Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv.

Thikwa mit deutsch-polnischem Tanztheaterstück







Berlin (kobinet) "Oh mein Gott, wir hatten so viel Spaß!" So heißt die erste Inszenierung des polnisch-deutschen Regisseurs Manfred Olek Witt mit dem Thikwa-Ensemble, die am 23. September in der Berliner Tanzfabrik Premiere hat.



Wie bei allen Thikwa-Produktionen arbeiten auch jetzt Schauspieler und Tänzer mit und ohne Behinderungen zusammen. Diesmal wurde die polnische Tänzerin Karolina Wyrwal engagiert. "Die meisten Theaterkenner wissen, dass in der Theaterwerkstatt Thikwa Menschen mit unterschiedlichen geistigen Behinderungen und psychischen Beeinträchtigungen angestellt sind. Was viele nicht wissen: Die Thikwas sprechen deutsch, polnisch, spanisch und portugiesisch, denn sie haben verschiedene kulturelle Hintergründe. Und um kulturell sowohl nach Innen als auch nach Außen integrativ zu wirken, widmet sich die Theaterwerkstatt Thikwa im Jahr 2005 den polnisch-deutschen Feinheiten", erklärte Pressesprecherin Antje Grabenhorst. sch



Mehr Infos auf www.thikwa.de

 






Probenfoto © Thikwa/Peter Brutschin
 
 

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de