Foto: Raul Krauthausen stellt Gesundheitsminister Jens Spahn zur Rede; Copyright: Anna Spindelndreier | Gesellschaftsbilder.de

Protest zum Reha- und Intensivpflegestärkungsgesetz

19.08.2019

Am gestrigen Tag der offenen Tür der Bundesregierung demonstrierten 200 Menschen mit Behinderungen im Bundesgesundheitsministerium. Sie besetzten die Bühne, stellten Fragen auf der Bundespressekonferenz und blieben mit einem vagen Gesprächstermin bei Minister Spahn zurück.
Mehr lesen
Foto: Ein älteres Paar, dass in einer Wohnung tanzt; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia ltd

Forschungsprojekt der Frankfurter UAS: WGs für Demenzkranke

07.08.2019

Adäquate Betreuung von Demenzerkrankten und Gewalt gegenüber älteren Menschen wird immer mehr zu einem gesellschaftlichen Problem. An der Frankfurt University of Applied Sciences wird deshalb das Forschungsprojekt "MachtWG - Machtarrangements in angehörigengesteuerten Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz" durchgeführt.
Mehr lesen
Foto: Betreuerinnen und zu Pflegende schauen sich ein Foto an; Copyright: Universität Trier

Pflegekräfte können die Hoffnung alter Menschen stärken

12.07.2019

Eine Studie der Universität Trier zeigt, wie Pflegekräfte Menschen bis in die letzte Lebensphase hinein Kraft geben können. Ein Schulungskonzept soll folgen.
Mehr lesen
Foto: Ein älterer Mann, der von einer Angehörigen umarmt wird; Copyright: panthermedia.net/HayDmitriy

Pflegende Angehörige: Hoch belastet und das Gefühl allein gelassen zu sein

10.07.2019

Pflegende Angehörige sind stark durch die Pflege belastet und stellen häufig ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Das sind die ersten Erkenntnisse der Studie.
Mehr lesen
Foto: AssistX Mobil-Set plus; Copyright: CSS Labs

"Die Assistive Rufauslösung schafft Sicherheit und Intimsphäre"

03.06.2019

Ob Zuhause oder im Pflegeheim – ein zuverlässiges Auslösen der Ruftaste muss im Fall der Fälle immer gewährleistet sein. Doch nicht alle Menschen können die gängigen Ruftasten problemlos bedienen. Daher ist es wichtig, auch für sie Alternativen bereitzustellen, die die nötige Sicherheit bieten.
Mehr lesen
Bild: Pflegerin hält Hand von Patientin; Copyright: panthermedia.net/michaeljung

Entlastungskonzept für Pflegekräfte: "Empathie ist ein fundamentaler Teil unseres Wesens"

13.09.2016

Pflegepersonal ist während seiner Arbeit vielen Emotionen ausgesetzt. Menschen haben Schmerzen, haben Fragen zu ihrem eigenen Tod oder versterben. Um mit diesen emotionalen Erlebnissen psychisch besser umgehen zu können, wurde das empathiebasierte Entlastungskonzepts empCARE gegründet. Mithilfe von Schulungen sollen Pflegekräfte lernen, wie man einen empathischen Kurzschluss verhindert.
Mehr lesen
Foto: Birgit Gebhardt

Fluch oder Segen? Einsatz von Robotern in der Pflege

21.06.2016

Ferne Zukunft? – Heute aber schon Wirklichkeit: Pflegeroboter sollen den Arbeitsalltag des Pflegepersonals erleichtern. Schon heute werden diese Helfer vor allem in Japan eingesetzt. Sie heben Menschen mit Pflegebedarf aus dem Bett, spielen mit ihnen Karten oder kuscheln mit Demenzerkrankten.
Mehr lesen
Foto: Referentin im Forum

Kinaesthetics: "Menschen lernen, auf die eigene Bewegung zu achten"

29.09.2015

Pflegerische Tätigkeiten sind körperlich anstrengend. Deswegen ist es sowohl für Pflegefachkräfte als auch pflegende Angehörige wichtig, ihre Bewegungsabläufe optimal auszuführen. Sabine Sieben ist Kinaesthetics-Trainerin und sprach mit REHACARE.de über das Kinaesthetics-Konzept und dessen Vorteile für die häusliche Pflege.
Mehr lesen
Foto: Dr. Ralph Suhr

"Gründe, die zu Gewalt in der Pflege führen, sind komplex und vielschichtig"

25.06.2015

Gewalt in der Pflege ist vielfältig und nach wie vor ein Tabuthema. Deswegen will der Welttag gegen Misshandlungen alter Menschen darauf aufmerksam machen. In diesem Jahr stellte das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) seinen neuen Themenreport "Gewaltprävention in der Pflege" vor. REHACARE.de sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung ZQP, Dr. Ralf Suhr, über aktive Vorbeugung.
Mehr lesen