gekommen. Bei Treffen mit Vertretern der Blinden- und Sehbehinderten-Verbände sowie von Gehörlosen- und Schwerhörigen-Organisationen hat der NDR Bilanz des bislang Erreichten gezogen und die nächsten Schritte vorgestellt. Norddeutscher Rundfunk baut barrierefreie Angebote weiter aus - Mehr dazu

Barrierefreies Angebot für alle: Die neue MDR-AudioApp

Foto: Screenshot der App [06.05.2015] Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat sein barrierefreies mobiles Angebot ausgebaut und die erste inklusive App dieser Art in Deutschland entwickelt. "MDR Audio - Das inklusive Hörangebot" bündelt sämtliche Livestreams der MDR-Radioprogramme und der ausschließlich im Internet verbreiteten Hörfunk-Channels.Barrierefreies Angebot für alle: Die neue MDR-AudioApp - Mehr dazu

Inklusion im Fernsehen: Quotenkiller oder Qualitätsmerkmal?

Foto: Eingangsschild zur Veranstaltung [19.03.2015] "Inklusion im Fernsehen" ist ein heikles Feld, aber selbst Comedy-Formate müssen hier nicht peinlich wirken. Das belegte die gleichnamige Veranstaltung der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen und der Grimme-Akademie – in Kooperation mit "die medienanstalten" und "Sozialhelden e.V." – am Dienstag.Inklusion im Fernsehen: Quotenkiller oder Qualitätsmerkmal? - Mehr dazu

MDR baut Barrierefreiheit weiter aus

Foto: Zwei Hände halten neue Broschüre des MDR [19.11.2014] Der Ausbau des barrierefreien Zugangs zu den Angeboten des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS (MDR) geht weiterhin zügig voran. Die Untertitelungsquote im MDR FERNSEHEN zum 3. Quartal 2014 beträgt nun 69 Prozent. Erstmalig wurden in diesem Jahr Live-Audiodeskriptionen für blinde und sehbehinderte Menschen angeboten. Eine neue Broschüre mit Brailleversion stellt die barrierefreien Angebote des MDR vor.MDR baut Barrierefreiheit weiter aus - Mehr dazu

Medienpreis BOBBY an Kai Pflaume und "Zeig mir Deine Welt" verliehen

Foto: Kai Pflaume und junge Menschen mit Trisomie 21 [08.10.2014] Den Medienpreis BOBBY der Bundesvereinigung Lebenshilfe erhielt Anfang der Woche Kai Pflaume für den TV-Vierteiler "Zeig mir Deine Welt" in Berlin. Mit ihm ausgezeichnet wurden auch sechs junge Menschen mit Trisomie 21: Verena Glatter, Ronja Nobbe, Anna Ring, Ottavio Tavormina, Sebastian Urbanski und Tom Auweiler.Medienpreis BOBBY an Kai Pflaume und "Zeig mir Deine Welt" verliehen - Mehr dazu

Woche des Sehens: Gundula Gause unterstützt Kampagne als Schirmherrin

Foto: Kampagnenbild der [08.10.2014] Seit Jahren schafft die Woche des Sehens öffentliches Bewusstsein für das Thema "Sehen". Wie lassen sich Sehbehinderung und Blindheit wirksam verhindern? Wie lässt sich mit einer Seheinschränkung leben? Antworten auf diese Fragen gibt es vom 8. bis 15. Oktober bei einer Vielzahl von Aktionen quer durch Deutschland.Woche des Sehens: Gundula Gause unterstützt Kampagne als Schirmherrin - Mehr dazu

BOBBY 2014 für Kai Pflaume und "Zeig mir deine Welt"

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Kai Pflaume und junge Menschen mit Down-Syndrom [09.05.2014] Den Medienpreis BOBBY der Bundesvereinigung Lebenshilfe erhält in diesem Jahr Kai Pflaume: Mit seiner unterhaltsamen ARD-Reihe "Zeig mir Deine Welt" hat Kai Pflaume Fernseh-Neuland beschritten.BOBBY 2014 für Kai Pflaume und "Zeig mir deine Welt" - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!