Newsletter der REHACARE | Webansicht | Drucken
Foto: REHACARE Kopfgrafik mit Logo und Datum der Messe

TiPY: Eine Einhand-Tastatur für alle

Sehr geehrte Damen und Herren,

sie beherrscht zwölf Sprachen, kann links und rechts verwendet werden – und zwar mit nur einer Hand. Das ist TiPY, die Einhand-Tastatur. Ob Menschen sie aus Effizienzgründen nutzen oder weil sie vorübergehend oder dauerhaft nur eine Hand zur Bedienung nutzen können, spielt keine Rolle: "TiPY ermöglicht für eine Hand das Gleiche wie die Standard-Tastatur für zwei Hände", sagt Erfinder Matthaeus Drory. REHACARE.de hat mal genauer nachgefragt.

Eine schöne Restwoche wünscht

Nadine Lormis
Redaktion REHACARE.de

Grafik: 18. bis 21. September 2019, REHACARE Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege in Düsseldorf

Inhalt

News aus dem Bereich Freizeit & Kultur
So tickt
News aus dem Bereich Frauen & Kinder
Thema des Monats
News aus dem Bereich Forschung & Gesundheit

Freizeit & Kultur

Spiel, Satz und (fast) der Sieg

Bei der Para Tischtennis-WM in Slowenien ließen die deutschen Athleten aufhorchen. Für die ganz großen Sensationen fehlte am Ende das nötige Quäntchen Glück. Dennoch holten Thomas Schmidberger, Thomas Brüchle und Stephanie Grebe Medaillen. Außerdem sorgten zwei überraschend starke Youngster für Furore.
mehr lesen
Nach oben

So tickt Bert Pot!

So tickt

Foto: Bert Pot; Copyright: Giolio Coscia
Wer in diesem Jahr auf der REHACARE ein Rennen der CYBATHLON Experience gesehen hat, hat Bert Pot in Aktion gesehen. Der Niederländer bildete zusammen mit Claudia Breidbach ein Piloten-Team und zeigte den Zuschauern wie alltagstauglich seine Handprothese ist. Der nächste CYBATHLON nach 2016 steht in zwei Jahren an – Bert Pot wird wieder teilnehmen. Was ihn sonst bewegt, erzählt er auf REHACARE.de.
Hier geht es zum aktuellen Interview
Hier geht es zu allen Interviews der Rubrik "So tickt"
Nach oben

Frauen & Kinder

Experte fordert mehr Schulsport für chronisch kranke Kinder

Chronisch kranke Kinder – zum Beispiel mit angeborenen Herzfehlern, Diabetes Typ I oder Asthma – sollten nicht vom Schulsport befreit werden, sondern im Gegenteil, es sollten verstärkt individuell angepasste Trainingsprogramme zum Einsatz kommen. Das fordern Experten. Ihr Motto: So viel Sport wie möglich, nur so viel Sportrestriktion wie nötig.
mehr lesen
Nach oben

Alt werden auf dem Land – Herausforderungen und Chancen

Thema des Monats

Foto: Eine Rollstuhlfahrerin mit ihrem Hund in der Natur; Copyright: Lukas Kapfer | www.th-10.de
Das deutsche Gesundheitssystem ist gut, das sollte man bei all den Problemen, unter denen es derzeit zu leiden hat, nicht vergessen. Doch es steht vor einer großen Herausforderung – dem demografischen Wandel. Während es in Städten immer öfter Quartiersprojekte gibt, um Stadtteile barrierefreier zu gestalten, haben dünn besiedelte Gebiete in Deutschland große infrastrukturelle Probleme. Das hat auch Auswirkungen auf ihre Bewohner und die sind meistens älter.
Hier geht es zum Artikel im Thema des Monats
Hier geht es zu allen Beiträgen im Thema des Monats
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Forschungsprojekt »SeRoDi« präsentiert Abschlussergebnisse

Im Projekt »SeRoDi« (»Servicerobotik für personenbezogene Dienstleistungen«) arbeitete das Fraunhofer IPA mit anderen Forschungs- und Anwendungspartnern daran, neue Serviceroboter-Lösungen für die stationäre Pflege zu entwickeln.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Bundesregierung fördert an der FernUniversität mitentwickelte App für ältere Menschen

Die Nachbarn per App um Hilfe beim Einkaufen bitten und das Dorffest mit Hilfe des Tablets planen: Das Leben auf dem Land wird für ältere Menschen mit Hilfe der an der FernUniversität in Hagen mitentwickelten App "Mein Dorf 55 plus" einfacher. Das Bundeslandwirtschaftsministerium fördert die Weiterentwicklung der App in den nächsten zwei Jahren mit 200.000 Euro.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Neues Verbundprojekt: Virtual Reality zur Therapie neurologischer Erkrankungen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fachbereichs Informatik der Universität Hamburg entwickeln im Verbundprojekt "EXGAVINE: Bewegungsspiele in der Virtuellen Realität als Therapieform neurologischer Erkrankungen" digitale Spiele, die beispielsweise in der Demenzbehandlung zum Einsatz kommen sollen.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.REHACARE.de/newsletter_de an Bekannte oder Kollegen.

Sie möchten der Redaktion schreiben oder haben Schwierigkeiten mit der Bestellung? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@rehacare.de.

Hier den Newsletter abonnieren
Hier geht es zum Newsletter-Archiv
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Wolfram N. Diener, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.