Tennis statt Tabletten: Regelmäßiger Sport verbessert kognitive Fähigkeiten stärker als Medikamente

09.02.2018

Foto: Ein männlicher Tennisspieler bei der Angabe; Copyright: panthermedia.net/microgenv

Seit Februar gibt es in Düsseldorf eine Tennis-Trainingsgruppe speziell für Parkinson-Patienten. Immerhin habe regelmäßiger Sport positiven Einfluss auf die kognitive Leistungsfähigkeit bei Patienten mit leichten kognitiven Störungen im Alter.