Newsletter der REHACARE | Webansicht | Drucken
Foto: REHACARE Kopfgrafik mit Logo der Messe

Prothesen: Hilfsmittel mit Hand und Fuß

Sehr geehrte Damen und Herren,

ausgestattet mit Tastsinn, Wasserfestigkeit oder einem ausgefallenen Design? All das ist inzwischen zunehmend möglich, wenn es um die Herstellung von Prothesen geht. Welche Rolle dabei beispielsweise die Forschung spielt und was Arm- und Beinprothesen bereits konkret leisten können, erfahren Sie in unserem aktuellen Thema des Monats.

Eine sonnige Restwoche wünscht

Nadine Lormis
Redaktion REHACARE.de
Grafik: 26. bis 29. September 2018, REHACARE Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege in Düsseldorf

Inhalt

So tickt
Thema des Monats
Video
Newsletter-Archiv
Newsletter-Service

Prothesen: Hilfsmittel mit Hand und Fuß

Thema des Monats

Foto: Elektrische Handprothese hält mit drei Fingern ein rohes Ei; Copyright: Messe Düsseldorf/ctillmann
In der Rehabilitation kommen immer öfter roboter- oder technikgestützte Assistenzsysteme zum Einsatz, um die oftmals repetitiven Übungen auszuführen beziehungsweise den Patienten dabei zu unterstützen sowie zu motivieren, die langwierigen Therapien durchzuhalten. Das erhöht die Fortschritte in der Rehabilitation und befähigt den Patienten dazu, seinen Alltag nach der Reha wieder selbstbestimmt zu führen – ganz im Sinne des Credos: Rehabilitation vor Pflege.
Hier geht es zu allen Beiträgen im Thema des Monats
Nach oben

Freizeit & Kultur

Genormte, ernsthafte Spiele im Überblick: Eröffnung des Serious Games Information Center

Am 8. Juni 2018 wird im Rahmen des 14. Science meets Business Workshops an der Technischen Universität Darmstadt das Serious Games Information Center eröffnet und die Online-Plattform freigeschaltet. Serious Games sind "ernsthafte Spiele", die einen Zweck verfolgen: beispielsweise für Sport, Medizin oder Bildung. Die unüberschaubare Fülle an Spielen wurde nun in eine eigene DIN-Norm gepackt.
mehr lesen
Nach oben

Freizeit & Kultur

Rollstuhl-Tischtennis: Erfolgreicher Auftakt der Deutschlandpokal-Serie

200 Begegnungen, 52 Rollstuhl-Tischtennisspieler/innen, 16 Ballkinder, 14 Tische, acht Turnierstunden: Das sind die blanken Zahlen des Deutschlandpokals im Rollstuhl-Tischtennis, der Ende Mai in der barrierefreien Florenberghalle in Künzell ausgetragen wurde.
mehr lesen
Nach oben

Therapiehelfer inRehaRob: Robotergestützte Rehabilitation nach einem Schlaganfall

Video

Foto: Titelbild - verlinkt zum Video " Therapiehelfer inRehaRob: Robotergestützte Rehabilitation nach einem Schlaganfall"
Wenn es nach einem Schlaganfall zu Bewegungsstörungen kommt, ist ausgiebige Rehabilitation notwendig. Damit diese auch ohne die Anwesenheit eines Physiotherapeuten stattfinden kann, arbeitet die RWTH Aachen im Projekt inRehaRob an einem robotischen Arm, der künftig eigenständige Trainingssitzungen ermöglichen soll.
Hier geht es zum Video
Hier geht es zu weiteren Videos im MediaCenter
Nach oben

Hilfsmittel

Neuer ZQP-Ratgeber hilft beim richtigen Umgang mit dem Rollator

Rollatoren gehören zum Straßenbild in Deutschland. Schätzungsweise mehr als drei Millionen Exemplare sind heute bundesweit im Einsatz. Gerade viele ältere und pflegebedürftige Menschen nutzen sie, um möglichst selbstständig zu sein – zu Hause, bei Spaziergängen oder beim Einkaufen.
mehr lesen
Nach oben

So tickt Susanne Böhme!

So tickt

Foto: Susanne Böhme; Copyright: privat
Gehen trotz einer Lähmung und fliegen können, obwohl der Mensch nicht dazu gemacht ist - für Susanne Böhme ist das alles nur eine Frage der Vorstellungskraft. Warum sich die Fallschirmspringerin ihren Sport nicht nehmen lässt und wieso es für sie kaum mehr eine Steigerung zu ihrem bisherigen Leben gibt, erzählt sie uns auf REHACARE.de.
Hier geht es zum aktuellen Interview
Hier geht es zu allen Interviews der Rubrik "So tickt"
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Modulares Mess-Armband für die individuelle Demenz-Therapie

Die Betreuung von Demenz-Patienten fordert Angehörige und Pflegepersonal enorm heraus, zumal wichtige Gesundheitsdaten meist unstrukturiert und nicht zum richtigen Zeitpunkt vorliegen. Künftig soll ein miniaturisiertes, modular erweiterbares Mess- und Beratungssystem, das Fraunhofer-Forschende gemeinsam mit Partnern entwickeln, die Situation erleichtern.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Ab sofort im Einsatz: Der "Easy Bus" für mehr Mobilität im Alter

IVECO Bus hat gemeinsam mit DB Regio Bus und der Hochschule Fresenius einen neuen Linienbus konzipiert, mit dem ab sofort ältere oder in der Mobilität eingeschränkte Personen sicherer ihre Wegstrecken zurücklegen können. Das erste Fahrzeug ist unter dem Namen "Easy Bus" bereits fertiggestellt und für DB Regio Bus im Raum Aschaffenburg im Einsatz.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.REHACARE.de/newsletter_de an Bekannte oder Kollegen.

Sie möchten der Redaktion schreiben oder haben Schwierigkeiten mit der Bestellung? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@rehacare.de.
Hier den Newsletter abonnieren
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.