Lernladen sensibilisiert Nachwuchs im Handel für Barrierefreiheit

04.02.2019

Foto: Zwei Auszubildende im Lernladen mit Simulationsbrille und Simulationshandschuhen vor einem Produktregal; Copyright: EUKOBA e.V.

Selbst wenn die Schüler*innen anfangs skeptisch waren – nach der Selbsterfahrung im Lernladen sind sie immer begeistert. Eventuell vorhandene Barrieren im Kopf und Berührungsängste können durch diese intensive Lernerfahrung abgebaut werden.

Foto: Junge Frau im Lernladen, die eine Simulationsbrille für Sehbehinderung trägt und Produkte in beiden Händen hält; Copyright: WDR/EUKOBA e.V.

Der Handel muss barriererfrei werden – da sind sich Patrick Dohmen und Christoph Berg einig. Dazu gehört unter anderem, die Bedürfnisse von Kund*innen mit verschiedenen Behinderungen zu erkennen und angemessen Hilfestellung leisten zu können, wenn Bedarf besteht.

Selbsterfahrung schafft mehr Verständnis für Menschen mit Behinderung

Foto: Patrick Dohmen erklärt einer Auszubildenden etwas im Lernladen; Copyright: WDR/EUKOBA e.V.

Patrick Dohmen vom EUKOBA e.V. begleitet die Auszubildenden während ihrer Selbsterfahrung im Lernladen und versucht, sie nachhaltig für die verschiedenen Aspekte von Barrierefreiheit zu sensibilisieren.

Barrierefreiheit: Einzelhandel hat viel Aufholbedarf

Foto: Nadine Lormis; Copyright: privat

Weitere Beiträge im Thema des Monats Februar: