Willkommen bei der REHACARE!

Vom 26. bis 29. September 2018 in Düsseldorf - die REHACARE freut sich auf Sie!

REHACARE 2018: Selbstbestimmt leben

Magazin: Ganzjähriges Informationsportal rund um das Thema "Selbstbestimmt leben"

Auf Korbjagd – Faszination Rollstuhlbasketball

So tickt Michel Arriens!
Diversität ist eine Bereicherung. Diese Einstellung hat Michel Arriens von seinen Eltern geerbt. Wieso er gern eine Zeitmaschine hätte, um Politik 2.0 ins Rollen zu bringen und weshalb er glaubt, dass seine romantische Vorstellung an der Relität scheitern könnte, erzählt er auf REHACARE.de. Wie Arriens Aktivist geworden ist, erzählt er im #ForumSelbstbestimmt am Freitag, 28.09., auf der REHACARE.
Mehr lesen
So tickt Leonard Grobien!
Leonard Grobien war ein Teil von #AbilityTube Berlin, dem Treffen von Influencern mit Behinderung. Und vielleicht haben die fünf deutschsprachigen YouTuber in diesem Jahr etwas in Gang gesetzt, was in den kommenden Jahren noch ganz groß wird. Inwiefern er mit seinem YouTube-Kanal schon seiner Profession folgt und was ihm neben Filmen noch am Herzen liegt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Katja Alekseev!
Eigentlich ist ihr Blog eine Art Tagebuch, aber eigentlich – ginge es nach Katja Alekseev – soll er andere Frauen dazu ermutigen, für ihre Wünsche einzustehen. Aktuell ist die Kölnerin mit ihrem Studium, ihrem Blog und ihrer Arbeit für Die PARTEI voll ausgelastet. Was sie machen würde, wenn sie mehr Zeit hätte und weshalb Flugreisen nichts für sie sind, erzählt sie uns auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Laura Gehlhaar!
Laura Gehlhaar hat kein Herz für blaue Teppiche! Und sie macht Geräusche, wenn sie sich auf die Toilette umsetzt – behauptet zumindest ihr Freund. Aber die Autorin und Aktivistin kann darüber lachen. Worüber sie dagegen nicht lachen kann und in welchem Bearbeitungsstatus ihre Traumreise festhängt, erzählt sie uns auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Raul Krauthausen!
Wer beruflich viel unterwegs ist, hat in seiner Freizeit nicht unbedingt viel Lust aufs Reisen. Insofern ist wohl zu verstehen, dass Raul Krauthausen seine Weltreise bislang noch nicht umgesetzt hat. Was Deutschlands wohl bekanntesten Inklusions-Aktivisten auf Twitter zuletzt zum lachen gebracht hat und auf welche ernsten Fragen er sich eine Antwort wünscht, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
"Mit den Möglichkeiten smarter Technologien kann selbstbestimmtes Leben vereinfacht werden"
Einen elektrischen Rollstuhl mit Hilfe einer intelligenten Brille steuern? Smart Glasses wie das Produkt munevo Drive machen es möglich. Davon können sich Besucher auf der REHACARE auch dieses Jahr einen persönlichen Eindruck vor Ort verschaffen. Konstantin Madaus vom Start-up Munevo blickt auf die letzte Messepräsenz zurück und lädt zum diesjährigen Standbesuch ein.
Mehr lesen
Tourism for All: "Beim Reisen geht es nicht nur um bloßen barrierefreien Zugang"
Tourismus ist für jedermann. Ziel der britischen Organisation Tourism for All ist es, Reisen barrierefrei zu machen. Ob Reisende, Politiker oder Unternehmen, Tourism for All möchte auf allen Ebenen Veränderungen schaffen. REHACARE.de hat nachgefragt, was der europäische Tourismusmarkt zu bieten hat und wie sich die Einstellung der Branche gegenüber Menschen mit Behinderungen verändert hat und.
Mehr lesen
M-Enabling Forum: "Die besten assistiven Technologien nützen nichts, wenn unsere digitale Umgebung nicht barrierefrei ist"
Selbstbestimmtes Leben braucht Barrierefreiheit. Dies gilt auch für die digitale Umgebung. Wenn blinde Menschen beispielsweise mithilfe eines Bildschirmlesers im Internet surfen, benötigen sie Websites, die barrierefrei sind. Doch die Realität sieht meistens anders aus. Grund genug für das M-Enabling Forum, sich auf der diesjährigen REHACARE mit diesem Thema zu beschäftigen.
Mehr lesen
TTC Wheel-Trans: Barrierefreie Reiseoption für Menschen mit Behinderung in Toronto
In Kanada ist man uns Deutschen weit voraus, wenn es um barrierefreie Infrastruktur geht. Nicht nur für Bürger Torontos, sondern auch für Touristen gibt es die Möglichkeit, sich nicht nur mit dem normalen öffentlichen Personennahverkehr durch die Stadt zu bewegen, sondern auch die 100 Prozent barrierefreie Variante Wheel-Trans zu nutzen.
Mehr lesen
"ichó führt Menschen mit und ohne Demenz zusammen und bietet Anknüpfpunkte für den gemeinsamen Austausch"
Wie der goldene Ball im Märchen des Froschkönigs, soll ichó helfen, verloren gegangene Motorik und Kognition von Menschen mit Demenz wieder an die Oberfläche zu befördern. Dabei setzt das Projekt von Absolventen der Hochschule Düsseldorf auf gezielt individuelle Förderung durch beispielsweise die Lieblingsmusik oder das Lieblingsmärchen.
Mehr lesen
Eine Zukunft ohne Therapieberufe?
Studierende des Masterstudiengangs Therapiewissenschaften an der Hochschule Fresenius möchten in einer aktuellen Studie ermitteln, ob sich die Berufsbedingungen für Therapeuten in Zukunft so ändern, dass die Versorgung der Bevölkerung mit Ergotherapie, Logopädie Physiotherapie und Podologie sichergestellt werden kann.
Mehr lesen
Technische Assistenzsysteme für die Unterstützung des Pflegepersonals
Ein neues Forschungsprojekt an der HTW Dresden beschäftigt sich mit dem Einsatz von Robotik in Pflegeeinrichtungen. Die Nachwuchsforschergruppe ISRADA untersucht, wie technische Assistenzsysteme das Pflegepersonal unterstützen können. Das interdisziplinäre Projekt startete Anfang September.
Mehr lesen
Roboter Pepper, der neue Kollege bei der Pflege?
Er kann Pantomime spielen, High-Five geben, tanzen und Witze reißen. Dabei ist Pepper ein Roboter. 1,20 Meter ist er groß und bewegt sich auf Rollen. Seine großen Augen sehen freundlich aus und leuchten in verschiedenen Farben. Er ist extra kindlich konstruiert, damit Menschen keine Angst vor ihm haben.
Mehr lesen
Hopsizlotse: Neues vdek-Suchportal informiert bundesweit über Hospiz- und Palliativangebote
Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat das Suchportal www.hospizlotse.de gestartet. Die Website soll sterbenskranke Menschen und ihre Angehörigen bei der Suche nach geeigneten Hospiz- und Palliativangeboten unterstützen.
Mehr lesen
DMP Typ-1-Diabetes: Institut empfiehlt Überarbeitung
Um sie an den Stand des medizinischen Wissens anzupassen, sollen Disease-Management-Programme (DMPs) in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen hatte zuletzt Leitlinien zu Diabetis recherchiert. Das Ergebnis: Überarbeitungsbedarf der DMPs besteht insbesondere beim Einsatz neuer Technologien und der Häufigkeit von Schulungen.
Mehr lesen
Ehe schützt vor Mangelernährung im Alter
Immer mehr alte Menschen leiden an Mangelernährung. Besonders betroffen sind Unverheiratete und getrennt oder geschieden Lebende – während verheiratete und verwitwete Männer und Frauen besser für sich sorgen. Auch wer Probleme beim Gehen oder Treppensteigen hat oder vor Kurzem im Krankenhaus war, leidet häufiger an Mangelernährung als seine Altersgenossen.
Mehr lesen
Traumjob – auch mit Diabetes: Diese Rechte haben Betroffene
Gerade junge Menschen mit Diabetes Typ 1 sind häufig unsicher, ob sie trotz ihrer chronischen Stoffwechselerkrankung ihren Traumberuf ergreifen können. Entgegen manchem Vorurteil können Menschen mit Diabetes nahezu alle Berufe und Tätigkeiten ausüben. Die Deutsche Diabetes-Hilfe rät Betroffenen, sich über ihre Rechte und Pflichten im Berufsleben zu informieren.
Mehr lesen
Humanoide Robotik in der Pflege
Unter der Koordination der AAL (Ambient Assisted Living) Akademie und der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) Essen gehen aktuell 15 Einrichtungen aus Nordrhein-Westfalen der Frage nach, wie sich Mensch-Robotik-Prozesse in der Altenpflege gestalten lassen. Im Mittelpunkt stehen dabei auch rechtliche und ethische Aspekte.
Mehr lesen
Der ängstliche Nao - Wenn Menschen emotional auf Roboter reagieren
Es ist schon lange keine Science-Fiction mehr: Roboter kommunizieren mit Menschen; Sie begrüßen Gäste in Hotels oder muntern pflegebedürftige Senioren auf. Was macht das mit uns? Nehmen wir die Maschinen wirklich als soziale Wesen wahr? Tatsächlich können sie Gefühle auslösen, wie eine neue Studie zeigt.
Mehr lesen
Weltdiabetestag: Diabetes und Familie
Wie jedes Jahr organisiert diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe gemeinsam mit der Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums die zentrale Veranstaltung in Deutschland mit dem diesjährigen Motto "Diabetes und Familie". Der Eintritt zur Informationsveranstaltung am 18. November in Berlin ist frei.
Mehr lesen
„Ich habe mich zurückgekämpft, Stück für Stück.“
Dirk trägt das L300 Go mit Funktioneller Elektrostimulation bei Fußheberschwäche Mit 43 Jahren erlitt Dirk einen Schlaganfall. „Nichts war mehr wie vorher, ich konnte mich nicht mehr bewegen, nicht...
Mehr lesen
„Endlich sicher gehen“
Wolfgangs neues Leben mit der computer-gesteuerten Beinorthese C-Brace® Mit acht Jahren erkrankte Wolfgang an Kinderlähmung, in dessen Folge sein rechtes Bein gelähmt blieb. „Vor meiner Erkrankung...
Mehr lesen
Funktionelle Elektrostimulation bei Fußheberschwäche
Versorgung mit dem L300 Go System Für eine patientenindividuelle Versorgung bei Fußheberschwäche bietet Ottobock mit dem L300 Go System von Bioness ein Produkt, das auf Basis Funktioneller...
Mehr lesen
HASE BIKES zeigt Liebe zum Detail / Neuheiten 2019
Nach den Jahren der neuen Modelle und Innovationen legt HASE BIKES in der kommenden Saison den Focus auf die Neu- und Weiterentwicklung von Zubehör.   2018 hat HASE BIKES mit den neuen Modellen...
Mehr lesen
Wulfhorst GmbH Spezialdreiräder
Die Firma Wulfhorst GmbH ist seit 103 Jahren am gleichen Standort ansässig. Qualität und Innovation wurden in einem immer gleichbleibenden Prozess ständig weiterentwickelt. Ein kompetentes Team sorgt...
Mehr lesen
Der neue VELOCE von Motion Composites
Der neue Veloce vom kanadischen Hersteller Motion Composites ist der technologisch fortschrittlichste Carbon-Faltrollstuhl für aktive Rollstuhlfahrer. Er hat ein Transportgewicht von nur 5,4 kg und...
Mehr lesen
Sunrise Medical denkt den Elektrorollstuhl neu
Ausgefeilte Plattform-Strategie bietet einzigartige Komplettlösung für alle E-Rollstuhlnutzer The Power of Quickie – so lautet die Antwort von Sunrise Medical auf die zukunftsrelevanten Trends im...
Mehr lesen
Hermann Bock GmbH erhält den German Brand Award 2018
Der Pflegebetten-Hersteller Hermann Bock GmbH (www.bock.net) aus Verl wird mit dem German Brand Award für »Industry Excellence in Branding – Health & Pharmaceuticals « ausgezeichnet. Das gab der...
Mehr lesen
KUMAVISION Branchensoftware: Leistungsfähiges Rezeptmanagement mit Mehrwert
KUMAVISION präsentiert auf der REHACARE ihre leistungsstarke Branchensoftware auf Basis von Microsoft Dynamics NAV für Gesundheitsmarkt und Medizintechnik (Halle 5, Stand B18). In diesem Jahr dreht...
Mehr lesen
Projekt "Softwarewechsel": Digital - Wirtschaftlich - Erfolgreich
„Alexa, bitte elektronischen Kostenvoranschlag für Herrn Fröhlichs Pflegebett erstellen.“ Was nach Feierabend kaum noch wegzudenken ist, klingt im Arbeitsalltag von Sanitätshäusern heute noch nach...
Mehr lesen