Kanada: Wo Barrierefreiheit von Anfang an mitgedacht wird

Kanada: Wo Barrierefreiheit von Anfang an mitgedacht wird

03.04.2018

Foto: Moraine Lake im Banff Nationalpark; Copyright: panthermedia.net/JamesWheeler

Mit Bergen, Seen und Wäldern bietet Kanada dem Naturliebhaber das komplette Paket, die ein oder andere Tierbeobachtung inbegriffen.

Foto: Karl B. Bock; Copyright: RUNA REISEN GmbH

Für Karl B. Bock, Geschäftsführer von RUNA REISEN GmbH, ist Kanada in jedem Fall eine - oder auch mehrere - Reise(n) wert.

Eine Reise für Aktive, die selbstbestimmt und flexibel reisen wollen

Foto: Judyta Smykowski; Copyright: privat

War zwar mehr oder weniger geschäftlich mit den SOZIALHELDEN in Toronto, einen Eindruck wie die Kanadier Barrierefreiheit interpretieren, bekam Judyta Smykowski beim siebentägigen Aufenthalt dennoch.

Metropolen, in denen man Menschen mit Behinderung mitdenkt

Foto: Die Skyline von Toronto, im Vordergrund Kanadagänse und Schwäne auf dem Lake Ontario; Copyright: panthermedia.net/surangastock

Neben der Schönheit der Natur haben aber auch Kanadas Metropolen, wie hier Toronto, einiges zu bieten. Und immerhin sind Kanadier für ihre Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit bekannt.

Planung ist das A und O

Foto: Anne Hofmann; Copyright: privat

© privat

Weitere Beiträge im Thema des Monats April: