Kalender: Bilder aus dem Meer des Vergessens --

Foto: Eine blinde Rechtsanwältin in einem Gerichtssaal; Copyright: Jörg Farys | Die Projektoren

LVR erweitert Angebot für Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben

25/09/2017

Das neue Programm "LVR-Budget für Arbeit – Aktion Inklusion" setzt die zweite Stufe des Bundesteilhabegesetzes um.
Mehr lesen
Foto: Vortragende vor Publikum; Copyright: Andi Weiland | OpenTransferCamp

DOSB schafft weitere Stellen für Sport-Inklusionsmanager_innen

15/09/2017

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat in seinem Projekt "Qualifiziert für die Praxis - Inklusionsmanager_innen für den gemeinnützigen Sport" weitere Stellen ausgeschrieben.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann an einer Werkbank; Copyright: panthermedia.net / Arne Trautmann

Zusammenarbeit mit Behindertenwerkstätten für Unternehmen profitabel

11/09/2017

Studie der Frankfurt UAS entwickelt Modelle zur nachhaltigen Demontage von Ersatzteilen, die in Werkstätten für Menschen mit Behinderung logistisch umsetzbar wären.
Mehr lesen
Foto: Die Personen Beucher-Gaebler-Marzoli-Dietz bei der Auftaktveranstaltung der Leichtathletik-EM; Copyright: Ralf Kuckuck/DBS-Akademie

Kugelstoßer Sebastian Dietz: "Wir hoffen auf eine unvergessliche EM 2018"

06/09/2017

Kugelstoßer Sebastian Dietz freut sich mit den Organisatoren auf die Leichtathletik-EM 2018 in Berlin.
Mehr lesen
Foto: Andrea Eskau nach ihrer Goldfahrt mit der Deutschlandflagge; Copyright: Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Medaillenjagd mit sensationellem Ausgang

06/09/2017

Die deutsche Nationalmannschaft jubelt bei den Para-Radsport-Weltmeisterschaften über zehnmal Gold, viermal Silber und sechsmal Bronze.
Mehr lesen
Foto: Autos im Stau; Copyright: panthermedia.net/madrabothair

Autonomes Fahren - Mobilität für alle oder verschenktes Potenzial?

01/09/2017

Navis, die mit uns sprechen, automatische Abstands- und Spurhalter und mittlerweile können unsere Autos auch völlig ohne unser Zutun einparken. Wie lang wird es noch dauern, bis wir vielleicht nur noch Fahrgast in unserem eigenen Auto sind? Und welche Chance bietet das autonome Fahren für Menschen mit Behinderung in Sachen Mobilität?
Mehr lesen
Foto: Eine Psychologin im Gespräch mit einer Patientin; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia ltd

Diabetes psychotherapeutisch mitbehandeln: Mehr Experten für spezielle Psychotherapie in Aussicht

30/08/2017

Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) hat ihre Muster-Weiterbildungsordnung der Psychologischen Psychotherapeuten erweitert und bietet nun eine Weiterbildung "Psychotherapie bei Diabetes" an.
Mehr lesen
Foto: Taime Kuttig auf dem Feld (mitte); Copyright: Carsten Kobow, Sepp-Herberger-Stiftung

Turbodribbler Taime Kuttig: Fit für die Heim-EM

18/08/2017

Heute startet die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft mit dem Duell gegen Italien in die Heim-Europameisterschaft in Berlin. Mit dabei: BVB-Spielmacher Taime Kuttig.
Mehr lesen
Foto: Mehrere Rollstuhlbasketball-Spieler; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Rollstuhlbasketball: Junioren-Länderpokal in Stuttgart

16/08/2017

Vom 19. bis 20. August zeigen Deutschlands beste Rollstuhlbasketball-Junioren ihr Können beim 12. Jugend-Länderpokal in der SCHARRena in Stuttgart.
Mehr lesen
Foto: Mark Schuh vor der Zentrale des Deutschen Olympischen Sportbundes; Copyright: DBS

Marc Schuh ist neuer Aktivensprecher

14/08/2017

Rollstuhlsprinter Marc Schuh hat nach den Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London seine Karriere auf internationaler Bühne beendet, nun setzt er sich auf anderer Ebene für die Belange der Athletinnen und Athleten ein. Der 27-Jährige ist neuer Aktivensprecher des Deutschen Behindertensportverbandes, seine Stellvertreterin ist Vorgängerin Manuela Schmermund (Sportschießen).
Mehr lesen
Foto: Patrick Dohmen im LernLaden mit einer jungen Frau; Copyright: WDR/EUKOBA

Barrierefreiheit: "Wir brauchen einen Bewusstseinswandel im Handel"

22/12/2016

Einkaufen mit einer Behinderung ist gar nicht so einfach: Denn fast jedes Geschäft ist nicht barrierefrei. Doch was genau bedeutet Barrierefreiheit im Einzelhandel eigentlich? REHACARE.de sprach mit Patrick Dohmen vom Verein EUKOBA e.V. über die Idee des LernLadens und über das Sensibilisierung-Projekt für Einzelhändler, Mitarbeiter und Auszubildende.
Mehr lesen
Bild: Japanische Pflegerin neben Seniorin; Copyright: panthermedia.net/imtmphoto

Kultursensible Pflege: "Menschen nicht gleich, sondern gleichwertig behandeln"

01/08/2016

In Deutschland leben 80 Millionen Menschen zusammen. Dabei treffen viele verschiedene Kulturen aufeinander. In Schulen und Kindertagesstätten gibt es bereits spezielle Angebote für Kinder, die eine andere Sprache sprechen. Doch wie ist die Situation in Pflegeheimen? Und was macht eine kultursensible Pflege eigentlich aus?
Mehr lesen

Zusammen stark sein – Ein gehörloser Deutscher in Nordkorea

01/03/2016

Robert Grund setzt sich für gehörlose Menschen in Nordkorea ein. Er selbst ist gehörlos in vierter Generation. Als offizieller Vertreter des Gehörlosenweltverbandes in Nordkorea will er Betroffene vor Ort bestärken, ihr Leben für sich und andere selbst in die Hand zu nehmen. Der erste Gehörlosenkindergarten sowie ein Gehörlosenzentrum in der Hauptstadt sind dabei erst der Anfang.
Mehr lesen
Foto: Besprechung im PIKSL-Labor

"Bei PIKSL geht es um den Abbau von digitalen Barrieren"

26/01/2016

Der digitale Wandel stellt nicht nur Menschen mit Behinderung vor ein Problem, auch Unternehmen stehen digitalen Barrieren gegenüber, die es zu überwinden gilt. Im PIKSL-Labor wird digitale Inklusion gelebt: Gemeinsam arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung am Abbau digitaler Hürden. Im Interview mit REHACARE.de erläutert Projektleiter Tobias Marczinzik das PIKSL-Konzept.
Mehr lesen

Culture Inclusive: eine Brücke zwischen Kulturgenuss und Inklusion

04/01/2016

Der Kulturbetrieb befindet sich im Umbruch, denn inklusive Angebote werden immer wichtiger. Um den Inklusionsgedanken ganzheitlich zu gestalten, fehlte es bisher an Informationsangeboten. Abhilfe schafft das Projekt Culture Inclusive: Wer sich über inklusive Kulturinstitutionen informieren möchte, findet diese auf einer Kulturkarte, die nach Behinderungsmerkmalen gefiltert werden kann.
Mehr lesen

Selbstbestimmt leben: Nichts über uns ohne uns

02/11/2015

Selbstbestimmung ist ein Menschenrecht. Doch selbst durch die Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention vieler Länder weltweit kann dieses Recht nicht uneingeschränkt gelebt werden: Menschen mit den verschiedensten Behinderungen werden nach wie vor von den Strukturen um sie herum eingeschränkt. Sie werden von der Gesellschaft behindert. Das verhindert ein wirklich selbstbestimmtes Leben.
Mehr lesen

"Segeln ist die inklusivste Sportart"

03/08/2015

Der Segelsport als paralympische Disziplin steht vor dem Aus. Die Entscheidung des Internationalen Paralympischen Komittees (IPC), Segeln bei den paralympischen Spielen 2020 in Tokio aus dem Programm zu streichen, trifft nicht nur die Sportler hart. Der Beschluss wird sich auch langfristig negativ auf den nationalen wie internationalen Breitensport auswirken.
Mehr lesen

Assistenz: "Ein Hund wertet nicht und nimmt den Menschen, so wie er ist"

01/07/2015

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Die VITA-Assistenzhunde sind noch mehr als das: Sie sind Partner fürs (Hunde-)Leben. Ob beim Ausräumen der Waschmaschine oder bei sozialen Kontakten – sie helfen, wo sie können. Und das bedingungslos.
Mehr lesen
Foto: Dorothea Pitschnau-Michel

"Welt-MS-Tag macht auf die Notwendigkeit der Inklusion aufmerksam"

26/05/2015

Seit 2009 stellt der Welt-MS-Tag Multiple Sklerose und die Menschen, die mit dieser Erkrankung des Zentralen Nervensystems leben, rund um den Globus in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. REHACARE.de sprach mit Dorothea Pitschnau-Michel, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), über diesen besonderen Tag, der immer auf den letzten Mittwoch im Mai fällt.
Mehr lesen

Hilfsmittel: Mangelware in Afrika

02/02/2015

Die medizinische Versorgung mit Hilfsmitteln ist nicht in jedem Land dieser Erde zufriedenstellend geregelt. Im Senegal beispielsweise deckt das Sozialsystem die notwendigen Kosten nicht ab. Menschen mit Behinderung müssen benötigte Hilfsmittel also selbst zahlen. Doch was passiert, wenn das nicht möglich ist?
Mehr lesen