So tickt Sebastian Schild!

29.05.2017

Sebastian Schild ist Optimist aus Erfahrung. Der Public Speaker und Hypnosecoach hat seine Stärke zum Beruf gemacht und unterstützt andere Menschen auf ihrem Weg zum inneren Glück. Woher seine mentale Stärke kommt und über was für philosophische Fragen der Wuppertaler nachdenkt, wenn er nicht gerade auf einer Bühne steht oder das Leben einiger Menschen besser macht, erzählt er auf REHACARE.de.

Foto: Sebastian Schild; Copyirght: privat

© privat

Name: Sebastian Schild
Alter: 32
Wohnort: Wuppertal
Beruf: Speaker, Hypnose-Coach
Behinderung: Querschnittslähmung unterhalb des siebten Brustwirbels

Mehr über Sebastian Schild unter: www.sebastian-p-schild.com

Wann haben Sie das letzte Mal herzhaft gelacht und worüber?

Sebastian Schild: Vor ein paar Tagen in einem Interview - über mich selber, was ich manchmal rede.

Was wollten Sie schon immer einmal machen und warum haben Sie sich bisher nicht getraut?

Sebastian Schild: Ein Buch schreiben.

Welcher Mensch hat Sie bisher am meisten beeinflusst? Und warum?

Sebastian Schild: Meine Eltern, wegen der Werte, die sie vorgelebt haben.

Foto: Sebastian Schild; Copyright: privat

Glück ist das, was wir daraus machen. Sebastian Schild verdankt seine positive Art seinen Eltern; © privat

Sie haben die Chance Bundesbehindertenbeauftragte zu werden. Was wäre Ihre erste Amtshandlung?

Sebastian Schild: Das Bundesteilhabegesetz komplett neu zu gestalten.

Ihr Leben wird verfilmt: Wer würde Sie verkörpern und warum gerade diese Person?

Sebastian Schild: Johnny Depp. Seine gespielten Charaktere spiegeln mich sehr gut.

Ich wäre gern einmal...

Sebastian Schild: US-Präsident

Auf welche Fragen wünschen Sie sich eine Antwort?

Sebastian Schild: Passiert, was ich denke oder denke ich, was passiert?

Was ich noch sagen wollte...

Sebastian Schild: Tue das, was dir guttut!