Foto: Eine junge Frau, die mit ihrer Großmutter im Rollstuhl spazieren geht; Copyright: panthermedia.net/Arne Trautmann

Wie pflegende Angehörige ihren Alltag meistern

16.01.2019

Wie gestalten pflegende Angehörige ihren Alltag unter verschiedenen Voraussetzungen? Welche Strategien haben sie entwickelt, um die Pflege zu bewältigen? Mit diesen Fragen haben sich Wissenschaftlerinnen der TH Köln, der Universität Duisburg-Essen und der Fachhochschule Bielefeld in einem gemeinsamen Forschungsprojekt beschäftigt.
Mehr lesen
Foto: Gruppenfoto von Mitarbeitern des ZIM-Netzwerks, die verschiedene Tafeln und Plakate hochhalten; Copyright: KMU4DEMENTIA

ZIM-Netzwerk KMU4DEMENTIA: Technische Lösungen für die Versorgung von Demenz-Patienten

14.01.2019

In Deutschland sind aktuell rund 1,6 Millionen Menschen an Demenz erkrankt – bis zum Jahr 2020 werden, laut Schätzungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, rund 3 Millionen betroffen sein. 40.000 Menschen erkranken jährlich neu, das sind etwa 100 pro Tag.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann im Anzug, der eine angeknipste Glühbirne vor sich malt. Mehr gezeichnete Birnen hängen um ihn herum; Copyright: panthermedia.net/VadimVasenin

Teilnehmer für Think Camp "Pflege in anderen Ländern – Vorbild für Deutschland?" gesucht

19.12.2018

Junge Wissenschaftler, Studierende und Berufsanfänger mit einem Hintergrund in Medizin, Gesundheitsökonomie, Medizinischer Informatik, Pflegewissenschaft und Pflegeberufen oder Public Health können sich noch bis zum 28. Januar um die Teilnahme am nächsten Think Camp der Stiftung Münch bewerben, das vom 15. bis zum 17. Februar in Berlin stattfindet.
Mehr lesen
Foto: Gruppenbild des Teams der Sprint-Doku auf einer Bühne; Copyright: Hamburger Fern-Hochschule

Forschung zum Einsatz von Sprachsteuerung in der digitalen Pflege-Dokumentation

17.12.2018

Ein Konsortium aus Forschungs-, Technik- und Sozialpartnern untersucht, inwiefern Sprachsteuerung die digitale Dokumentationsarbeit in der Pflege effizienter machen kann.
Mehr lesen
Foto: Ältere Dame sitzt während des Hausbesuchs ihrer Ärztin in ihrem Bett; Copyright: panthermedia.net/Tomas Anderson

Pflege verbessern, Pflegende entlasten

12.12.2018

Die Universität Siegen entwickelt in einer deutsch-schweizerischen Kooperation technikunterstützte Modelle für die häusliche Langzeitpflege.
Mehr lesen
Bild: Pflegerin hält Hand von Patientin; Copyright: panthermedia.net/michaeljung

Entlastungskonzept für Pflegekräfte: "Empathie ist ein fundamentaler Teil unseres Wesens"

13.09.2016

Pflegepersonal ist während seiner Arbeit vielen Emotionen ausgesetzt. Menschen haben Schmerzen, haben Fragen zu ihrem eigenen Tod oder versterben. Um mit diesen emotionalen Erlebnissen psychisch besser umgehen zu können, wurde das empathiebasierte Entlastungskonzepts empCARE gegründet. Mithilfe von Schulungen sollen Pflegekräfte lernen, wie man einen empathischen Kurzschluss verhindert.
Mehr lesen
Foto: Birgit Gebhardt

Fluch oder Segen? Einsatz von Robotern in der Pflege

21.06.2016

Ferne Zukunft? – Heute aber schon Wirklichkeit: Pflegeroboter sollen den Arbeitsalltag des Pflegepersonals erleichtern. Schon heute werden diese Helfer vor allem in Japan eingesetzt. Sie heben Menschen mit Pflegebedarf aus dem Bett, spielen mit ihnen Karten oder kuscheln mit Demenzerkrankten.
Mehr lesen
Foto: Referentin im Forum

Kinaesthetics: "Menschen lernen, auf die eigene Bewegung zu achten"

29.09.2015

Pflegerische Tätigkeiten sind körperlich anstrengend. Deswegen ist es sowohl für Pflegefachkräfte als auch pflegende Angehörige wichtig, ihre Bewegungsabläufe optimal auszuführen. Sabine Sieben ist Kinaesthetics-Trainerin und sprach mit REHACARE.de über das Kinaesthetics-Konzept und dessen Vorteile für die häusliche Pflege.
Mehr lesen
Foto: Dr. Ralph Suhr

"Gründe, die zu Gewalt in der Pflege führen, sind komplex und vielschichtig"

25.06.2015

Gewalt in der Pflege ist vielfältig und nach wie vor ein Tabuthema. Deswegen will der Welttag gegen Misshandlungen alter Menschen darauf aufmerksam machen. In diesem Jahr stellte das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) seinen neuen Themenreport "Gewaltprävention in der Pflege" vor. REHACARE.de sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung ZQP, Dr. Ralf Suhr, über aktive Vorbeugung.
Mehr lesen