Foto: Ein moderner Krankenhausflur; Copyright: panthermedia.net/vilevi

DGG warnt vor flächendeckender Einführung eines "Pflegerischen Basis-Assessments"

13/08/2018

Mit dem sog. "Pflegerischen Basis-Assessment" (BAss) stellt die Fachgesellschaft "Profession Pflege" ein von ihr selbst entwickeltes "Assessment-Instrument" vor und propagiert die flächendeckende Einführung in deutschen Krankenhäusern. Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) warnt vor einer flächendeckenden Einführung dieses Instruments.
Mehr lesen
Foto: Eine ältere Dame, die von einer Pflegerin gefüttert wird; Copyright: panthermedia.net/alexraths

Damit die Integration internationaler Pflegekräfte gelingt

13/08/2018

Ein Kooperationsprojekt der Hochschule Fulda mit Versorgungseinrichtungen aus der Kranken- und Altenpflege will sektorenübergreifend konkrete, bedarfsgerechte Lösungen für den Fachkräftemangel in der Pflege erarbeiten - und daraus Hilfen sowie Handlungsempfehlungen für Pflegeeinrichtungen bundesweit ableiten.
Mehr lesen
Foto: Eine Schwester im Umgang mit einer älteren Dame mit Demenz; Copyright: panthermedia.net/mark@rocketclips.com

Alzheimerhilfe setzt auf Demenz Aus-und Weiterbildungsoffensive

08/08/2018

Demenz ist eine der größten Herausforderungen, die unsere Gesellschaft und unser Gesundheitssystem in den nächsten Jahren zu bewältigen hat. Derzeit sind in Österreich cirka 130.000 Personen von Demenz betroffen. Diese Zahl wird sich bis 2030 verdoppeln und in wenigen Jahren wird jede Familie direkt oder indirekt von Demenz betroffen sein.
Mehr lesen
Foto: Prof. Dr. Kirsten Thommes; Copyright: Universität Paderborn, Simon Ratmann

Projekt "Orient" der Universität Paderborn: Mit Robotik die Pflege der Zukunft gestalten

06/08/2018

Die Gesellschaften altern und der Bedarf nach professioneller Pflege steigt. Gleichzeitig stagniert die Zahl von Fachkräften und viele von ihnen arbeiten am Limit. Können Roboter helfen? Was muss vor ihrem Einsatz berücksichtigt werden? Und wie lassen sich Fachkräfte, Pflegebedürftige und Angehörige einbinden? Fragen, mit denen sich das Projekt "Orient" der Universität Paderborn beschäftigt.
Mehr lesen
Foto: Ein umgebauter Kombi mit Dachgepäckbox der Firma Zawatzki auf der REHACARE 2017; Copyright: Messe Düsseldorf/ctillmann

Erfahrung, Qualität und Innovation – EMG und VfmP als Gütesiegel für Automobil-Umrüster

01/08/2018

Viele Unternehmen der Umrüsterbranche sagen sich im ständig in Bewegung befindlichen Markt: Gemeinsam statt einsam. REHACARE.de hat bei der European Mobility Group (EMG) und dem Verband der Fahrzeugumrüster für mobilitätseingeschränkte Personen (VfmP) nachgefragt, welche Vorteile Verbände haben und wie davon vor allem Menschen mit Behinderung profitieren können.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann im Rollstuhl und eine Frau mit Hund sitzen vor ihrem barrierefreien Reisemobil; Copyright: Sodermanns

"Die Reisemobile eignen sich sowohl für Selbstfahrer als auch Beifahrer"

01/08/2018

Egal, ob für ein Festival oder einen Roadtrip durch Norwegen – wer Fahrzeug und Unterkunft in Form eines Reisemobils kompakt dabei hat, ist auf solchen Reisen unabhängig und kann selbstbestimmt planen. Diese Freiheit wollen auch immer mehr Menschen mit Behinderung genießen. Barrierefrei umgerüstete Reisemobile machen das möglich.
Mehr lesen
Foto: Drei Frauen und zwei Männer machen ein Gruppenbild mit einer Urkunde; Copyright: Universität Witten/Herdecke

Unerlässliche Werkzeuge in der Pflege

30/07/2018

Die "Wittener Werkzeuge" sind ein Beratungsangebot, dass das Department Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke (UW/H) vor zehn Jahren entwickelt hat, um die Arbeit der Pflegekräfte zu optimieren. Es umfasst unter anderem Patientenkommunikation, Teamarbeit und Selbstpflege.
Mehr lesen
Foto: Eine Gruppe Kinder an der Klettwand, die Lehrerin gibt Hilfsstellung; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia ltd

Kompetenzchaos bei der Betreuung von Kindern mit Diabetes Typ 1 in Schulen und Kindergärten

30/07/2018

Aus Sicht der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe ist das Fehlen einer bundesdeutschen Regelung für die Integration chronisch kranker Kinder ein untragbarer Zustand. Um sich einen Überblick über die Situation zu verschaffen, rufen die beiden Organisationen betroffene Familien zur Teilnahme an einer Online-Befragung auf.
Mehr lesen
Foto: Ein Kind läuft mit Orthesen im Union-Jack-Design und Krücken durch das Bild; Copyright: frankpurk GmbH

Der weiße Hai und das Bein: Frank Purk gestaltet Prothesen, die so individuell sind wie ihre Träger

01/06/2018

Stellen Sie sich vor, Sie sind im Strandurlaub und sehen, wie ein Hai in ein Bein eines Menschen beißt. Aber der Mensch schreit nicht. Das könnte daran liegen, dass es sich bei dem Hai um seine Prothese handelt. Zugegeben, eine ausgefallene und sehr individuelle Prothese, aber genau mit solchen und ähnlichen Designs macht der Hamburger Orthopädietechniker Frank Purk von sich reden.
Mehr lesen
Foto: Älterer Mann während einer Rehabilitations-Einheit mit dem System von Tyromotion; Copyright: Tyromotion

"Moderne Rehabilitation stellt den Patienten in den Mittelpunkt"

02/05/2018

Rehabilitation ist ein Prozess, in dem viele Zahnräder ineinandergreifen müssen, damit der Fortschritt erreicht wird, den der Patient und seine Therapeuten anstreben. Daher kommen auch Systeme zum Einsatz, die den Therapeuten entlasten und den Patienten motivieren sollen. Die robotikgestützte Therapie muss dabei aber natürlich die Anforderungen einer individuellen Rehabilitation erfüllen können.
Mehr lesen
Foto: Verschiedene Therapiegeräte der Firma Tyromotion, an denen Patienten üben und von Therapeuten bei der Ausführung überwacht werden; Copyright: Tyromotion

Moderne Rehabilitation: individuell auf den Einzelnen abgestimmt und von Robotern unterstützt

02/05/2018

Ganz egal, was die Ursache für eine Reha-Maßnahme ist, egal ob reversibel oder nicht, Ziel ist es, Menschen wieder so gut es geht, auf ein selbstbestimmtes Leben vorzubereiten und ermöglicht ihnen damit auch Teilhabe. Was genau macht im Jahr 2018 eine moderne Rehabilitation aus? Was sind ihre Merkmale und Vorteile? Und welche alternativen Ansätze gibt es?
Mehr lesen
Foto: Ein Physiotherapeut unterstützt eine Patientin beim Umgang mit dem Armeo Spring; Copyright: Hocoma, Schweiz

Rehabilitation: Mischung aus klassischer und robotikgestützter Therapie führt zum Erfolg

02/05/2018

In der Rehabilitation kommen immer öfter roboter- oder technikgestützte Therapiesysteme zum Einsatz, um die oftmals repetitiven Übungen auszuführen beziehungsweise den Patienten zu motivieren, die langwierigen Maßnahmen durchzuhalten. Das erhöht die Fortschritte und befähigt den Patienten dazu, seinen Alltag nach der Reha wieder selbstbestimmt zu führen.
Mehr lesen
Foto: Vier Kinder am Lagerfeuer, im Hintergrund steht ein Zelt; Copyright: panthermedia.net/TatyanaGl

Mehr Auswahl bitte: Kinder- und Jugendreisen inklusiver gestalten

03/04/2018

Wohin geht die Reise? Diese Frage ist meist recht schnell beantwortet, wenn es um inklusive Angebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung geht. Denn gerade der inklusive Ansatz hat sich bei vielen Anbietern noch nicht so richtig durchgesetzt. Um dies künftig zu ändern, hat ein Team der TH Köln zusammen mit Praxispartnern nun ein Handlungskonzept für mehr Inklusion auf Reisen erstellt.
Mehr lesen
Foto: Sema Gedik beim Nähen; Copyright: Valerie Diedenhofen

Mode: Auf Augenhöhe mit kleinwüchsigen Menschen

19/01/2017

Jeder kleinwüchsige Mensch sollte schöne Kleidung kaufen können. Doch es gibt nach wie vor keine Mode in einheitlicher Konfektionsgröße. Das will Sema Gedik ändern – mit ihrem Projekt "Auf Augenhöhe". REHACARE.de sprach mit der Designerin über ihre Inspiration, ihre Ziele und Hürden, die es zu bewältigen gab.
Mehr lesen
Foto: Nicole Seifert

"Sichere Mobilität fängt schon beim richtigen Auswählen und Anpassen des Rollstuhls an"

23/07/2015

Ob Rollstuhl oder Rollator – ein kompetenter und sicherer Umgang mit der eigenen Mobilität ist das A und O für Menschen mit Behinderung. Doch nicht jeder fühlt sich mit seinem Hilfsmittel jeder Situation wirklich gewachsen. Deswegen sprach REHACARE.de mit Nicole Seifert von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege über Wege zu mehr Vertrauen in sich selbst und andere.
Mehr lesen
Foto: Dr. Ralph Suhr

"Gründe, die zu Gewalt in der Pflege führen, sind komplex und vielschichtig"

25/06/2015

Gewalt in der Pflege ist vielfältig und nach wie vor ein Tabuthema. Deswegen will der Welttag gegen Misshandlungen alter Menschen darauf aufmerksam machen. In diesem Jahr stellte das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) seinen neuen Themenreport "Gewaltprävention in der Pflege" vor. REHACARE.de sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung ZQP, Dr. Ralf Suhr, über aktive Vorbeugung.
Mehr lesen