Foto: Seniorin mit Tablet; Copyright: PantherMedia/kanareva

Digitale Bildung für Senior*innen: Verbraucherschutzministerium stärkt Digital-Kompass mit weiteren Standorten

29.06.2020

In der Corona-Krise ist die Nachfrage nach digitalen Lernangeboten für ältere Menschen stark gestiegen. Die Standorte des Digital-Kompass sind hierfür wichtige Anlaufstellen. Mit Unterstützung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz werden nun weitere Standorte aufgebaut.
Mehr lesen
Foto: Arzt mit Tablet, im Hintergrund zwei weitere Mediziner am Krankenbett einer älteren Frau; Copyright: PantherMedia/Wavebreakmedia ltd

Digitalisierung in der Pflege – Fluch oder Segen?

15.06.2020

Wie steht es mit der Digitalisierung in der ambulanten Pflege? Welche Chancen und vor allem welchen Nutzen bietet sie? Dazu befragte eine Projektgruppe der Hochschule Rhein-Waal in Zusammenarbeit mit der Deutschen Seniorenliga insgesamt 674 Beschäftigte im ambulanten Pflegedienst. Das Ergebnis: Ob Digitalisierung in der Pflege hilft, belastende Arbeit abzunehmen, ist sehr umstritten.
Mehr lesen
Foto: Eine Roboterhand hält die Hand einer älteren Person; Copyright: PantherMedia / lightsource

Ethik bei digitalen Assistenzsystemen

12.06.2020

In Zukunft werden immer mehr ältere Menschen auf Unterstützung in der gesellschaftlichen Teilhabe angewiesen sein. Zugleich werden die Ressourcen des Gesundheitssystems knapper. Digitale Gesundheitsangebote versprechen Abhilfe in diesem Engpass. Ihre Möglichkeiten und Vorteile, aber auch Gefahren haben Forscher*innen aus sechs europäischen Ländern in einer Klausurwoche ausgelotet.
Mehr lesen
Foto: Roboter ROSWITHA; Copyright: Julian Umansky

Roboter hilft Pflegenden

27.05.2020

Die Frankfurt UAS hat eine hochschuleigene, autonome Roboterplattform, den Assistenzroboter "ROSWITHA" (RObot System WITH Autonomy) entwickelt. Ausgehend vom Stand des technischen Innenlebens widmet sich ein interdisziplinäres Wissenschaftsteam des Forschungszentrums FUTURE AGING in den kommenden drei Jahren der äußeren Gestaltung des Roboters, dem sogenannten Embodiment.
Mehr lesen
Foto: Seniorin mit Smartphone; Copyright: PantherMedia/Andriy Popov

Wie ältere Menschen mit Sprachassistenz-Systemen umgehen

20.05.2020

Welchen Nutzen haben ältere Menschen von digitalen Sprachassistenz-Systemen, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basieren, insbesondere auch Personen mit einem Handicap? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts, das Wissenschaftler der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gemeinsam durchführen.
Mehr lesen
Foto: Blick von oben auf Hände an elektrotaktiler Touch-Bedienoberfläche; Copyright: Universität Stuttgart/IKTD, Bader

Forschende entwickeln elektrotaktile Touch-Bedienoberflächen für ältere Menschen

20.05.2020

Die Nutzung von Touchscreens fällt gerade älteren Menschen oft schwer, da die Informationen vor allem mit dem Auge, nicht aber mit dem Tastsinn zu erfassen sind. Forschende am Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design der Universität Stuttgart entwickeln nun eine Technologie, mit der man die Informationen auf der Touch-Bedienoberfläche mithilfe elektrostatischer Felder fühlen kann.
Mehr lesen
Foto: Stand der GGT auf der REHACARE; Copyright: GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® mbH, Iserlohn

Smart wohnen: Gerontotechnik stellt Menschen in den Mittelpunkt

07.01.2020

Möglichst lange selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben – das ist der Wunsch vieler älterer Menschen. Um die Eigenständigkeit im Alter zu erhalten, werden die Betroffenen immer häufiger von smarten Assistenzsystemen und anderen technischen Lösungen unterstützt. Die Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik arbeitet daran, diese Entwicklung kompetent zu begleiten und mitzugestalten.
Mehr lesen