Perspektiven wechseln – Mobilität verändern --

Perspektiven wechseln – Mobilität verändern

Welchen Unterscheid machen fünf Zentimeter an einem Bordstein, wenn man im Rollstuhl sitzt? Wie stark variiert die räumliche Orientierung, wenn man nichts oder kaum etwas sehen kann? Auf diese Fragen können Menschen ohne Behinderung erste, ungefähre Antworten finden, wenn sie einmal bewusst ihre eigene Mobilität verändern.

01.06.2015

Foto: Ulrike Pohl mit einer Simulationsbrille

Auch Ulrike Pohl selbst wechselt die Perspektive und probiert zum Beispiel eine Simulationsbrille aus; © Inklusion konkret

Andere Perspektive auf Barrieren

Foto: Johannes Mairhofer im Rollstuhl

Bei einer Veranstaltung in Dortmund bewegte sich Johannes Mairhofer einen Tag lang im Rollstuhl fort und machte einige interessante Erfahrungen; © beta-web

Wie Barrieren behindern

Foto: Simulationsbrille und Messen eines Bordsteins

Die Teilnehmer können mit einer Simulationsbrille die Umgebung anders wahrnehmen. Und Ulrike Pohl sensibilisiert unterwegs auch für vermeintlich kleine Barrieren; © Inklusion konkret

Experten in eigener Sache

Foto: Nadine Lormis; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann