31.07.2019

Humanelektronik GmbH

Augensteuerung auf dem nächsten Level: das iPad®

Im September beginnt für die Augensteuerung ein neues Zeitalter: das HE PROeye System ermöglicht die Unterstützte Kommunikation auf einem iPad®.

Das System wurde speziell für Menschen mit schwersten Behinderungen entwickelt und ermöglicht ihnen die Kommunikation und Interaktion mit ihrer Umwelt.

Bei Diagnosen wie ALS (Amyotropher Lateralsklerose), MS (Multipler Sklerose) oder hohen Querschnittslähmungen bleiben den Betroffenen oftmals nur die Augen, um sich mit einem ansonsten gelähmten Körper verständlich zu machen.

Bislang konnten Menschen, die auf eine Augensteuerung angewiesen sind, keine Apple® Technologie nutzen. Nun ist dies keine Zukunftsmusik mehr – das Wormser Unternehmen Humanelektronik stellt auf der REHACARE 2019 sein brandneues Kommunikationssystem HE PROeye vor: iPad Pro® und Augensteuerung integriert in einem sicheren Gehäuse, das sowohl mobil genutzt als auch ganz einfach an Rollstuhl oder Pflegebett montiert werden kann.

Apps können nun ganz einfach durch Anvisieren mit den Augen geöffnet werden. Durch Aktivierung des Assistive Touch Menüs kann der Anwender die gewünschte Aktion ausführen. Damit sind der Nutzung des iPads® als Kommunikationshilfe keine Grenzen mehr gesetzt.

Die Weltneuheit aus dem innovativen Unternehmen, das seit mehr als 20 Jahren auf Rehabilitationselektronik spezialisiert ist, wird auf der Düsseldorfer Messe erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Entwickelt wurde es in Zusammenarbeit mit dem jungen Wormser Start-Up eyeV GmbH. "Wir hätten noch vor einem Jahr niemals zu träumen gewagt, dass es möglich ist, ein iPad® mit den Augen zu steuern – jetzt wird unser Traum dank dem ab Herbst zur Verfügung stehenden iOS 13 wahr!" erzählt Geschäftsführer Stefan Schaaf begeistert. "Wir haben unsere eigenentwickelte Augensteuerung SeeTech® über die Jahre stetig an aktuelle Technologie-Entwicklungen angepasst und steuern seit 2018 sogar Elektrorollstühle per Augensteuerung. Jetzt ist uns mit dem neuen System ein richtungsweisender Schritt gelungen, der Schwerstbehinderten erstmalig den Zugang zu einem iPad® ermöglicht. Und das ohne zusätzliche Hilfsmittel, unsere Lösung benötigt keinen Adapter für die Augensteuerung", berichtet der ehemalige Notfallsanitäter weiter.

Humanelektronik entwickelt seit mehr als 20 Jahren technische Lösungen für Menschen mit motorischen Defiziten. Ausgebildete Techniker, Elektronik- und IT-Spezialisten sorgen für optimale Lösungen, um Barrieren im häuslichen  und täglichen Umfeld zu beseitigen und den normalen Tagesablauf so einfach wie möglich zu gestalten.

Die internationale Fachmesse REHACARE findet statt vom 18. – 21. September 2019 auf dem Messegelände Düsseldorf. Der Stand der Humanelektronik GmbH, C07, befindet sich in Halle 5.

Kontakt:

Humanelektronik GmbH
Ina Siemer
Weinsheimer Straße 57a
67547 Worms
Fon 06241 496910
Fax 06241 4969169
ina.siemer@humanelektronik.gmbh

Ausstellerdatenblatt