Kultursensible Pflege: "Menschen nicht gleich, sondern gleichwertig behandeln"

Interview mit Yoshiko Watanabe-Rögner, Vorsitzende des Deutsch-Japanischen Vereins für kultursensible Pflege "DeJak-Tomonokai" in Bochum

01.08.2016

Bild: Yoshiko Watanabe-Rögner; Copyright: Matthias Rögner

Yoshiko Watanabe-Rögner; © Matthias Rögner

Bild: Japanische Pflegerin neben Seniorin; Copyright: panthermedia.net/imtmphoto

Der Verein "DeJak" möchte ehrenamtliche Helfer schulen, die gezielt auf die Bedürfnisse japanische Pflegepersonen eingehen; © panthermedia.net/imtmphoto

Foto: Lorraine Dindas; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann

Weitere Beiträge im Thema des Monats August: