Erstes Zentrum für seltene Erkrankungen in NRW gegründet --

Foto: Spiele-Entwickler Daniel Steffen mit der Tabletversion in der Hand und vor einem Monitor auf dem ebenfalls jumpBALL zu sehen ist; Copyright: Thomas Koziel/TUK

Mit den Füßen steuern: Neues Computerspiel für die Thrombose-Vorsorge

25/09/2017

Wenn ein Gerinnsel dazu führt, dass Blutgefäße, etwa in den Beinen, verstopfen, sprechen Mediziner von einer Thrombose. Es gibt viele Maßnahmen dieser Erkrankung vorzubeugen: etwa durch gezielte Übungen für Beine und Füße. Wie man hierbei die Motivation erhöhen kann, haben Forscher der Arbeitsgruppe wearHEALTH an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) untersucht.
Mehr lesen
Foto: Eine Hand, die die Gripforce-Box nutzt; Copyright: TU München

Nach Schlaganfall motorische Defizite exakter feststellen

22/09/2017

Nach einem Schlaganfall scheitern viele Menschen an täglichen Handgriffen im Haushalt. Der Grund dafür sind Lähmungserscheinungen, die von Schädigungen im Gehirn herrühren. Diese wirken sich auf die feinmotorischen Fähigkeiten aus. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) zeigt nun einen Weg auf, der zu einer besseren Diagnose und gezielteren Therapie führt.
Mehr lesen
Foto: Gruppe von Menschen, die an einem Bürotisch arbeiten; Copyright: panthermedia.net/Rawpixel

Mit Multipler Sklerose im Job

20/09/2017

Viele Menschen stehen als qualifizierte Fachkräfte mit Multipler Sklerose (MS) aktiv im Berufsleben, so die Ergebnisse einer empirischen REHADAT-Studie auf Basis einer Befragung von rund 750 Betroffenen.
Mehr lesen
Foto: Eine Frau liest einem älteren Herren aus einem Buch vor; Copyright: panthermedia.net/mandygodbehear

Professionelle Beratung für pflegebedürftige Migrant_Innen und deren Angehörige

13/09/2017

Projekt "OPEN" zur interkulturellen Öffnung in der Pflegeberatung vor dem Abschluss.
Mehr lesen
Foto: Eine junger Mann unterhält sich mit einer Gruppe, die im Kreis zusammensitzt; Copyright: panthermedia.net/pressmaster

Verhaltenstherapie besonders effizient bei ADHS im Erwachsenenalter

04/09/2017

Ein verhaltenstherapeutisches Gruppentraining erzielt als Therapieform bei einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) genauso gute Erfolge wie ein Neurofeedback-Training, fanden Psychologen in einer Studie der Universität Tübingen heraus.
Mehr lesen
Foto: Ein Krankenhaus-Arzt nimmt eine Blutzucker-Messung bei einem Patienten vor; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia ltd

Fast jeder vierte Klinik-Patient hat Diabetes

30/08/2017

Jeder vierte Patient einer Universitätsklinik hat Diabetes (22 Prozent), noch einmal so viele an Prädiabetes (24 Prozent). Das ergaben aktuelle Untersuchungen von Tübinger Forscherinnen und Forschern des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) und des Helmholtz Zentrum München.
Mehr lesen
Foto:Professor Dr. Dr. Andrej Kral, der das Modell eines menschlichen Innenohres zeigt; Copyright: MHH/Kaiser

Viele Formen funktionieren

28/08/2017

Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) verbessern das Hören und widerlegen jahrzehntelange Annahme zur Entstehung von Formen im Körper
Mehr lesen
Foto: Junge Frau lächelt während sie sich mit einer anderen Frau unterhält; Copyright: panthermedia.net/javiindy

Unsichtbare Behinderung: Ich habe was, was du nicht siehst

01/03/2017

Viele Menschen denken bei "Behinderung" automatisch an Menschen im Rollstuhl, vielleicht noch an blinde oder Menschen mit amputierten Gliedmaßen. Es werden also meist direkt sichtbare Einschränkungen damit verknüpft. Doch nicht jede Behinderung ist auf den ersten Blick zu erkennen – manchmal auch nicht auf den zweiten.
Mehr lesen
Foto: Collage aus Fotos von Menschen mit Down-Syndrom; Copyright: beta-web/Dindas

Touchdown: Menschen mit Down-Syndrom klären auf

01/12/2016

Menschen mit Down-Syndrom werden nicht von allen Menschen in der Gesellschaft akzeptiert. Dies will "Touchdown" – die weltweit erste Ausstellung über und von Menschen mit Down-Syndrom – in der Bundeskunsthalle in Bonn ändern. Das Projekt wurde von Menschen mit und ohne Trisomie 21 auf die Beine gestellt.
Mehr lesen
Foto: Marcus Rohrbach schneidet Obst in Küche, Kamera nimmt Szene auf, Computerbildschirm im Vordergrund

Software soll in naher Zukunft Filmhandlungen automatisch beschreiben können

18/07/2016

Damit sie die Handlung eines Filmes nachvollziehen können, gibt es für blinde Menschen oftmals eine Hörfassung. Dafür schauen sich Autoren die Filme in voller Länge an und geben die Handlungssituation wieder. Könnte nicht aber auch ein Computerprogramm diese Arbeit übernehmen? Forscher arbeiten daran, eine Software zu entwickeln, die Filmbeschreibungen automatisch generiert und vorliest.
Mehr lesen

Intelligente Mobilitätsassistenten unterstützen Senioren

01/02/2016

Hindernisse wie Kopfsteinpflaster, abschüssige Wege oder andere Barrieren erschweren das Leben von Senioren. Je eingeschränkter ihre Mobilität, desto weniger trauen sie sich zu. Oft vermeiden sie dann den geliebten Park um die Ecke. Das Projekt Assistants for Safe Mobility (ASSAM) hat sich dieser Barrieren angenommen und intelligente Lösungen für Rollatoren, Rollstühle oder Dreiräder geschaffen.
Mehr lesen

"Viele unterschätzen die ökonomische Bedeutung des barrierefreien Tourismus in Europa"

01/04/2015

Der Markt für barrierefreies Reisen in Europa existiert. Doch er wächst nur langsam. Dabei ist die Nachfrage groß, wie eine Studie jüngst belegte. Welche Bedürfnisse haben also mobilitäts- und aktivitätseingeschränkte Menschen? Und was kann die Reiseindustrie bieten – heute schon und in Zukunft?
Mehr lesen