Tourismus: Hilfsmittel für barrierefreien Reisespaß --

Tourismus: Hilfsmittel für barrierefreien Reisespaß

Menschen mit Behinderung müssen sich bei ihrer Urlaubsplanung darauf verlassen, dass die Angaben des Hotels – beispielsweise zur Barrierefreiheit – stimmen und die Unterkunft ihren Bedürfnissen entspricht. Doch was, wenn man schon schlechte Erfahrungen gemacht hat? Oder es in bestimmten Regionen einfach keine geeigneten Unterbringungsmöglichkeiten gibt?

02.05.2016

Foto: Barrierefreier Wohnwagen, ein Bild zeigt wie Gotthilf Lorch über Rampen in den Wohnwagen fährt, das andere zeigt Lorch im Wohnwagen im vergrößerten Toilettenraum; Copyright: CamperStyle.de

Gotthilf Lorch machte den Traum von einem Wohnwagen, der auf seine Bedürfnisse angepasst ist, wahr; © CamperStyle.de

Der Traum vom barrierefreien Wohnwagen

Barrierefreiheit zu vermieten?

Foto: Die Erfinderinnen des Strandkorbes sitzen zu dritt in diesem Strandkorb; Copyright: LoeL

Der barrierefreie und generationenübergreifende Strandkorb ermöglicht es unter anderem Rollstuhlfahrern das Strandkorb-Gefühl zu erfahren. Zu sehen sind die Erfinderinnen (von links): Saskia Niemöller, Miriam Lockhorn und Luna Baumgarten; © LoeL

Ein Strandkorb für Alle

Foto: Nadine Lormis; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann

Weitere Beiträge im Thema des Monats Mai: