Foto: Frau im Rollstuhl hält Handy mit einer App in der Hand; Copyright: Andi Weiland | Sozialhelden e.V.

Mobilität: Forschungsprojekt zur barrierearmen Navigation gestartet

14.04.2017

Hochschule Fresenius, TU Darmstadt und DB Systel haben ein Forschungsprojekt gestartet mit dem Ziel, eine neuartige Navigations-App zu entwickeln. Damit sollen sich Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln besser bewegen können. Im Mittelpunkt des "Per-Pedes-Routings" steht eine barrieresensitive Navigation durch die Stadt.
Mehr lesen
Foto: Junge Frau mit Blindenstock in der Stadt; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Stock, Hund und Armbinde schützen sehbehinderte Menschen im Straßenverkehr

12.04.2017

Im Straßenverkehr sind sehbehinderte und blinde Fußgänger besonderen Risiken und Gefahren ausgesetzt: Viele erkennen andere Verkehrsteilnehmer oder Hindernisse zu spät oder gar nicht. Zu ihrem eigenen Schutz sollten Betroffene ihre Sehbehinderung gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern kenntlich machen, empfiehlt die Stiftung Auge.
Mehr lesen
Bild: Grafik eines künstlichen Hüftkopfes mit gelbem Überzug; Copyright: revomotion GmbH Köln

Natürlicher Prothesen-Ersatz für Patienten mit Arthrose

27.03.2017

Für Patienten mit fortgeschrittener Arthrose sind Gelenkprothesen meist der letzte Ausweg aus dem schmerzhaften Alltag. Die künstlichen Gelenke können jedoch auch mit Risiken verbunden sein. "MioHIP" ist anders: Der naturnahe, elastische Hüftkopfüberzug soll den Gelenkapparat und seine Funktion erhalten und seine natürliche Beweglichkeit bis ins hohe Alter gewährleisten.
Mehr lesen
Foto: Dr. Anna Warzybok; Copyright: Universität Oldenburg

Internationale Standards für Hörgeräteversorgung - DFG fördert neues Oldenburger Forschungsprojekt

13.03.2017

Hörgeschädigte verschiedener Länder testen, klinische Standards vereinheitlichen und damit eine international optimale Versorgung mit Hörhilfen befördern – das ist das Ziel der Oldenburger Physikerin und Hörforscherin Dr. Anna Warzybok.
Mehr lesen
Foto: Person im Rollstuhl mit Smartphone in der Hand; Copyright: Andi Weiland | Sozialhelden e.V.

Forschungsprojekt zur barrierefreien Navigation durch die Stadt startet

08.03.2017

Hochschule Fresenius, TU Darmstadt und DB Systel starten in Wiesbaden ein Forschungsprojekt, an dessen Ende die Entwicklung einer neuartigen Navigations-App stehen soll. Diese ist für Menschen gedacht, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und betrifft vor allem Wege zu Fuß, bezieht aber auch den öffentlichen Nahverkehr mit ein.
Mehr lesen