Ergotherapeutische Unterstützung für Lehrer

Die Vielfalt in deutschen Klassenzimmern ist maximal ausgeprägt: Schüler mit und ohne Behinderung stellen ihre Lehrer täglich vor hohe Anforderungen. Dabei sind es insbesondere Kinder mit unterschiedlichen Formen von Verhaltensauffälligkeiten oder anderen Problemen, die den Unterricht stören. "Durch die ständige Präsenz von Ergotherapeuten an Schulen ließe sich eine lernfreundliche Situation in jeder Klasse herbeiführen", sagt Britta Winter, Ergotherapeutin im DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.) und regt an, Ergotherapeuten fest an Schulen anzustellen, ähnlich wie beispielsweise in USA oder Neuseeland.

15/01/2016

Foto: Kind bei der Ergotherapie

Ergotherapeuten empfehlen auf das einzelne Kind einzugehen und auch Bewegung ins Klassenzimmer bringen; © panthermedia.net/Sergey Novikov