Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Senioren.

Frauen & Kinder

Frauen & Kinder

 
 

Care-O-bot: Roboter als vielseitiger Helfer

Foto: Serviceroboter reicht Frau eine Rose [16.01.2015] Forscher des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA haben nun ein neues Modell eines Serviceroboters in Alltagsumgebungen entwickelt: die vierte Generation des "Care-O-bot". Während die Vorgänger seit 1998 primär zur Entwicklung technologischer Grundlagen genutzt wurden, bietet Care-O-bot 4 als modulare Produktfamilie die Basis für kommerzielle Serviceroboter-Lösungen.Care-O-bot: Roboter als vielseitiger Helfer - Mehr dazu

Online-Kartenspiel gegen soziale Isolation von Senioren

Foto: Screenshot zum Online-Kartenspiel [14.01.2015] Ältere Menschen sind häufiger von sozialer Isolation betroffen als Jüngere. Kommunikationstechnik könnte helfen, dem entgegenzuwirken. Doch es scheitert meist an der komplexen Handhabung der Geräte. Im Projekt BRELOMATE untersucht die FH St. Pölten, wie Senioren an die Technik herangeführt werden könnten und hat einen Prototyp für Online-Schnapsen mittels Videotelefonie und Tablet entwickelt.Online-Kartenspiel gegen soziale Isolation von Senioren - Mehr dazu

Forscher belegen: Senioren ist Kuscheln wichtiger als Sex

Foto: Älterer Mann küsst seine Frau [12.01.2015] Im höheren Lebensalter bleibt die sexuelle Zufriedenheit stabil. Zudem hat Zärtlichkeit im Vergleich zur Sexualität im Alltag älterer Paare eine höhere Priorität. Zu diesen Ergebnissen kommt ein Wissenschaftlerteam der Universitätsmedizin Rostock, der Queen Mary University of London, Barts and the London School of Medicine and Dentistry bei der Untersuchung verheirateter älterer Männer und Frauen.Forscher belegen: Senioren ist Kuscheln wichtiger als Sex - Mehr dazu

Immer mehr Senioren nutzen Smartphones

Foto: Senior benutzt ein Smartphone [17.12.2014] Die Verbreitung von Smartphones nimmt rasant zu. Auch viele Menschen jenseits der 50 steigen derzeit auf die modernen Geräte um. Ein Grund: Neben Mobiltelefonen gibt es jetzt auch Smartphones für Senioren. Diese speziellen internetfähigen Mobiltelefone werden über einen berührungsempfindlichen kontraststarken Bildschirm gesteuert und besitzen eine leicht verständliche Menüführung. Immer mehr Senioren nutzen Smartphones - Mehr dazu

Ältere Menschen auf dem Arbeitsmarkt

Foto: Älterer Mann bei der Arbeit [10.11.2014] Wer geht früher in Rente, wer später? Wer arbeitet weiter, wenn er schon in Rente ist, und warum? Solche Fragen rund um die Beschäftigung älterer Menschen stehen im Mittelpunkt eines neuen Forschungsprojekts an der Universität Würzburg.Ältere Menschen auf dem Arbeitsmarkt - Mehr dazu

Barrieren abbauen für gehörlose Senioren

( Quelle: REHACARE.de )

[03.11.2014] Viele Menschen möchten im Alter solange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung leben. Ist das nicht in den eigenen vier Wänden möglich, werden oft Wohneinrichtungen in Erwägung gezogen, die auf die persönlichen Bedürfnisse eingehen. Spezielle Angebote für gehörlose Menschen sind in Deutschland nur spärlich gesät.Barrieren abbauen für gehörlose Senioren - Mehr dazu

Wenn Menschen mit Behinderung alt werden

Menschen mit Lernschwierigkeiten (sogenannte geistige Behinderung) oder einer körperlichen Behinderung werden immer älter. Mit der steigenden Lebenserwartung ergeben sich gleichzeitig neue Herausforderungen. Die Senioren stoßen auf Barrieren oder Umstrukturierungen im Alltag. Ein Zeichen dafür, dass die Gesellschaft noch nicht auf sie eingestellt ist. Wie gehen sie mit diesen Veränderungen um?Wenn Menschen mit Behinderung alt werden - Mehr dazu

Bundesweites Programm zur Gesundheitsförderung älterer Menschen

Foto: Senioren bei Gymnastikübungen [27.10.2014] Durch körperliche Aktivität und Bewegung die Gesundheit und Lebensqualität älterer Menschen in Deutschland fördern und Pflegebedürftigkeit so weit wie möglich hinauszögern – das ist die Zielsetzung des neuen Präventionsprogramms 'Älter werden in Balance' der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), das durch den Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) gefördert wird.Bundesweites Programm zur Gesundheitsförderung älterer Menschen - Mehr dazu

Mobil und fit bis ins hohe Alter

Foto: Älteres Paar beim Joggen [22.10.2014] Mit dem Alter lassen Kraft und Koordinationsfähigkeit nach, das Gleichgewichtsgefühl schwindet, Stürze werden häufiger. Nach gängiger Meinung ist dieser körperliche Degenerationsprozess schicksalhaft und unumkehrbar. Dass dies keineswegs so ist und dass es vielfältige Formen der Prävention gibt, will in den nächsten fünf Jahren das europäische Forschungskonsortium SPRINTT zeigen.Mobil und fit bis ins hohe Alter - Mehr dazu

Forschungsprojekte erleichtern den Alltag im Alter

Foto: Älterer Mann bei der Videotelefonie [17.10.2014] Bereits im Jahr 2030 wird fast ein Drittel der Menschen in Deutschland älter als 65 Jahre sein. Im Mittelpunkt der neuen Innovationscluster BeMobil und KogniHome in Berlin und Bielefeld steht die Frage, wie sich unterstützende, mitdenkende und vertrauenswürdige technische Systeme für den Alltag realisieren lassen.Forschungsprojekte erleichtern den Alltag im Alter - Mehr dazu