Roboter unterstützt die Schlaganfall-Rehabilitation --

Roboter unterstützt die Schlaganfall-Rehabilitation

An der Tagesklinik für Kognitive Neurologie am Uniklinikum Leipzig wurde ein sogenannter Exoskeleton-Roboter in Betrieb genommen. Mit seiner Hilfe können Störungen der Bewegungskontrolle, die nach einem Schlaganfall auftreten, genauestens diagnostiziert werden. Auf dieser Grundlage sollen die Folgetherapien besser auf den jeweiligen Patienten abgestimmt werden.

22.01.2016

Foto: Patient und Arzt mit dem Exoskeleton-Roboter

Dr. Bernhard Sehm von der Tagesklinik für Kognitive Neurologie erklärt die Funktionsweise des Exoskeleton-Roboters; © Stefan Straube/UKL