DBSV startet Spendenprojekt: "Um Filme zu lieben, muss man sie nicht sehen"

02.04.2018

Foto: Eine blinde Frau im Kino mit Kopfhörern und ihrem Smartphone; Copyright: Andi Weiland | www.gesellschaftsbilder.de

Hörfilme ermöglichen es blinden und sehbehinderten Menschen, Filme als Ganzes wahrzunehmen und zu genießen. Damit das auch weiterhin möglich ist, hat der DBSV ein Spendenprojekt auf die Beine gestellt.