REHACARE-Patenschaftslauf beim Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf am 03. September 2017

Foto: Gruppenbild mit allen TeilnehmerInnen des REHACARE-Patenschaftslaufs 2016 Foto: Gruppenfoto mit allen TeilnehmerInnen des REHACARE-Patenschaftslaufs 2016

"Mittendrin und stets dabei"

01.07.2017

Düsseldorfs Prachtboulevard, die Königsallee, ist für Shopping und Eleganz bekannt. Doch am 03. September beherrschen nicht flanierende Spaziergänger das Straßenbild, sondern flinke Menschen in Shorts und Turnschuhen beim Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf. Und das sind zahlreiche privat Laufende bis hin zu ProfisportlerInnen aus allen Generationen, die in 6 Läufen unterschiedlichen Distanzen bewältigen.

Integration und Inklusion sind für die REHACARE Düsseldorf nicht nur Schlagworte, sondern Programm, wenn es darum geht, alle Menschen unabhängig von der Art ihrer Behinderung als gleichberechtigte Mitglieder unserer Gesellschaft zu betrachten. So will die Messe Düsseldorf das Miteinander von behinderten und nichtbehinderten Menschen auch beim Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf fördern. Sie sollen gemeinsam an einem Lauf rund um die Kö teilnehmen, in Teams, die gemeinsam in die Wertung eingehen.

Foto: Gemeinsam ins Ziel - Zweierteam beim Endspurt im REHACARE-Patenschaftslauf

Foto: Gemeinsam ins Ziel - Endspurt im REHACARE-Patenschaftslauf

Foto: So sehen Gewinner aus - Zweierteam beim REHACARE-Patenschafstlauf

Foto: So sehen Gewinner aus - Zweierteam beim REHACARE-Patenschaftslauf

REHACARE-Patenschaftslauf: Um 11:45 Uhr geht's los!

Der Lauf 4 über 1,1 km (entspricht einer Runde um die KÖ) steht unter einer besonderen Idee. Ab 11:45 Uhr geht es darum, dass Läufer mit und Läufer ohne Behinderung jeweils in Zweierteams gemeinsam starten, um dadurch zu demonstrieren, dass Menschen mit Behinderungen Teil der Gesellschaft sind und die Worte Integration und Inklusion mit Leben gefüllt werden können. Der BRSNW Behinderten-Rehabilitionssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. und REHACARE bitten Sie daher um Ihr Engagement!

Übernehmen Sie in diesem sogenannten Patenschaftslauf die Patenschaft für eine Läuferin bzw. einen Läufer mit Behinderung und laufen Sie gemeinsam mit ihr/ihm eine Runde um die KÖ. Beide erhalten dieselbe Startnummer und es gibt für diesen Lauf keine Zeitvorgabe und keine Zeitmessung. Gewertet wird nur der Läufer mit Behinderung, sodass es für Nichtbehinderte keinen Druck gibt möglichst weit vorne zu landen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Seien Sie dabei, setzen Sie ein Signal und zeigen Sie, dass Integration und Inklusion von Menschen mit Behinderungen nicht nur Visionen sind.

Anmeldung

Foto: Inklusiver REHACARE-Partnerlauf auf der Düsseldorfer Kö am 04. September 2016 - Im Ziel (4) - So sehen gemeinsame Sieger aus
Sie möchten als Läufer oder Pate für Lauf 4 teilnehmen? Bitte einfach anmelden ...

Organisation

Logo Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf
rhein-marathon düsseldorf e.V.
Faunastr. 3, 40239 Düsseldorf
Tel: 0211-610 190-0
Fax: 0211-610 190-20