Foto: Mitarbeitende von Werkstätten führen die Übungen für die Bewegungspause durch; Copyright: Bethel/P. Schulz

Werkstätten in Bewegung gebracht

19.08.2019

Wie können Menschen, die in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) arbeiten, gezielt im Sinne ihrer Gesundheit gefördert werden? Dazu forscht ein Team von Gesundheitswissenschaftler*innen der Universität Bielefeld im Projekt "Wir bewegen Werkstätten" gemeinsam mit den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.
Mehr lesen
Foto: Franz Jakob und Maximilian Rudert (v.l. stehend) vor dem Festakt zur Eröffnung des Zentrums für Bewegungsforschung; Copyright: Markus Mauritz/Bezirk Unterfranken

Zentrum für Bewegungsforschung eröffnet

31.07.2019

Mit einem Festakt wurde das Bernhard-Heine-Centrum für Bewegungsforschung eröffnet. Es ist in der Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus angesiedelt und soll neue Konzepte zur Förderung der Beweglichkeit erarbeiten.
Mehr lesen
Foto: Sensorische Einlegesohle von novapace liegt vor einem Tablet auf einem Tisch; Copyright: novapace

Parkinson: Weniger Gangunsicherheit dank intelligenter Sohle

25.07.2019

Leichte Vibrationen am Fuß weisen auf gefährliche Situationen beim Gehen hin und bewirken somit ein bewussteres Gangbild. Das ist das Prinzip der sensorischen Einlegesohle von novapace. Wie sie Menschen mit Parkinson konkret helfen kann und inwiefern Digitalisierung eine Chance für die Rehabilitation darstellt, erzählt Simon Staffa, Projektmanager bei novapace, im Interview.
Mehr lesen
Foto: Im ReMoCap-Lab befestigt ein Mann Sensoren am Bein eines anderen Mannes; Copyright: Martin Lifka Photography

Rehabilitation: Ganganalyse und -training in virtuellen Welten

01.03.2019

Neue Technik bietet neue Möglichkeiten. Was in vielen Bereichen des Lebens gilt, trifft auch auf das Feld der Rehabilitation und Physiotherapie zu. Ob und wie Virtual Reality, Visual Analytics und Machine Learning den Gesundheitsbereich – vor allem in Bezug auf die Ganganalyse – künftig bereichern können, hat REHACARE.de einmal unter die Lupe genommen.
Mehr lesen
Foto: Referentin im Forum

Kinaesthetics: "Menschen lernen, auf die eigene Bewegung zu achten"

29.09.2015

Pflegerische Tätigkeiten sind körperlich anstrengend. Deswegen ist es sowohl für Pflegefachkräfte als auch pflegende Angehörige wichtig, ihre Bewegungsabläufe optimal auszuführen. Sabine Sieben ist Kinaesthetics-Trainerin und sprach mit REHACARE.de über das Kinaesthetics-Konzept und dessen Vorteile für die häusliche Pflege.
Mehr lesen
Foto: Hedwig Reiffs mit Besucherin und Rollstuhlfahrer

"Umfassende Barrierefreiheit würde uns allen nutzen"

12.02.2014

Wie ist das eigentlich, wenn man seinen Alltag im Rollstuhl bewältigt? Und wie wirken sich altersbedingte Einschränkungen auf die Beweglichkeit aus? Diese Erfahrung können Interessierte mithilfe eines Rollstuhl-Erlebnisparcours und eines Alters-Simulations-Anzuges machen. REHACARE.de sprach mit Hedwig Reiffs von der Selbsthilfe Körperbehinderter Bonn e.V., die einen Erlebnistag in Bonn begleitete.
Mehr lesen