13.08.2019

Reck-Technik GmbH & Co. KG

Ausgezeichnete digitale Intelligenz und intuitive Usability

Einmal im Jahr wird vom Rat der Formgebung der German Design Award verliehen und zeichnet innovative Produkte und Projekte sowie Hersteller aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Das MOTOmed loop und MOTOmed layson aus der MOTOmed next generation überzeugten dabei auf ganzer Linie, so dass die diesjährige Jury den beiden Bewegungstherapiegeräten die Auszeichnung „Special Mention“ verlieh.

Eine hochkarätig besetzte, internationale Jury bewertet dabei die einzelnen Produkte in 32 Kategorien. Laut Jurymitglied Dina Gallo war das hervorstechende Thema dabei „Digitalisierung“.

„In Sachen Trends sehe ich vor allem eins hier: Es wird immer digitaler, in vielen Bereichen! Technik für den Menschen gut nutzbar zu machen, ist ein großes Thema im aktuellen Design.“ 

Das MOTOmed loop und das MOTOmed layson konnten dabei in Form und Funktion überzeugen. Per Upgrade Bundle lassen sich fast alle Modelle des MOTOmed loop in seiner Ausstattung und Funktionalität erweitern. Ebenso überzeugte die einzigartige Höhenverstellung, mit der die Anwender ihre MOTOmed Modelle werkzeuglos in der Höhe anpassen können, sowie die schnelle und einfache Umstellung vom Arm- auf Beintraining. Zudem erfüllt das hochwertige Material der weich abgerundeten Oberflächen der MOTOmed next generation die hohen Anforderungen im Rahmen des Hygienemanagements von Einrichtungen und Kliniken.