Neues Verbundprojekt: Virtual Reality zur Therapie neurologischer Erkrankungen

19.10.2018

Foto: Eine ältere Dame mit einer VR-Brille und einem Gegenstand in der Hand; Copyright: panthermedia.net/Marko Volkmar

Im Rahmen von EXGAVINE wollen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler drei Virtual Reality (VR)-Bewegungsspiele für die Therapie von neurologischen Erkrankungen wie der Demenz entwickeln. Der Bund unterstützt das Projekt mit 1,9 Millionen Euro in den kommenden Jahren.