"Großes Manko auf dem Weg zum barrierefreien Wohnungsbau: Es gibt keine klaren Vorgaben"

01.10.2018

Foto: Eine ältere Dame im Rollstuhl wird von ihrer Tochter durch eine große, lichtdurchflutete Wohnung geführt.; Copyright: panthermedia.net/halfpoint

Es gibt zu wenig barrierefreien Wohnraum. Um in Zukunft zu gewährleisten, dass die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auch erfüllt werden kann, würde es einer DIN-Norm zum barrierefreien Bauen bedürfen. Noch gibt es solch eine Anleitung aber nicht.

Foto: Dr. Michael Spörke; Copyright: SoVD

Dr. Michael Spörke ist deutscher Politikwissenschaftler, Schriftsteller und Behindertenpolitiker. Er lehrt zum Thema "Behindertenpolitik" an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Kassel.

Weitere Beiträge im Thema des Monats Oktober: