Magazin & MediaCenter

News auf REHACARE.de

SOD: Nationale Winterspiele finden 2020 in Berchtesgaden statt
Die bundesweit größte Wintersportveranstaltung für Menschen mit sogenannter geistiger und mehrfacher Behinderung, die von Special Olympics Deutschland (SOD) veranstalteten Nationalen Winterspiele, finden vom 2. bis 6. März 2020 im Berchtesgadener Land statt.
Mehr lesen
Seltene Erkrankungen: Nationaler Aktionsplan erzielt Erfolge, stockt aber bei zentralen Themen
Um die Versorgung von Menschen mit Seltenen Erkrankungen in Deutschland zu verbessern, wurde 2013 ein Nationaler Aktionsplan verabschiedet. Im Rahmen seiner Umsetzung konnten bereits wichtige Erfolge erzielt werden, bei den Kernthemen "qualitätsgesicherte Versorgung" und "nachhaltige Organisationsform" wurden die Erwartungen aber bislang nicht erfüllt.
Mehr lesen
Rehabilitation braucht mehr Vielfalt und Sensibilität
Obwohl Menschen mit Migrationshintergrund teilweise einen höheren Rehabilitationsbedarf haben, nehmen sie Maßnahmen medizinischer Rehabilitation seltener in Anspruch als Menschen ohne Migrationshintergrund. Diejenigen, die Rehabilitation nutzen, weisen im Vergleich zur Mehrheitsbevölkerung oft schlechtere Rehabilitationsergebnisse auf.
Mehr lesen
Wie Fitness im Alter verbessert werden kann
Für die nächste Runde im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt "MinD" zur Trainierbarkeit der geistigen und körperlichen Fitness im Alter sucht ein Forschungsteam an der Technischen Universität Chemnitz, ab sofort Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter ab 65 Jahren.
Mehr lesen
Tokio 2020: Deutsches Haus mit Aussicht
Zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio 2020 öffnet das Deutsche Haus seine Türen in der Shopping-Mall "AQUA CiTY" auf der künstlichen Insel Daiba – zentral gelegen in der Tokyo Bay Zone, in direkter Nachbarschaft zu zahlreichen Sportstätten und mit einem atemberaubenden Blick auf die berühmte Rainbow Bridge.
Mehr lesen
Zukunftsweisende Technologie für mehr Mobilität
Beim europäischen Projekt MOBILISE-D überwachen winzige Sensoren am Körper des Patienten dessen Alltagsaktivitäten. Gemeinsam werten internationale Forschungsinstitute und Unternehmen der pharmazeutischen Industrie digital erfasste Bewegungsdaten aus, um bessere Methoden zur akkuraten Messung, Ermittlung und Vorhersage von Mobilitätseinschränkungen zu ermöglichen.
Mehr lesen
Bundesprogramm "rehapro": Neue Wege der Rehabilitation und Prävention gehen
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales startet das Programm "Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben – rehapro". Evaluiert wird es von einem Forschungsverbund unter Leitung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen (UDE).
Mehr lesen
Barrierefreie Kommunikation: Studie zum Verständnis von Untertiteln bei Kindern
Forschungsergebnisse zu Untertiteln im Kinderfernsehen und Empfehlungen für die Untertitelproduktion: Wissenschaftlerinnen der Universität Hildesheim haben erstmals in Deutschland umfassend untersucht, wie Kinder Untertitel in Kindermedien verstehen und wie sich Untertitel verbessern lassen. An der zweijährigen Studie haben 250 Kinder teilgenommen.
Mehr lesen
Para Schwimmen: Traumstart für Elena Krawzow beim Swim Cup
500 Tage vor Beginn der Paralympischen Spiele in Tokio hat Elena Krawzow ein großes Ausrufezeichen gesetzt. Die sehbehinderte Para Schwimmerin stellte beim Swim Cup im niederländischen Eindhoven gleich drei neue Weltrekorde über alle drei Brust-Strecken in der Startklasse SB12 auf, darunter auch über die paralympischen 100 Meter Brust.
Mehr lesen
Projekt Mobilität 2020! Bundesweite kostenlose Rollstuhlmobilität-Trainingskurse
Im Rahmen des Projekts Mobilität 2020! organisiert das Forschungsinstitut für Inklusion durch Bewegung und Sport (FIBS gGmbH) aktuell bundesweit Rollstuhlmobilität-Trainingskurse.
Mehr lesen