Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv. Kinder.

Therapie auf dem Pferderücken







Berlin (kobinet) Im Reittherapiezentrum Berlin helfen speziell ausgebildete Pferde, Menschen zu heilen, berichtet heute die Berliner Morgenpost.



Dieser Arbeit mit dem Pferd hat sich das Reittherapiezentrum seit 1984 verschrieben. Heute ist es das einzige, von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung ausgezeichnete Therapiezentrum Berlins, in dem alle drei Sparten der Pferdetherapie eingesetzt werden: Hippotherapie, Heilpädagogisches Reiten und Behindertenreitsport.



Die Hippotherapie ist eine Art Krankengymnastik auf dem Pferd, die etwa zur Behandlung von Muskellähmungen oder zur Stärkung der Wirbelsäule angewandt wird. Der Patient führt dabei auf dem Pferderücken gymnastische Übungen durch, die ihm helfen, sich zu entspannen und die Muskeln zu trainieren. Beim heilpädagogischen Reiten werden Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten oder Wahrnehmungsstörungen behandelt.



«Besonders Kinder sollen lernen, Ängste ab- und soziale Beziehungen aufzubauen», erklärt die Leiterin des Reittherapiezentrums, Jessie Laubenheimer. Als drittes spielt der Behindertenreitsport eine große Rolle. Auf den speziell ausgebildeten Pferden können körperlich und geistig behinderte Menschen ihren Bewegungsapparat trainieren und sich vom Alltag entspannen. sch



www.reittherapiezentrum.de



 






© ReitTherapieZentrum Berlin
 
 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de