Foto: Eine Pflegekraft spielt mit einem Senioren Schach; Copyright: panthermedia.net/VitalikRadko

Pflegenotstand in Deutschland: Migrantische Pflegekräfte als Lösung für Staat und Familien?

11.03.2019

Pflegenotstand – das Schlagwort von der unzureichenden finanziellen und personellen Ausstattung der Pflegestrukturen ist schon seit Langem bekannt, aber an der Situation scheint sich nichts zum Besseren zu wenden, eher im Gegenteil. Die Zahl der Älteren und Pflegebedürftigen nimmt zu und damit auch die Zahl der Menschen, die zu Hause gepflegt werden möchten.
Mehr lesen
Foto: Titelbild der Broschüre zum Persönlichen Budget; Copyright: LVR-Dezernat Soziales

Rheinland: Mehr Menschen mit Behinderung nutzen Persönliches Budget

18.02.2019

Im Rheinland ist die Zahl der Menschen mit Behinderung, die das Persönliche Budget nutzen, in zwei Jahren um 27 Prozent gestiegen. Damit nutzten 2017 mehr als 1.100 Personen diese Leistung, die zu mehr Selbstbestimmung und Selbstständigkeit verhilft. Der Landschaftsverband Rheinland begrüßt diese Entwicklung.
Mehr lesen
Foto: Ein Plakat vor dem Brandenburger Tor auf dem steht: Wir sind auch Wähler und wir sind viele! Europäischer Protesttag 2016; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

DBR beschließt politische Forderungen zur Europawahl

13.02.2019

Der Deutsche Behindertenrat (DBR) fordert die deutschen Abgeordneten im Europaparlament auf, sich nach den Wahlen am 26. Mai 2019 für Menschen mit Behinderungen einzusetzen. "Auch die EU hat die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert. Nach der Europawahl gilt es verstärkt, die Vorgaben auch umzusetzen", so DBR-Sprecherratsvorsitzender und ISL-Vorstand Horst Frehe.
Mehr lesen
Foto: Rollstuhlfahrerin zwischen zwei Häuserblöcken; Copyright: Lukas Kapfer | www.th-10.de

10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – NRW bleibt in der Pflicht

04.02.2019

Nordrhein-Westfalen hat in der ersten Umsetzungsdekade (2009–2019) zwar wichtige Impulse der UN-Behindertenrechtskonvention gut aufgegriffen, aber noch eine beträchtliche Strecke auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft vor sich. Zu diesem Schluss kommt die kürzlich veröffentlichte Studie "Menschen mit Behinderungen in Nordrhein-Westfalen" des Deutschen Instituts für Menschenrechte.
Mehr lesen