Tourism for All: "Beim Reisen geht es nicht nur um bloßen barrierefreien Zugang"

Nachgefragt bei Ana Crome, Verwaltungsleiterin bei Tourism for All

19.07.2018

Foto: Eine Lego-Figur eines Rollstuhlfahrers vor der Elbphilharmonie Hamburg; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Mit dem Leitspruch "Tourismus ist für alle da" will sich die Organisation Tourism for All dafür einsetzen, dass sich der Reisemarkt für Menschen mit Behinderung öffnet und Reisen somit für alle problemlos möglich werden.

Foto: Ein Strand-Rollstuhl zwischen Strandliegen; Copyright: Timo Hermann | Gesellschaftsbilder.de

Tourism for All geht es nicht nur darum, dass physische Barrierefreiheit geleistet wird, sondern dass sich etwas in den Köpfen der Politiker und Unternehmen, die im Tourismusbereich zuständig sind, ändert.

Foto: Anne Hofmann; Copyright: privat