Newsletter der REHACARE | Webansicht | English | Drucken
Foto: REHACARE Kopfgrafik mit Logo der Messe

Inklusion in Forschung und Lehre

Sehr geehrte Damen und Herren,

Universitäten sind die Orte, an denen die Forschung zuhause ist. Und diese kommt immer öfter auch Menschen mit Behinderung zugute. So zeigen unsere aktuellen News, dass das Thema Inklusion auch von Seiten der Universitäten ernst genommen und in weite Teile der Gesellschaft getragen wird. Bestes Beispiel hierfür ist das Lehrkonzept der Universität Witten/Herdecke: Dort lernen Studierende der Zahnmedizin, welche Besonderheiten bei der Behandlung von Menschen mit Behinderung auftreten können und wie sie damit umgehen sollten.

Eine inklusive Restwoche wünscht

Anne Hofmann
Redaktion REHACARE.de

Grafik: 18. bis 21. September 2019, REHACARE Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege in Düsseldorf

Inhalt

News aus dem Bereich Hilfsmittel
So tickt
News aus dem Bereich Arbeitsmarkt und Bildung

Hilfsmittel

Nach dem Schlaganfall hilft die Smartwatch

Das Forschungsprojekt "Smarte Inklusion" der Ostfalia Hochschule und des DRK-Kreisverbands Wolfenbüttel nutzt mobile Geräte für die berufliche Wiedereingliederung von Personen mit erworbenen Hirnschädigungen und in der Förderung von Menschen mit einer Lern- oder sogenannten geistigen Behinderung. Die beteiligten Projektpartner trafen sich kürzlich zu einem Kick-Off-Meeting.
mehr lesen
Nach oben

So tickt Benjamin Schmidt!

So tickt

Foto: Benjamin Schmidt; Copyright: Stef Schmidt
Schonunglos offen, voller entwaffnender Wahrheiten und mit sprachgewaltigen Bildern kommen seine Werke daher. Wen Autor Benjamin Schmidt als seine Musen und Wegbegleiter beziffert, warum er aber auch gern mal mit einem Oktopus schwimmen würde und wo er seine Brille abgelegt hat, erzählt er auf REHACARE.de.
Hier geht es zum aktuellen Interview
Hier geht es zu allen Interviews der Rubrik "So tickt"
Nach oben

Arbeitswelt & Bildung

Inklusion an Hochschulen gestalten

Rund 40 Interessensvertreterinnen und -vertreter für Studierende mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung kamen kürzlich zum Netzwerktreffen an die Bergische Universität und diskutierten über aktuelle Herausforderungen in der Inklusionsarbeit an Hochschulen.
mehr lesen
Nach oben

Arbeitswelt & Bildung

Neuer Studiengang für neues Berufsbild: Community Health Nursing

Wer auf dem Land oder in benachteiligten Stadtquartieren krank wird, hat derzeit in Deutschland ein Problem: Kein Arzt in Sicht und wenn, dann quillt das Wartezimmer über. Länder wie Finnland und Kanada haben das Problem schon länger und darum auch eine Lösung: Community Health Nursing.
mehr lesen
Nach oben

Arbeitswelt & Bildung

Inklusion durch digitale Medien

Menschen mit Behinderung beim Erlernen und Ausüben einer beruflichen Tätigkeit durch den Einsatz digitaler Medien zu unterstützen – so lautet die Zielsetzung der Förderlinie "Inklusion durch digitale Medien in der beruflichen Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.REHACARE.de/newsletter_de an Bekannte oder Kollegen.

Sie möchten der Redaktion schreiben oder haben Schwierigkeiten mit der Bestellung? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@rehacare.de.

Hier den Newsletter abonnieren
Hier geht es zum Newsletter-Archiv
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Wolfram N. Diener, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.