Freizeit & Kultur --

Foto: Preisträger bei der Wahl der Behindertensportler 2017; Copyright: DBS/Ralf Kuckuck

Preisverleihung: Die Behindertensportler 2017 in Köln geehrt

29/11/2017

Monoskifahrerin Anna Schaffelhuber (Para Ski alpin) und Para-Leichtathlet Niko Kappel (Kugelstoßen) sowie die 4x100-Meter-Sprintstaffel der Para Leichtathletik-Weltmeisterschaften mit Markus Rehm, Léon Schäfer, Johannes Floors und Tom-Sengua Malutedi sind die Behindertensportler des Jahres 2017.
Mehr lesen
Foto: Screenshot der Web-App

LVR erweitert sein barrierefreies Serviceangebot

27/11/2017

Der Landschaftsverband Rheinland hat sein Online-Angebot um eine zentrale Anwendung erweitert. Die Web-App "Wege zum LVR" führt Nutzerinnen und Nutzer bis zum Gebäudeeingang des gewünschten Zielortes. Eine detaillierte Wegbeschreibung zu etwa 100 LVR-Dienststellen und Einrichtungen weist auf mögliche Hindernisse wie Steigungen und Treppen hin und liefert Lösungen in Form von alternativen Wegen.
Mehr lesen
Foto: Rollstuhlbasketballspieler in einer Sporthalle; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Behindertengerechte Sportstätten dringend notwendig

24/11/2017

Die Sportstätten in Deutschland sind vielerorts marode und in einem bedenklichen Zustand. Als noch schlechter erweist sich die Situation, wenn man die Nutzungsmöglichkeiten der Sportstätten für Menschen mit Behinderung in den Blick nimmt. So scheitern wohnortnahe Sportangebote häufig daran, dass es keine behindertengerechte und barrierefreie Infrastruktur gibt.
Mehr lesen
Foto: Künstlerin Ursula Folger bei der Ausstellungseröffnung; Copyright: Uwe Weiser/LVR

"Das Auge schaut mit": LVR-Landeshaus stellt Werke von KünstlerInnen mit Autismus aus

20/11/2017

"Das Auge schaut mit" – so lautet der Titel einer Ausstellung, die derzeit im Landeshaus des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) in Köln-Deutz besichtigt werden kann. Das Besondere an dieser Ausstellung: Die 50 stilistisch ganz unterschiedlichen Werke stammen aus der Hand von 19 Künstlerinnen und Künstlern mit einer Diagnose aus dem Autismusspektrum.
Mehr lesen
Foto: Mareike Miller im Interview mit vorgehaltenem ZDF- und ARD-Mikrofon; Copyright: Joneck/DBS

TV-Berichterstattung: ARD und ZDF sichern sich Rechte für Paralympics in PyeongChang 2018 und Tokio 2020

15/11/2017

Die Paralympischen Spiele werden künftig weiterhin von ARD und ZDF übertragen. Die beiden Sender werden auch von den Paralympics in PyeongChang 2018 und Tokio 2020 berichten. Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) begrüßt die Vergabe und freut sich auf die Fortsetzung der bewährten Zusammenarbeit.
Mehr lesen
Foto: Schwimmer im Wasser; Copyright: panthermedia.net/.shock

Schwimmer mit Behinderung kämpfen in Remscheid um DM-Titel

13/11/2017

Erneut ist das Remscheider Sportbad am Stadtpark Austragungsort der Deutschen Kurzbahn Meisterschaften im Schwimmen der Behinderten (DKM). Vom 17. bis 19. November werden die nationalen Topschwimmer aus ganz Deutschland um die Meistertitel schwimmen.
Mehr lesen
Foto: Tischtennis-Spieler Thomas Schmidtberger bei den Paralympics in Rio 2016; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Wahl der Behindertensportler des Jahres 2017 gestartet

10/11/2017

Die entscheidende Phase der Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) hat begonnen. Vom 07. bis 19. November kann auf verschiedenen Plattformen für die Behindertensportler des Jahres 2017 abgestimmt werden.
Mehr lesen
Foto: Andrea Rothfuss im offiziellen Teamoutfit für die Paralympics 2018; Copyright: David Daub

Paralympics: Bekleidung für PyeongChang 2018 vorgestellt

06/11/2017

In einer Kombination aus Live-Inszenierung und Vernissage unter dem Motto "Unser Team. Der Look" haben Top-Athletinnen und -Athleten aus Deutschland in Düsseldorf die Kollektion des exklusiven Ausstatters adidas für die Olympischen und Paralympischen Spiele in PyeongChang 2018 vorgestellt.
Mehr lesen
Foto: Titelblatt des Handlungskonzeptes; Copyright: Technische Hochschule Köln

Inklusive Kinder- und Jugendreisen weiterentwickeln: Handlungskonzept der TH Köln

23/10/2017

Wie sollten inklusive Kinder- und Jugendreisen gestaltet sein, damit sie für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein vielfältiges und attraktives Angebot sind? Dieser Frage ging der Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung der TH Köln gemeinsam mit zahlreichen Netzwerkpartnern in einem dreijährigen Forschungsprojekt nach.
Mehr lesen