Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege für Menschen mit Behinderungen und Pflegebedarf. Rehabilitation - Pflege - Prävention - Inklusion. Hilfsmittel, Mobilität, Wohnen, Kommunikation, Freizeit, Reisen. Düsseldorf. - REHACARE Messe -- REHACARE-Messe

Willkommen auf REHACARE.de!

Ihrem ganzjährigen Informationsportal rund um das Thema "Selbstbestimmt leben"

REHACARE 2018: Selbstbestimmt leben

25.04.2018

So tickt Timur Oruz!

Familienmensch, Hockey-Nationalspieler und Medizinstudent - all das ist Timur Oruz. Willensstark und ehrgeizig sind ebenfalls passende Beschreibungen. Der 23-Jährige erhielt mit sechs Jahren die Diagnose Diabetes Typ 1, aufgehalten hat ihn das nicht. Warum Diabetes für ihn auch Potenzial birgt und was seine erste Amtshandlung als Bundesbehindertenbeauftragter wäre, erzählt er uns auf REHACARE.de.
Weiterlesen
18.04.2018

So tickt Conny Runge!

Sport ist ihre große Leidenschaft. Besonders gern tanzt Conny Runge. Als erste zertifizierte Zumba®-Trainerin versucht die Kölnerin nun, Rollstuhl-Zumba® als Fitnessprogramm zu etablieren. Welche Sportarten sie gern noch ausprobieren würde und was ihr neben dem Sport noch am Herzen liegt, erzählt sie uns auf REHACARE.de.
Weiterlesen
11.04.2018

So tickt Christian Tiffert!

"Grenzen sind im Kopf! Der Rest ist Leidensfähigkeit und Organisation", sagt Christian Tiffert. Der Tetraplegiker ist zusammen mit seinen sieben Assistenten im vergangenen Jahr 8.000 Kilometer weit durch Russland gereist. Warum er aber Angst vor einer Reise ums Kap Horn hat und welche Rolle sein ehemaliger Professor in seinem Leben spielt, erzählt er uns auf REHACARE.de.
Weiterlesen
19.04.2018

"ichó führt Menschen mit und ohne Demenz zusammen und bietet Anknüpfpunkte für den gemeinsamen Austausch"

Wie der goldene Ball im Märchen des Froschkönigs, soll ichó helfen, verloren gegangene Motorik und Kognition von Menschen mit Demenz wieder an die Oberfläche zu befördern. Dabei setzt das Projekt von Absolventen der Hochschule Düsseldorf auf gezielt individuelle Förderung durch beispielsweise die Lieblingsmusik oder das Lieblingsmärchen.
Weiterlesen
22.03.2018

"Im Coworking Space TUECHTIG arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung miteinander – und nicht nur nebeneinander her"

Größtmögliche Flexibilität für Ideen, Bürofläche effektiv teilen: Coworking Spaces gehören in vielen Großstädten inzwischen einfach dazu. In Berlin gab es bis 2017 etwa hundert davon, aber nicht einen, der umfassend barrierefrei war. Das wollte Stefanie Trzecinski von der KOPF, HAND + FUSS gGmbH ändern: Das war die Geburtsstunde von TUECHTIG – Raum für Inklusion.
Weiterlesen
15.02.2018

"Bei FullAccess ist der Slogan 'Accessibility All Areas' Programm"

Zwei Musikenthusiastinnen hatten die Nase voll davon, dass Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung Mangelware sind. Einfach auf ein Konzert gehen? Schwierig. Also machten sich Christina Riedler und Martina Gollner mit FullAccess selbstständig und versuchen nun, KonzertveranstalterInnen die Gruppe von Menschen mit Behinderung als KundInnen näherzubringen.
Weiterlesen

Sport als Motor für mehr Inklusion

BGW-Wanderausstellung "Hidden Heroes" zum Abschluss in München
Die BGW-Wanderausstellung "Hidden Heroes – Ergonomie und Empathie in der Pflege" macht zum Abschluss ihrer Reise durch Deutschland in München Station. Sie ist dort von Mai bis Oktober im Schulungs- und Beratungszentrum der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) zu sehen.
Mehr lesen
Inklusion spielerisch erleben: Neue Arbeitshilfe für Übungsleiter und Lehrer erhältlich
Gemeinsam mit der DJK Sportjugend und dem DJK Landesverband NRW hat der BRSNW die Arbeitshilfe "Werte erleben im Sport - Inklusion spielerisch erleben" für Übungsleiter/innen und Lehrer/innen entwickelt. Ziel der Arbeitshilfe ist es, eine Definition zur Inklusion im und durch Sport zu geben und den Wert des gemeinsamen, inklusiven Sporttreibens praktisch darzustellen.
Mehr lesen
"Diatattoos" als Statement zur chronischen Erkrankung immer beliebter
Tätowierungen sind eine zunehmend beliebter werdende Mode. diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe sieht auch bei Menschen mit Diabetes und Angehörigen einen Trend, sich Tattoos mit Bezug zu der Stoffwechselerkrankung stechen zu lassen. Sie spiegeln zum Beispiel Solidarität mit Betroffenen oder Akzeptanz des lebenslang notwendigen Selbstmanagements wider.
Mehr lesen
Mikro-CT-Bilder versprechen Hoffnung für Schwerhörige
Chochlea-Implantate ermöglichen vielen Gehörlosen wieder zu hören. Der 40-jährige gebürtige Inder, Kiran Sriperumbudur, Doktorand am Institut für Allgemeine Elektrotechnik der Universität Rostock, hat in einer Simulationsstudie herausgefunden, warum nicht jeder, der ein klassisches Cochlea-Implantat trägt, gleich gut die Umwelt wahrnimmt.
Mehr lesen
Inklusion vor Ort: Großes Fest für Kinder mit und ohne Behinderung im Aachener Waldstadion
Wie mache ich mit Kindern, die nichts hören können, im Team Sport? Was ist es für ein Gefühl, im Rollstuhl sitzend über eine Tartanbahn zu rasen? Dies und vieles mehr probierten die Kinder auf dem Etappenfest der vom LVR veranstalteten "Tour der Begegnung" im Aachener Waldstadion am Mittwoch aus. Die Mädchen und Jungen setzten ein sportliches Zeichen für gesellschaftliche Inklusion.
Mehr lesen
Andrea Eskau ist Sportlerin des Monats März
Andrea Eskau ist zur Sportlerin des Monats März der Deutschen Sporthilfe gewählt worden. Zweimal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze hatte die Elsdorferin bei den Paralympischen Winterspielen in PyeongChang gewonnen und damit die rund 4000 wahlberechtigten geförderten Athletinnen und Athleten, die über den Sportler des Monats abstimmen, überzeugt.
Mehr lesen
Rollstuhlbasketball: Kaderplanung für die Heim-WM (fast) abgeschlossen
Rollstuhlbasketball-Bundestrainer Nicolai Zeltinger und Damen Headcoach Martin Otto haben jeweils elf Kandidaten für die Heim-WM vom 16. bis 26. August in Hamburg vorgeschlagen. Während bei den Herren eine eingespielte Mannschaft auf das Parkett rollen wird, setzt Martin Otto bei den Damen auf eine Mischung aus erfahrenen und jungen Spielerinnen.
Mehr lesen
Hilfsroboter: "Ja, kommt der denn mit meiner Katze zurecht?"
Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) arbeiten an zukünftigen Mensch-Maschine-Schnittstellen, die nicht nur nutzerfreundlich, sondern auch adaptiv sind. Sie sollen Bedürfnisse des Menschen erkennen und auf diese eingehen – wie etwa ein Assistenzroboter für Menschen, die bei der Bewältigung des Alltags Hilfe brauchen.
Mehr lesen
Essen aus dem 3D-Drucker
Im Rahmen des Forschungsverbundprojekts MIKROPRINT entwickelten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) ein innovatives Mehrkomponenten 3D Food Printing System. Damit können für Menschen mit Kau- und Schluckstörungen gesunde Lebensmittel erstmals mikrostrukturiert, optisch ansprechend, personalisiert und gleichzeitig ökonomisch hergestellt werden.
Mehr lesen
NRW-Kader "Para-Dressur" gegründet
Mit der Konstituierung eines NRW-Kaders für die Para Dressur am "Landesstützpunkt Para-Dressur" in Frechen-Buschbell erhält der Leistungssport der Para Dressurreiterinnen und Dressurreiter eine wichtige strukturelle Förderung in NRW.
Mehr lesen
Produktneuheit: MERLIN – Der starre Faltrollstuhl der Extraklasse
Mit dem maßgefertigten Faltrollstuhl begibt sich der dänische Rollstuhl- und Handbike-Hersteller Wolturnus in neue Gefilde. Der Merlin wurde in Kooperation mit der Mobilitätsmanufaktur KADOMO...
Mehr lesen
Den Rollstuhl mit den Augen steuern
SeeTech®Wheelchair ist Rollstuhlsteuerung und Kommunikationshilfe in einem System. Schwerstbehinderten, denen z. B. aufgrund von hohen Querschnittslähmungen oder progressiven Erkrankungen wie ALS, der...
Mehr lesen
Neue Armunterstützungssysteme von ARMON Products
Armon Products wird auf der REHACARE den bewährten Armon Edero in zwei neuen Versionen vorstellen. Der EDERO WORK bietet einen größeren Bewegungsradius, der EDERO WET  eignet sich für...
Mehr lesen
REHACARE 2017: thyssenkrupp stellt neue HoloLens-Technologie vor
Datenbrille veranschaulicht Kunden Treppenlift im Haus und kann Lieferzeit bis zum Vierfachen verkürzen thyssenkrupp ist der einzige Aufzughersteller, der Privatkunden die HoloLens zur Verfügung...
Mehr lesen

Comedian Tan Caglar erkundet die REHACARE

Brücken bauen – 12. Deutscher Seniorentag vom 28. bis 30. Mai 2018 in Dortmund

Logo: 12. Deutscher Seniorentag