Inklusion: Zuwachs fürs PROMI-Projekt

Für Menschen mit Behinderung ist es oft schwierig, nach dem Studium einen akademischen Karriereweg einzuschlagen. Im Sinne der Inklusion hilft dabei an der Universität Würzburg seit 2013 das Projekt "PROMI – Promotion inklusive". Zwei Promovierende sind jetzt neu dabei.

11.04.2016

Foto: Die beiden neuen Promovierenden und die Universitätsvizepräsidentin; Copyright: Robert Emmerich

Beim Pressegespräch auf dem Campus Nord: Universitätsvizepräsidentin Barbara Sponholz (rechts) mit den PROMI-Doktoranden Christian Seyferth-Zapf und Marina Kretzschmar.; © Robert Emmerich