Foto: Gruppenfoto um Prof. Dr. Hans-Werner Huneke, Eva Luise Köhler, Prof. Dr. Andrea Wanka und Prof. Dr. Klaus Sarimski (v.l.); Copyright: PHHD | Presse

Taubblindenpädagogik: Deutschlandweit erste Professur eingerichtet

16.01.2019

An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wurde zum Wintersemester 2018/2019 die deutschlandweit erste Stiftungsprofessur für Taubblinden- / Hörsehbehindertenpädagogik eingerichtet. Die Hochschule leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Gestaltung einer Gesellschaft, die Menschen mit Behinderung erfolgreich inkludiert.
Mehr lesen
Foto: Eine junge Frau, die mit ihrer Großmutter im Rollstuhl spazieren geht; Copyright: panthermedia.net/Arne Trautmann

Wie pflegende Angehörige ihren Alltag meistern

16.01.2019

Wie gestalten pflegende Angehörige ihren Alltag unter verschiedenen Voraussetzungen? Welche Strategien haben sie entwickelt, um die Pflege zu bewältigen? Mit diesen Fragen haben sich Wissenschaftlerinnen der TH Köln, der Universität Duisburg-Essen und der Fachhochschule Bielefeld in einem gemeinsamen Forschungsprojekt beschäftigt.
Mehr lesen
Foto: Die Psychologin PD Dr. Kathrin Finke im Gespräch mit einer Patientin; Copyright: Manuela Schacke/UKJ

Wie ändert sich die Wahrnehmung im Alter?

14.01.2019

Im Gedächtniszentrum am Universitätsklinikum Jena untersuchen und behandeln Ärzte, Neuropsychologen und Ergotherapeuten Patienten mit dem Verdacht einer beginnenden Demenzerkrankung. Sie erforschen, wie sich Wahrnehmung und Aufmerksamkeit im Alter verändern und worin sich diese Veränderungen beim gesunden Altern und der beginnenden Demenz unterscheiden.
Mehr lesen
Foto: Gruppenfoto von Mitarbeitern des ZIM-Netzwerks, die verschiedene Tafeln und Plakate hochhalten; Copyright: KMU4DEMENTIA

ZIM-Netzwerk KMU4DEMENTIA: Technische Lösungen für die Versorgung von Demenz-Patienten

14.01.2019

In Deutschland sind aktuell rund 1,6 Millionen Menschen an Demenz erkrankt – bis zum Jahr 2020 werden, laut Schätzungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, rund 3 Millionen betroffen sein. 40.000 Menschen erkranken jährlich neu, das sind etwa 100 pro Tag.
Mehr lesen
Foto: Der Fahrsimulator im IfADo zeigt auf den Bildschirmen eine Strecke mit einem Auto und dem Ortseingangsschild Dortmund; Copyright: IfADo

Verloren im Schilderwald: Sind ältere Autofahrer unaufmerksamer?

11.01.2019

Gleichzeitig Radio hören, aufs Navigationsgerät achten und Verkehrsschilder berücksichtigen – eine alltägliche Situation beim Autofahren. Viele Reize müssen parallel verarbeitet werden. Wie sich Ablenkung auf die Reaktion in kritischen Fahrsituationen bei jüngeren und älteren Autofahrern auswirkt, hat Dr. Melanie Karthaus am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung untersucht.
Mehr lesen
Foto: Bewegungserfassung eines Mannes, der

Smarte Kleidung: Detaillierte Bewegungserfassung mit intelligenten Textilien

07.01.2019

Xenoma, wearHEALTH, eine Forschungsgruppe der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK), und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) starten eine Kooperation, durch die "smarte" Kleidung mit hochentwickelter Motion-Capturing-Technologie kombiniert und so tragbare Sensorik unmittelbar für verschiedene Anwendungen in Sport, Gesundheit und Industrie verfügbar wird.
Mehr lesen
Foto: Händen bedienen einen Braille-Tastatur, die an einen Laptop gekoppelt ist; Copyright: Michel Arriens | www.michelarriens.de

Tablets für sehbehinderte Menschen: Forschung an Konzepten läuft

21.12.2018

Ingenieur Prof. Bastian E. Rapp vom Institut für Mikrosystemtechnik der Universität Freiburg erhält für seine Forschung zu taktilen Displays, deren Abbildung sehbehinderte Menschen ertasten können, einen mit 2 Millionen Euro dotierten Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Rapp und seine Arbeitsgruppe entwickeln neue Konzepte, wie solche Displays aufgebaut werden können.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann im Anzug, der eine angeknipste Glühbirne vor sich malt. Mehr gezeichnete Birnen hängen um ihn herum; Copyright: panthermedia.net/VadimVasenin

Teilnehmer für Think Camp "Pflege in anderen Ländern – Vorbild für Deutschland?" gesucht

19.12.2018

Junge Wissenschaftler, Studierende und Berufsanfänger mit einem Hintergrund in Medizin, Gesundheitsökonomie, Medizinischer Informatik, Pflegewissenschaft und Pflegeberufen oder Public Health können sich noch bis zum 28. Januar um die Teilnahme am nächsten Think Camp der Stiftung Münch bewerben, das vom 15. bis zum 17. Februar in Berlin stattfindet.
Mehr lesen
Foto: Gruppenbild des Teams der Sprint-Doku auf einer Bühne; Copyright: Hamburger Fern-Hochschule

Forschung zum Einsatz von Sprachsteuerung in der digitalen Pflege-Dokumentation

17.12.2018

Ein Konsortium aus Forschungs-, Technik- und Sozialpartnern untersucht, inwiefern Sprachsteuerung die digitale Dokumentationsarbeit in der Pflege effizienter machen kann.
Mehr lesen
Foto: Ein Ganganalyse-Proband in einem Gurtsystem auf einem Laufband. Vor ihm eine gewölbte Leinwand, auf der eine virtuelle Stadt gezeigt wird; Copyright: TU Chemnitz/Jacob Müller

Im Dienst der Wissenschaft: Auf neuen Wegen durch virtuelle Welten

17.12.2018

Neues Ganganalyse-Labor der TU Chemnitz ermöglicht Grundlagen- und Anwendungsforschung innerhalb einer interaktiven Echtzeit-Virtual-Reality-Umgebung
Mehr lesen
Foto: Prof. Dr. Bertolt Meyer (l.) und Jun.-Prof. Dr. Frank Asbrock vor einem Whiteboard sitzen an einem Tisch und schauen auf einen Laptopscreen; Copyright: Jacob Müller

Bionische Technik beeinflusst Stereotype

14.12.2018

Studie der TU Chemnitz zeigt erstmals, wie neue bionische Technik Stereotype über Menschen mit Behinderung beeinflusst.
Mehr lesen
Foto: Ältere Dame sitzt während des Hausbesuchs ihrer Ärztin in ihrem Bett; Copyright: panthermedia.net/Tomas Anderson

Pflege verbessern, Pflegende entlasten

12.12.2018

Die Universität Siegen entwickelt in einer deutsch-schweizerischen Kooperation technikunterstützte Modelle für die häusliche Langzeitpflege.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann auf einem Ergometer, der Tauben auf einem Bildschirm vor ihm jagt; Copyright: FG Multimedia Kommunikation

Serious Games: Mehr ernsthafte Spiele für Hessen

12.12.2018

Serious Games sollen spielerisch die Gesundheit fördern oder Bildung vermitteln. Das Projekt Wissenschafts- und Technologietransfer (WTT) Serious Games will wissenschaftliche Expertise zu hochqualitativen Serious Games in die unternehmerische Praxis bringen. Das soll Hessen zum Serious-Games-Standort Nummer eins in Deutschland machen.
Mehr lesen
Foto: 3D-Drucker, in dem das Hologramm eines Schraubenziehers zu sehen ist; Copyright: Universität Paderborn, Reckendorf & Pauly

3D-Druck und Inklusion: BMBF-Forschungsprojekt "proDruck" an der Uni Paderborn gestartet

10.12.2018

An der Universität Paderborn ist ein neues Forschungsprojekt zum 3D-Druck gestartet: Das Vorhaben zielt unter der Leitung von Prof. Dr. Rainer Koch, Fakultät für Maschinenbau, darauf ab, die Technologie für Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt nutzbar zu machen.
Mehr lesen
Foto: Projektleiter hält ein Smartphone in der Hand, auf dem die GlycoRec-Benutzeroberfläche zu sehen ist; Copyright: PFH

Forschungsprojekt "GlycoRec": Leichter durch den Diabetes-Alltag

10.12.2018

Mehr als 6,5 Millionen Menschen in Deutschland leben mit Diabetes mellitus, Tendenz steigend. Wie man sie im Alltag besser unterstützen kann, hat ein Forschungsverbund nun untersucht. Mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung entwickelten fünf Projektpartner das interaktive Bio-Life-Logging-System "GlycoRec", das den Patienten mit individuellen Handlungsempfehlungen hilft.
Mehr lesen
Foto: Ein Test-Patient, der die Gangsocken trägt, die mittels Sensor das Gangbild an ein Tablet übertragen, welches den visuellen Part übernimmt; Copyright: Uniklinkum Dresden / Marc Eisele

Hautnahe High-tech-Diagnostik zur Versorgung von Parkinson-Patienten

07.12.2018

Unter Federführung des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden werden bis 2021 innovative Konzepte zur kontinuierlichen telemedizinischen Erfassung wichtiger Symptome bei Patienten mit fortgeschrittenem Parkinson-Syndrom erprobt und weiterentwickelt.
Mehr lesen
Foto: Eine ältere Dame fängt ichó. Der Ball leuchtet dabei rot-orange; Copyright: ichó systems - icho-systems.de

"ichó führt Menschen mit und ohne Demenz zusammen und bietet Anknüpfpunkte für den gemeinsamen Austausch"

19.04.2018

Wie der goldene Ball im Märchen des Froschkönigs, soll ichó helfen, verloren gegangene Motorik und Kognition von Menschen mit Demenz wieder an die Oberfläche zu befördern. Dabei setzt das Projekt von Absolventen der Hochschule Düsseldorf auf gezielt individuelle Förderung durch beispielsweise die Lieblingsmusik oder das Lieblingsmärchen.
Mehr lesen
Foto: Cinderella und Niels von HelpCamps; Copyright: HelpCamps

HelpCamps: "Technische Hilfsmittel günstiger, schneller und individueller produzieren"

23.11.2017

Gemeinsam Ideen entwickeln und umsetzen, ganz nach dem Motto "Nicht ohne uns über uns" – das ist das Ziel des Projektes HelpCamps. Dafür werden in verschiedenen Veranstaltungen Menschen mit Behinderung, Unternehmen sowie Akteure aus der Maker-Szene und Forschende an einen Tisch gebracht. REHACARE.de sprach mit der Projektassistentin über die einzelnen Veranstaltungsformate und deren Vorteile.
Mehr lesen
Foto: Marcus Rohrbach schneidet Obst in Küche, Kamera nimmt Szene auf, Computerbildschirm im Vordergrund

Software soll in naher Zukunft Filmhandlungen automatisch beschreiben können

18.07.2016

Damit sie die Handlung eines Filmes nachvollziehen können, gibt es für blinde Menschen oftmals eine Hörfassung. Dafür schauen sich Autoren die Filme in voller Länge an und geben die Handlungssituation wieder. Könnte nicht aber auch ein Computerprogramm diese Arbeit übernehmen? Forscher arbeiten daran, eine Software zu entwickeln, die Filmbeschreibungen automatisch generiert und vorliest.
Mehr lesen