Foto: Grundschullehrerin, die einem Schüler bei seiner Aufgabe hilft; Copyright: panthermedia.net/Goodluz

Perspektiven für die inklusionsorientierte Lehrkräftebildung

27.03.2019

Inklusion in der Schule – das ist eine zentrale Aufgabe aktueller Schulentwicklung in Berlin und deutschlandweit. Aber wie können Lehrer*innen mit vielfältigen Lerngruppen umgehen? Wie können sie ihren Unterricht planen, durchführen und reflektieren, wenn sie inklusionssensibel unterrichten wollen? Was kennzeichnet bspw. einen Englisch- oder Informatikunterricht, der sich dieser Aufgabe stellt?
Mehr lesen
Foto:

Digitalisierung und Inklusion: Zwei schulische Herausforderungen gemeinsam erforschen

25.03.2019

Bisher werden Digitalisierung und Inklusion als zwei große, aber voneinander getrennte Herausforderungen im Bildungsbereich wahrgenommen. Dabei lassen sich durchaus Berührungspunkte zwischen beiden Themen feststellen.
Mehr lesen
Foto: Regisseur spricht mit zwei jungen Frauen, die im Film

Inklusive Bildung: Film "Die Kinder der Utopie" schafft neue Perspektive

21.03.2019

Die Debatte um inklusive Bildung ist festgefahren und lässt in der Regel nicht einmal die zu Wort kommen, um die es geht: Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung. Der Film "Die Kinder der Utopie" will genau das ändern. Deswegen läuft er am 15. Mai an einem deutschlandweiten Aktionsabend in zahlreichen Kinos – mit anschließenden Diskussionsrunden.
Mehr lesen
Foto: ProjektleiterInnen Prof.in Dr. Birgit Lütje-Klose, Dr. Julia Gorges, Phillip Neumann und Prof.in Dr. Elke Wild.; Copyright: Universität Bielefeld

Kooperation an inklusiven Ganztagsschulen fördern

13.03.2019

An Lernentwicklung, schulischem Erfolg und Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler sind gerade an inklusiven Schulen viele Personen beteiligt. Wie sie Kooperation an der Schule und mit den Eltern umsetzen, ist allerdings selten institutionell verankert. Hier setzt das "Bielefelder Fortbildungskonzept zur Kooperation in inklusiven Schulen" (BiFoKi) an.
Mehr lesen
Foto: Zwei Auszubildende im Lernladen mit Simulationsbrille und Simulationshandschuhen vor einem Produktregal; Copyright: EUKOBA e.V.

Lernladen sensibilisiert Nachwuchs im Handel für Barrierefreiheit

04.02.2019

Wie fühlt es sich an, mit einem Tremor einzukaufen und an der Supermarkt-Kasse unter Stress nach Kleingeld zu suchen? Und wie gut kann man mit einer Sehbehinderung noch die Preise erkennen? Viele Auszubildende können das nur erahnen. Mit Hilfe von Simulationsbrillen und -handschuhen erfahren sie es im sogenannten Lernladen am eigenen Leib.
Mehr lesen
Foto: Besprechung im PIKSL-Labor

"Bei PIKSL geht es um den Abbau von digitalen Barrieren"

26.01.2016

Der digitale Wandel stellt nicht nur Menschen mit Behinderung vor ein Problem, auch Unternehmen stehen digitalen Barrieren gegenüber, die es zu überwinden gilt. Im PIKSL-Labor wird digitale Inklusion gelebt: Gemeinsam arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung am Abbau digitaler Hürden. Im Interview mit REHACARE.de erläutert Projektleiter Tobias Marczinzik das PIKSL-Konzept.
Mehr lesen