Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. GUT ZU WISSEN. Wegweiser. Organisationen.

Gehörlose und Schwerhörige

Gehörlose und Schwerhörige

Einige Vereinigungen, die sich mit Hörproblemen und den Belangen Betroffener auseinander setzen, sind hier gelistet

 
 

Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V.

Der Verband vertritt alle Eltern gehörloser Kinder, gleich welchen Weg die Eltern verantwortlich für das Kind gewählt haben. Umfasst sind dabei nicht nur gehörlose Kinder sondern auch hochgradig schwerhörige, resthörige oder an Taubheit grenzend schwerhörige Kinder. Der Bundeselternverband gehörloser Kinder stellt Forderungen und gibt Empfehlungen für die Bildung und Erziehung gehörloser Kinder.

www.gehoerlosekinder.de
 
 

Spread the sign

Die Internetseite spreadthesign hilft, Gebärdensprache aus anderen Ländern kennen zu lernen. Spread the sign ist ein Projekt der Europäischen Kommission, unterstützt durch das Schwedische Büro für Internationale Programme in Erziehung und Ausbildung. Es ist ein pädagogisches Selbstlern-Instrument und kann überall auf der Welt frei verwendet werden.

www.spreadthesign.com/de/
 
 

Deutsche Cochlear-Implant-Gesellschaft e.V. (DCIG)

Die DCIG versteht sich als Interessenvertretung aller Cochlear Implant (CI)-Träger. Zweck des Verbandes ist die Förderung gehörlos geborener Kinder und ertaubter Kinder und Erwachsener. Die Gesellschaft wurde von Betroffenen, Ärzten, Technikern und Pädagogen gegründet.

www.dcig.de
 
 

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.

Der Deutsche Gehörlosen-Bund versteht sich als sozialpolitische, kulturelle und beruflichen Interessenvertretung der Gehörlosen in Deutschland und als Forum für die Gebärdensprachgemeinschaft. Er setzt sich aus 26 Verbänden mit insgesamt um die 34.000 Mitgliedern zusammen. Er informiert seine Mitglieder, beruflich mit Gehörlosen befasste Personen und die Öffentlichkeit über aktuelle Themen.

www.gehoerlosen-bund.de
 
 

Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen und Schwerhörigen e.V. (DGGS)

Hierbei handelt es sich um den Dachverband für bundesweite Verbände und Institutionen, die sich um das Wohl der gehörlosen, schwerhörigen, ertaubten und taubblinden Menschen bemühen. Sie vertritt die gemeinsamen Interessen und Anliegen der Mitgliedsverbände.

www.deutsche-gesellschaft.de
 
 

Deutsche Hörbehinderten Selbsthilfe e.V. (DHS)

Die DHS hat sich mittlerweile zu einer bundesweit tätigen Selbsthilfeorganisation entwickelt. Das Motto: Eine klare Bekenntnis zur aktiven und eigenverantwortlichen Selbsthilfe. Man trifft sich in verschiedenen Ortsverbänden zum Erfahrungsaustausch und zur Teilnahme an Seminaren.

www.hoerbehindertenselbsthilfe.de
 
 

Deutscher Schwerhörigenbund e.V. (DSB)

Der DSB ist eine Behindertenselbsthilfeorganisation, die die Verbesserung der Situation Schwerhöriger und Ertaubter zum Ziele haben. Dabei geht es um die Aufklärung der Öffentlichkeit über die Auswirkungen von Hörbehinderungen und deren Vermeidung, die Vertretung der Interessen Hörgeschädigter im Bereich der Gesetzgebung, der Zusammenarbeit mit gemeinnützigen und rehabilitativen Einrichtungen zum Wohle hörgeschädigter Menschen und mehr.

www.schwerhoerigen-netz.de
 
 

Deutsche Tinnitusliga e. V. (DTL)

Die DTL ist eine gemeinnützige Selbsthilfeorganisation gegen Tinnitus, Hörsturz und Morbus Menière. Die Liga vereint um die 20.000 Mitglieder. Neben allgemeinen Informationen über die Krankheiten, die für alle einsehbar sind, gibt es einen geschlossenen Bereich, der weitere Infos, Adressen und Kontaktmöglichketien nur den Mitgliedern vorbehält.

www.tinnitus-liga.de
 
 

Mehr Informationen

Hier fehlt ein interessanter Link?