Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv. Eltern.

Alltag behinderter Eltern







Düsseldorf (kobinet) Um den Alltag behinderter Eltern und vor allem auch um die Forderung nach einem Recht auf Elternassistenz geht es beim Thementag der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) am 13. Oktober auf der REHACARE in Düsseldorf. Jeweils um 12.00 und 16.00 Uhr führt Kerstin Blochberger vom Bundesverband behinderter Eltern dazu eine Veranstaltung am ISL-Stand in Halle 3 Stand E 49 durch.



"Mütter und Väter mit Behinderungen haben sich in den letzten Jahren immer mehr emanzipiert und bundesweit zusammengeschlossen. So gibt es inzwischen viele Informationen und praktische Hilfen, wie behinderte Eltern ihren Alltag bei der Versorgung und Erziehung ihrer Kinder leichter gestalten können. Dennoch fehlen oft persönliche Hilfen. Daher ist eine wichtige Forderung behinderter Eltern an die Politik das Recht auf Elternassistenz. Der Bundesverband behinderter Eltern e.V. hat unter diesem Titel zusammen mit einer Reihe anderer Organisationen und gefördert durch die Aktion Mensch eine Kampagne initiiert, um die Öffentlichkeit auf bestehende Probleme und Benachteiligungen behinderter Eltern aufmerksam zu machen und Lösungen einzufordern. omp



Link zur Kampagne "Recht auf Elternassistenz"
 






 
 

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de