Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv. Selbstbestimmt Leben.

Neue Vortragsreihe zu Disability Studies







Kassel (kobinet) Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Vortragsreihe zum Thema Disability Studies an der Universität Marburg im Wintersemester 2004/2005 wird dieser neue Wissenschaftsansatz nun auch an der Universität Kassel voran getrieben. Mit einer Vortragsreihe im Sommersemester 2005 unter dem Motto: «Disability Studies - Neue Erkenntnisse über Behinderung?» führt das Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos e.V.) in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Sozialwesen der Universität Kassel in den nächsten drei Monaten insgesamt 10 Veranstaltungen durch. Die Veranstaltungsreihe von der Aktion Mensch gefördert.



Nach einer Einführung über den Wissenschaftsansatz Der Wissenschaftsansatz der Disability Studies von Dr. Gisela Hermes vom bifos e.V. steht am 26. April das Thema «Gesetzliche Gleichstellung behinderter Menschen: Grundvoraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe» auf dem Programm, über das Horst Frehe aus Bremen referieren wird. Weitere Fragen, wie das Bildnis behinderter Menschen in der Geschichte, die Rolle behinderter Menschen in den Medien oder über die Attraktivität «normal» zu sein, stehen auf der Tagesordnung der Vortragsreihe.



Sämtliche Veranstaltungen finden jeweils dienstags zwischen 16.00 und 18.00 Uhr am Standort Holländischer Platz der Universität Kassel, Diagonale 9, Raum 0422 statt. omp



Link zur Veranstaltungsreihe
 






 
 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de