29.09.2018: Tag 4 - alle Highlights

Grafik: REHACARE 2018 Rückblick; Copyright: Messe Düsseldorf

Herzlich Willkommen zur Fachmesse rund um das Thema selbstbestimmt leben!

Video: Selbstbestimmt und empowernd: Aktivismus mit Behinderung

Gangtraining mit dem Roboter – Interview mit der sportho GmbH auf der REHACARE 2018

Durchblick im Arbeitsleben - Interview mit den LVR- und LWL-Inklusionsämtern

Foto: Ta-Da Chair von Step2Gold; Copyright: beta-web/Heiduk
Auf Knopfdruck setzen: Der Ta-Da Chair "A Seat Stick" ist nicht nur ein gewöhnlicher Gehstock. Drückt man den vorhanden Button mit zwei Fingern zusammen, öffnet sich eine Sitzgelegenheit. Gesehen am Stand von Step2Gold (Halle 5/F36).
Foto: Leichtmotorisierungen von Benoit Systems; Copyright: beta-web/Heiduk
Dritte Rolle gefällig? In Frankreich produziert, jetzt auf der REHACARE zu sehen: Die Leichtmotorisierungen von Benoit Systems. Das Schöne: Sie eignen sich für die meisten faltbaren und flexiblen Fahrgestelle und manuellen Rollstühle, können an verschiedene Behinderungen angepasst werden und rollen auch noch leise. Gesehen in Halle 6 / Stand A30.
Foto: Süßigkeiten auf der REHACARE; Copyright: beta-web/Laska
Süßes oder Saures? Dieser Herr wurde in den REHACARE-Hallen gesichtet. Wer also zwischendurch etwas zum Naschen braucht: Er hat reichlich und gibt gerne etwas ab!
Foto: JOSI-Wismi-Fahrradanhänger; Copyright: beta-web/Laska
Auch, wenn bald der Winter ansteht, die nächste Fahrrad-Saison kommt bestimmt. Wer noch einen geeigneten Fahrradanhänger sucht, sollte bei John GmbH (Halle 5 /J 12) vorbeischauen. Uns gefällt dieser hier im REHACARE-Grün besonders.
Foto: die Hänge-Sessel von Mira Art GmbH Traumschwinger ; Copyright: beta-web/Laska
Verschnaufpause vom Messe-Rundgang gefällig? Wir würden uns auch gerne in die Hänge-Sessel von Mira Art GmbH Traumschwinger (Halle 3 / G 39) legen. Sie sehen zumindest sehr bequem aus!
Foto: Driving System; Copyright: beta-web/Heiduk
Ob bremsen, Gas geben oder hupen: Der Hebel von HandyTech wird seitlich am Autositz befestigt und hilft dabei. Einziges Manko: Das Driving System kommt aus Italien und wird noch nicht in Deutschland verkauft. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Wer trotzdem schon mal testen möchte, ab in Halle 6/D52.
Foto: der Suprema der T.G.R. GmbH ; Copyright: beta-web/Heiduk
Mehr Selbstständigkeit im Alltag? Das bietet der Suprema der T.G.R. GmbH. Der Sitz ist in der Höheneinstellung so variabel, dass sich Gegenstände vom Boden aufheben lassen oder Bücher aus einem hohen Regal genommen werden können – ohne aufstehen, bücken oder strecken. Wer das mal selbst testen will: ab in Halle 5/H19.
Foto: seating system Atom by JENX; Copyright: beta-web/Heiduk
Das seating system Atom von Jenx (Halle 5/28 IV) wurde für kleine Kinder zwischen sechs Monaten und fünf Jahren entwickelt und bietet viele Funktionen: Der Sitz mindert Müdigkeit, fördert Knochenentwicklung sowie Muskelaufbau und macht dank der guten Sitzposition das Atmen leichter.