REHACARE 2021 – Jetzt Aussteller werden!

Foto: Aussteller präsentiert sein Produkt auf der REHACARE einem Besucher
PROTaction - Das Messe Düsseldorf Hygienekonzept

Gute Gründe für die REHACARE

Foto: Aussteller zur Umrüstung von Autos im Gespräch auf der REHACARE
Foto: Nahaufnahme einer Frau, die ein Hörgerät trägt
Foto: Blauer Plastik-Kopf trägt eine Virtual-Reality-Brille
Foto: Mann hält eine Handprothese in der Hand
Foto: Mehrere Fachbesucher sprechen auf der REHACARE miteinander

Magazin: Ganzjähriges Informationsportal rund um das Thema "Selbstbestimmt leben"

Para-Sport zu Zeiten von Corona – oder: ein Restart in Warteschleife
Um die Herausforderung Pandemie zu meistern, mussten die Vereine und Verbände kreativ werden. Vor welchen Herausforderungen der Sport für Menschen mit Behinderung auch in Zukunft sowie bedingt durch Corona stehen wird und wie es um den Vereinssport derzeit bestellt ist, darüber weiß Reinhard Schneider, Vorstandsvorsitzender des BRSNW mehr.
Mehr lesen
Mitwachsend, vielseitig und individualisierbar – Kinderrollstühle
Ein Rollstuhl sollte genau zu einem passen und einen nicht nur im Alltag, sondern auf allen Wegen des Lebens unterstützen. Um das ideale Modell für sich zu finden, kann man theoretisch aus einem breiten Spektrum wählen. Bei einer Personengruppe ist die Auswahl aber etwas übersichtlicher – Kinder.
Mehr lesen
Berufliche Teilhabe zu Zeiten von Corona – Möglichkeiten und Stolperfallen
Nicht jede*r hat das Glück bis zur Rente im Traumberuf arbeiten zu können. Wenn es dafür gesundheitliche Gründe gibt, kann eine berufliche Rehabilitation nötig werden. Wenn eine Schwerbehinderung vorliegt, werden zusätzlich zum Rententräger auch die Integrations- beziehungsweise die Inklusionsämter tätig. Aber auch Corona hält derzeit den Arbeitsmarkt in Atem.
Mehr lesen
Rollatoren: moderne Leichtgewichte mit Stil
Lange hatten sie ein angestaubtes Image: Mittlerweile sind Rollatoren aber alles andere als langweilig, sondern geschätzte Alltagsbegleiter und längst auch Ausdruck von Individualität. Denn die Hersteller haben den Wünschen ihrer Kund*innen genau zugehört und so sind die Mobilitäts-Hilfsmittel nicht nur leichter geworden, sondern bieten auch etliches Zubehör zur Individualisierung.
Mehr lesen
Passende Hilfsmittel ermöglichen aktive Teilhabe am Sport
Ob auf dem Wasser, im Schnee oder in den eigenen vier Wänden – sportliche Bewegung ist gut für die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Damit auch Menschen mit körperlichen Behinderungen oder einer leichten Demenz etwas für sich tun können, gibt es diverse Hilfsmittel, die genau das ermöglichen: Sport in spektakulären, schönen Landschaften machen zu können – im Winter wie im Sommer.
Mehr lesen
Lionel Messi und OrCam: mehr Selbstbestimmung im Alltag von Menschen mit Sehbehinderung
Abseits des Spielfeldes kennt man den Fußballprofi Lionel Messi sonst eher aus Werbungen von Pepsi, Lay’s oder Dolce & Gabbana. Nun tritt er als Markenbotschafter der OrCam MyEye ins Rampenlicht. Wie kam es zu dieser doch eher ungewöhnlichen Partnerschaft?
Mehr lesen
Krisenfest: moso navigiert sicher durch die Corona-Pandemie
Jahrelange Expertise, hausinterne Produktion und neue Personal-Kompetenz – die Motion Solutions GmbH ist bestens aufgestellt, um der Coronavirus-Pandemie zu trotzen und ihrer Kundschaft dennoch den bestmöglichen Service zu bieten. Welche Rolle dabei Produkte wie COSEAT und EasyStand spielen und mit welchen Erwartungen das moso-Team in die Zukunft blickt, erzählt Geschäftsführer Klaus Gierse.
Mehr lesen
Bergtour barrierefrei: Offroad-Elektrorollstuhl X8 ermöglicht den Aufstieg
Vom Tal bis zur Berghütte – im Rollstuhl und ganz ohne Shuttle-Bus oder Bergbahn. Rollstuhlhersteller Sunrise Medical hat im Rahmen einer Gemeinschaftsinitiative mit verschiedenen Partnern genau das möglich gemacht.
Mehr lesen
Joëlette Kid macht Outdoor-Erlebnisse barrierefreier
Gemeinsam Abenteuer zu erleben und Neues zu entdecken, macht der ganzen Familie Spaß. Zumindest, wenn die erforderlichen Hilfsmittel den persönlichen Bedürfnissen ihrer Benutzer*innen entsprechen. So auch Joëlette Kid – der neue Geländerollstuhl von Ferriol-Matrat. In einem Interview mit REHACARE.de erzählte uns Alison-Lore Bourget wie vor allem die Kinder auf die Einsatzmöglichkeiten reagieren.
Mehr lesen
Mobilität: Kleine Handsteuerungssysteme mit großer Wirkung
Einfach, ergonomisch, zuverlässig – die multifunktionalen Vorrichtungen ACCEL BIKE II und ACCEL QUAD fördern eine selbstbestimmte Teilhabe an einem mobilen Leben. Im Interview mit REHACARE.de verrät uns Pierre Gouraud, Internationaler Vertrieb von Sojadis Equipement, was die beiden Lösungen gemeinsam haben und was sie dennoch unterscheidet.
Mehr lesen
EXTRA: Maßgefertigter Sport-Rollstuhl sorgt für bessere Leistung
Stabil und individuell angepasst – genau so sollten Hilfsmittel für Leistungssport sein. Deswegen bietet die türkische Firma EXTRA Wheelchairs professionellen Sportler*innen maßgfertigte Sportrollstühle an. REHACARE.de sprach mit Demirhan Serefhan, dem Geschäftsführer von EXTRA Wheelchairs, über die Bedeutung von individueller Anpassung und wertvollem Feedback direkt vom Spielfeld.
Mehr lesen
Fotostrecke: Eine sichere Insel für Geschwister
Seit Mai 2020 findet die Geschwisterbegleitung des Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospizes Joshuas Engelreich in der neu geschaffenen Geschwisterinsel statt. Einen kleinen Einblick können Sie in dieser Fotostrecke gewinnen.
Mehr lesen
So tickt Ronja Holze
Sport hat in Ronja Holzes Leben einen besonderen Stellenwert: Erst half er ihr, ihre neue Lebenssituation zu akzeptieren, dann kämpfte sie sich in wenigen Jahren bis zur Weltmeisterschaft und in den Nationalkader hoch. Von welchen Sportarten hier die Rede ist, welches Hilfsmittel für ihr Leben als Sportlerin besonders wichtig ist und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Rita Ebel
Als "Lego-Oma" ist Rita Ebel bekannt geworden: Da Barrierefreiheit noch immer Mangelware ist, baut sie Rampen aus Klemmbausteinen. Kistenweise stehen die bunten Steinchen in ihrem Haus und werden zu Rampen mit fantasievollen Mustern umfunktioniert. Inwiefern sie selber auf Barrierefreiheit angewiesen ist, warum sie ihr Lachen nie verliert und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Anne Schütz
Anne Schütz hat schon in der Grundschule gelernt, dass zwischen Menschen mit oder ohne Behinderung nicht unterschieden werden sollte. Da wundert es nicht, dass sie gerne einmal den Namensvater ihrer Grundschule treffen würde. Wer das ist, welche Alltagshilfe für sie Unabhängigkeit bedeutet und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Heike Schlemmer
Eigentlich ist Heike Schlemmer schüchtern. Doch als ein Krankenhaus-Aufenthalt ihr den Boden unter den Füßen wegzog, beschloss sie, bei Instagram offen über ihr Leben mit Spina Bifida zu sprechen und sich für mehr Respekt vor Menschen mit Behinderung einzusetzen. Warum sie ins Krankenhaus kam, für welchen Fußball-Verein ihr Herz schlägt und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Annette Schwindt
Annette Schwindt ist Netzbewohnerin und spricht fließend HTML – im Internet fühlt sie sich pudelwohl. Dadurch steht sie weltweit mit Menschen im Austausch. Und wenn sie es sich aussuchen könnte, würde sie einmal mit dem wohl berühmtesten Paar der Welt eine ausgiebige Unterhaltung führen. Wer das ist und wie Annette Schwindt sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Marcel Michitsch
Marcel Michitschs Hobby ist laut und dreckig: Er ist Enduro-Fahrer und jede freie Minute mit dem Motorrad im Gelände unterwegs. Mensch und Maschine kämpfen sich dabei durch Strecken von bis zu 80 Kilometern Länge – dabei geht es weniger um Geschwindigkeit, sondern mehr um Ausdauer. Warum er Herausforderungen schon vor seinem Hobby gewohnt war und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Julia Porzelt
Julia Porzelt ist Team-Sportlerin: Zusammen mit ihren Pferden Dainty und Bruno ist sie international erfolgreich im Dressurreiten. Langweilig wird es bei ihr nie: Neben dem intensiven Training geht sie joggen und arbeitet mit Retriever-Hündin Feline – ihrem Assistenzhund in Ausbildung. Mit welchen Berühmtheiten sie gerne mal trainieren würde und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
WheelSim VR: den E-Rollstuhl sicher steuern lernen dank Virtual Reality
Das gemeinnützige Unternehmen LIFEtool hat seinen bereits bestehenden, aber noch auf 2D beruhenden Simulator WheelSim nun auf die VR-Ebene gehoben. Die Österreicher möchten somit Menschen die Möglichkeit geben, die Steuerung ihres Elektro-Rollstuhls in einer sicheren Umgebung zu trainieren.
Mehr lesen
Kopfstützsystem HeadUp Collar: Kommunikation auf Augenhöhe
Kopfstützsysteme für ALS-Patient*innen sind häufig nicht ausgereift und erinnern eher an Halskrausen. An der Universität Sheffield wurde der HeadUp Collar entwickelt, der individuell an die Bedürfnisse der Betroffenen angepasst werden kann. REHACARE.de hat bei Anita Ogale, Produktmanagerin bei ProWalk, nachgefragt, was das neue Kopfstützsystem so besonders macht.
Mehr lesen
Sportlich und flexibel unterwegs – mit dem TRETS von HASE BIKES
Aufs Rad, fertig, los – mit dem TRETS von HASE BIKES ist das auch für Kinder mit neuromuskulären Erkrankungen kein Problem mehr. Und das Beste daran? Weil es eine Hilfsmittelnummer hat, bezahlt oder bezuschusst die Krankenkasse die Anschaffung des Trikes. Was das TRETS und generell die Arbeit bei HASE BIKES so besonders macht, darüber hat REHACARE.de mit Dario Valenti im Interview gesprochen.
Mehr lesen
Sensor-Brille: den Rollstuhl selbstständig mit den Augen steuern
Die Augen spielen im Alltag eine wichtige Rolle bei der Kommunikation, beispielsweise zur Erkennung der Mimik. Für Menschen mit stark eingeschränkter Beweglichkeit macht das Auge aber noch viel mehr möglich: Ausgestattet mit der MyEcc Pupil können sie ihren Elektrorollstuhl oder einen Roboter-Arm selbstständig bewegen. Wie die Brille das alles ermöglicht? REHACARE.de hat nachgefragt.
Mehr lesen
Myd'l: Vielfältig, innovativ und individuell – Rampen für alle Fälle
Shoppen – gerade in Innenstädten – kann von Vergnügen schnell zu Frust umschlagen. Dann nämlich, wenn die Geschäfte nur über eine oder mehrere Stufen erreichbar sind. Die französische Firma Myd’l hat für jede Hürde in – egal ob privat oder geschäftlich – eine Lösung parat. Seit 22 Jahren erfolgreich im internationalen Geschäft tätig, bietet der Hersteller seine Produkte nun auch in Deutschland an.
Mehr lesen

Scewo Bro: der Rollstuhl, der auch Treppen steigt

PARAVAN: E-Mobilität als Lösung
Der E-Mobilität gehört die Zukunft. Neu in der Flotte der barrierefrei umgerüsteten Fahrzeuge bei der PARAVAN GmbH sind deshalb mit dem Ford Tourneo Custom und dem Peugeot Traveller zwei Fahrzeuge, die als Elektro-Auto beziehungsweise als Plug-in-Hybrid auf dem Markt zu haben sind.
Mehr lesen
FH Bielefeld entwickelt Konzept zur Förderung von Bewegung
Im Projekt "Förderung von Bewegungsfähigkeiten und körperlicher Aktivität von Menschen mit geistiger Behinderung" (förges3) untersuchten Forschende des Fachbereichs Gesundheit der Fachhochschule (FH) Bielefeld, wie man diese Bevölkerungsgruppe darin unterstützen kann, auf selbstbestimmte Art und Weise gesundheitsfördernde Maßnahmen in ihr Leben zu integrieren.
Mehr lesen
Ottobock: Hightech-Prothese für mehr Sicherheit
Rund sechs Jahre nach dem ersten Launch kommt jetzt die neue Version der Mikroprozessor-gesteuerten Knieprothese Kenevo auf den Markt. Kenevo ist das erste Hightech-Kniegelenk speziell für die größte Nutzergruppe: AnwenderInnen mit geringem Mobilitätslevel, die sich hauptsächlich zu Hause bewegen, sowie frisch Amputierte, die den Umgang mit der Prothese trainieren.
Mehr lesen
Parkinson: KI und digitale Technik verbessern Diagnose und Behandlung
Die Behandlung von an Parkinson erkrankten Menschen lässt sich durch die Nutzung digitaler Techniken wesentlich verbessern. Im Projekt DIGIPD geht es darum zu erforschen, wie Künstliche Intelligenz zu einer präzisen und individuellen Behandlung beitragen kann, etwa durch die Auswertung von Sensordaten oder durch die automatische Erkennung von Änderungen der Sprache, Mimik oder Motorik.
Mehr lesen
DIETZ GROUP verstärkt Fachhandels-Unterstützung
Die DIETZ GROUP hat sich mit Beginn des Jahres personell verstärkt. Mit einem neuen Produkt-Spezialist in der regionalen Vertriebsleitung möchte das Unternehmen weiter durchstarten.
Mehr lesen
REHADAT-Bildung: Einstiegswege in den Job für Menschen mit Behinderung
Das Portal REHADAT-Bildung steht nach einer Überarbeitung in neuem Layout online bereit: mit erweiterten Inhalten und für mobile Endgeräte optimiert. Das Portal informiert (junge) Menschen mit Behinderungen und pädagogische Fachkräfte über Einstieg und Wiedereinstieg in das Berufsleben.
Mehr lesen
Spende der Stiftung RTL hilft Schlaganfall-Kindern
Mehrere Hundert Kinder sind jährlich in Deutschland von einem Schlaganfall betroffen. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe in Gütersloh kümmert sich auch um betroffene Kinder und ihre Familien. Für diese Arbeit erhielt sie großzügige Unterstützung der "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern".
Mehr lesen
Studierende mit Behinderung: Uni Marburg bietet ausgezeichnete Hilfe
Die pandemiebedingte Verlegung der Lehre ins Digitale und der fehlende persönliche Kontakt zu Menschen auf dem Campus, die Hilfestellung geben, sind für Studierende mit Behinderung – gerade zum Studienbeginn – eine besondere Herausforderung. An der Philipps-Universität Marburg gibt es deshalb die "digitalen Studienhelfer*innen". Der Stifterverband vergibt dafür die "Hochschulperle des Monats" Mai.
Mehr lesen
Prothesen mit Gedanken zum Leben erwecken
Je natürlicher die Position einer Armprothese, desto präziser die Steuerung – so lautet das Ergebnis einer Bochumer Studie zu Gehirn-Computer-Schnittstellen in der Therapie von Schwerstgelähmten.
Mehr lesen
Orthopädische Hilfsmittel: Unterstützung beim Hersteller Ossenberg Gruppe
Die zwei.7 Equity beteiligt sich an der Ossenberg und Erwin Kowsky GmbH. Die Ossenberg Gruppe ist der führende deutsche Hersteller von Gehhilfen und orthopädischen Hilfsmitteln. Die beiden Gesellschafter Karsten Wulf und Carsten Diekmann waren sich schnell darüber einig, dass die Implementierung eines Beirats dabei hilft, die Unternehmensgruppe noch erfolgreicher zu machen.
Mehr lesen
Algorithmus für schuhbasiertes Blindenassistenzsystem
Der Schuh der Firma Tec-Innovation warnt dank Ultraschallsensoren blinde und sehbehinderte Menschen vor Hindernissen. Informatiker*innen der TU Graz haben dafür nun ein kamerabasiertes KI-Bilderkennungssystem entwickelt.
Mehr lesen
Demenz: Kommunikationstechnologie erleichtert Pflegenden den Alltag
In unserer Gesellschaft nehmen Demenzerkrankungen weiter zu. Besonders schwer erkrankte Patient*innen reagieren meist nur noch über Mimik und Gestik. Abhilfe soll nun ein Tisch schaffen, der mittels modernster Radartechnologie auf einer Oberfläche handelsübliche Gegenstände mit interaktiver Kommunikationstechnologie verbindet.
Mehr lesen
DBS und KfW: Gemeinsam für mehr Teilhabe am Arbeitsleben
Der Deutsche Behindertensportverband e.V. (DBS) und die KfW Bankengruppen (KfW) werden im Jahre 2021 gemeinsam kommunikative Maßnahmen zur Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben umsetzen. Vielfalt und Chancengleichheit werden bei der KfW seit jeher gelebt, zudem sollen künftig verstärkt Menschen mit Behinderung angestellt werden.
Mehr lesen
Dekubitustherapie-Systemen: Funke Medical sichert Lieferfähigkeit trotz Engpässen
Die Funke Medical AG stellt weiterhin und unabhängig von aktuellen Engpässen im internationalen Frachtverkehr ihre optimale Lieferfähigkeit von DekubitustherapieSystemen sicher. Hierfür hat sie über die letzten Jahre permanent ihre eigenen Lagerkapazitäten erweitert. Der Ausbau des Lagers ergänzt als zusätzliche Maßnahme die bereits bestehenden, aufeinander abgestimmten Prozesse.
Mehr lesen
Stehtrainer von Schuchmann jetzt im Hilfsmittelverzeichnis
Das Rückenschrägliegebrett "till." sowie die Stehtrainer "todd." und "tim." haben eine Hilfsmittelnummer erhalten. Wie der Rehahilfsmittelhersteller Schuchmann in Bissendorf mitteilt, können Ärzte künftig die Hilfsmittel einfacher verordnen und die Kostenübernahme durch die Krankenkassen wird erleichtert.
Mehr lesen
Leben mit Demenz: DAlzG informiert über technische und digitale Hilfen
Digitale Helfer können Menschen mit Demenz dabei helfen, länger selbstbestimmt zu leben, und gleichzeitig die dafür notwendige Sicherheit erhöhen. Eine neue Broschüre der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) informiert über die vielfältigen Möglichkeiten, die digitale Anwendungen bieten.
Mehr lesen
Natürlicher Gang: neues Ottobock Patent vereinfacht Prothesensteuerung
Neue Messtechnik und Sensoren sieht man mit bloßem Auge kaum. Doch hinter den scheinbar kleinen Veränderungen steckt große Technik. Das Health-Tech-Unternehmen Ottobock erhielt aktuell ein Patent für eine einfachere Sensorik zur Steuerung von Prothesen und Orthesen, von der Anwender*innen direkt profitieren.
Mehr lesen
vilmA: Herausragende Beispiele für Inklusion im Arbeitsleben gesucht
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind vielfältig und die langfristigen Ausmaße bei Weitem nicht absehbar. Der Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen befürchtet infolgedessen empfindliche Einschnitte bei der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung – und möchte mit der Auszeichnung herausragender Beispiele für die berufliche Inklusion in diesem Jahr ein positives Zeichen setzen.
Mehr lesen
REHADAT-Recht: Urteile und Gesetze noch leichter finden
Das Portal REHADAT-Recht wurde überarbeitet und ist nun online: in neuem Layout, mit erweiterten Inhalten und für mobile Endgeräte optimiert. Es enthält eine Sammlung von über 15.500 Urteilen zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit einer Behinderung oder Schwerbehinderung.
Mehr lesen
Saljol und Lindera: Passende Hilfsmittel durch Mobilitätsanalyse
Gerade im Alter steigt das Risiko von Stürzen. Digitale Lösungen und innovative Technologien wie die Mobilitätsanalyse des Berliner Unternehmens Lindera können die Sturzprophylaxe verbessern. Daher kooperiert Saljol als Premium-Hersteller von Rollatoren und anderen Hilfsmitteln für Menschen mit (altersbedingten) Behinderungen ab sofort mit Lindera.
Mehr lesen