REHACARE 2019: Markt der Möglichkeiten

Gute Gründe für die REHACARE

Foto: Aussteller zur Umrüstung von Autos im Gespräch auf der REHACARE
Foto: Nahaufnahme einer Frau, die ein Hörgerät trägt
Foto: Blauer Plastik-Kopf trägt eine Virtual-Reality-Brille
Foto: Mann hält eine Handprothese in der Hand
Foto: Mehrere Fachbesucher sprechen auf der REHACARE miteinander

Magazin: Ganzjähriges Informationsportal rund um das Thema "Selbstbestimmt leben"

So tickt Sabine Klemens
Man ist nie zu alt, um seine Träume zu verwirklichen – findet Sabine Klemens. Weshalb sich ihre Reiseziele von der Karibik über Nord- und Südamerika bishin zu einer Hundeschlitten-Tour mit Übernachtung im Eis-Iglu erstrecken und was die Rheinländerin an den Antworten ihrer "So tickt"-Vorgänger*innen am meisten bewundert, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Marion Heist
Leben und leben lassen – das ist die Devise von Marion Heist. Niemand sollte über andere urteilen und sich lieber in mehr Akzeptanz üben. Was sie zum Lachen bringt und ihr am Herzen liegt und welche starke Persönlichkeit, sie am meisten geprägt hat, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Cinderella Glücklich
Ob alleine oder im Team – die entsprechende Einstellung ist das A und O, wenn man ans Ziel kommen will. Das weiß auch Cinderella Glücklich aus eigener Erfahrung. Wen sie erstmal auf den richtigen Teamgeist und die nötige Arbeitsmoral einschwören würde und welche Wünsche und Fragen sie beschäftigen, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Ines Helke
Mit schwarzer Kleidung und weißen Handschuhen steht Ines Helke auf der Bühne und performt – und zwar zusammen mit dem Gebärdenchor 'HandsUp'. Warum eines der Chormitglieder besonderen Einfluss auf sie hatte und welche Visionen rund um Inklusion und Teilhabe die engagierte Hamburgerin hat, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
So tickt Anja Hebel
Die Komfortzone verlassen und Dinge machen, die Menschen nicht von ihr erwarten, geschweige denn ihr zutrauen – Anja Hebel liebt es, über Grenzen zu gehen. Die Kämpfernatur lässt sich dabei durch nichts unterkriegen. Warum ihr unsichtbare Behinderungen und chronische Krankheiten am Herzen liegen und wie sie zu Schubladendenken steht, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
SmAccLab: Smarte Hilfsmittel für alle entwickeln
Zugänglich und realitätsnah – so sollte das ideale Hilfsmittel für Prof. Dr. Carsten Zahout-Heil sein. Im Smart Accessibility Laboratory (SmAccLab) tüfteln Studierende an technischen Lösungen, die diese Ansprüche erfüllen und zu mehr Teilhabe für Menschen mit verschiedenen Behinderungen beitragen. REHACARE.de hat nachgefragt, wie Produktentwicklung und Inklusion zusammenspielen.
Mehr lesen
Schlaganfall: Digitalisierung der Rehabilitation mit Rewellio
Mobile Endgeräte wie beispielsweise Tablets können Menschen bei der Rehabilitation nach einem Schlaganfall helfen – etwa mit einer App oder dank Virtual Reality. Genau hier setzt Rewellio an und möchte damit sowohl Patient*innen als auch Physiotherapeut*innen die Therapie erleichtern. REHACARE.de sprach mit Georg Teufl über die Vorteile seines Produkts und die Digitalisierung im Allgemeinen.
Mehr lesen
fuelService-App hilft Menschen mit Behinderung beim Tanken
Ihr Auto hat kein Benzin mehr und Sie brauchen Unterstützung beim Tanken? Die neue fuelService-App soll Ihnen dabei helfen, eine Tankstelle zu finden, an der Sie die Hilfe bekommen, die Sie brauchen. Die kostenlose App ist weltweit verfügbar. Der Entwickler Niall El-Assaad erklärte REHACARE.de, wie die App funktioniert.
Mehr lesen
Inklusive Bildung: Film "Die Kinder der Utopie" schafft neue Perspektive
Die Debatte um inklusive Bildung ist festgefahren und lässt in der Regel nicht einmal die zu Wort kommen, um die es geht: Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung. Der Film "Die Kinder der Utopie" will genau das ändern. Deswegen läuft er am 15. Mai an einem deutschlandweiten Aktionsabend in zahlreichen Kinos – mit anschließenden Diskussionsrunden.
Mehr lesen
"Das DisAbility Talent Programm vernetzt Arbeitgeber und potenzielle Mitarbeiter*innen mit Behinderung"
Karriere machen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung – genau dabei möchte das DisAbility Talent Programm künftig auch deutsche Studierende und frische Akademiker*innen tatkräftig unterstützen. Wie genau das funktionieren soll? REHACARE.de hat nachgefragt bei Daniel Schörghofer, der bereits seit Jahren das Programm in Österreich betreut.
Mehr lesen

Ein neues Level der Barrierefreiheit – Zocken mit dem Microsoft Adaptive Controller

Flash erleichtert und verbessert die Stoffwechselkontrolle von Diabetes-Patienten
Seit fast fünf Jahren gibt es in Deutschland das Flash Glukose Monitoring. Es ermöglicht Menschen mit Diabetes eine digitale, schmerzfreie und kontinuierliche Glukose-Messung mithilfe eines Sensors, der auf der Haut klebt. Für dieses System gibt es seit kurzem "flash" – ein neues, modernes Schulungs- und Behandlungsprogramm für Patientinnen und Patienten.
Mehr lesen
Steigende Wohnkosten bei Älteren
Steigende Wohnkosten bedeuten für immer mehr ältere Menschen eine hohe finanzielle Belastung, zeigt eine aktuelle Studie des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA) und des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW).
Mehr lesen
Pflegekräfte können die Hoffnung alter Menschen stärken
Eine Studie der Universität Trier zeigt, wie Pflegekräfte Menschen bis in die letzte Lebensphase hinein Kraft geben können. Ein Schulungskonzept soll folgen.
Mehr lesen
Summer in the City: Wie ältere Menschen mit der Hitze in der Stadt umgehen
Der Juni in Deutschland war heiß. Vor allem für ältere Menschen hat diese Hitze einen großen Einfluss auf die Gesundheit. Das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) und die Interdisziplinäre Alternswissenschaft (IAW) der Goethe-Universität Frankfurt a. M. untersuchen, wie ältere Menschen in der Stadt damit umgehen und was Kommunen tun können, um ihnen den Alltag zu erleichtern.
Mehr lesen
Pflegende Angehörige: Hoch belastet und das Gefühl allein gelassen zu sein
Pflegende Angehörige sind stark durch die Pflege belastet und stellen häufig ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Das sind die ersten Erkenntnisse der Studie.
Mehr lesen
Bewegungstraining mit virtuellen Welten
Ein aktuelles Projekt der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) auf dem Gebiet der Medizininformatik kombiniert ein Gleichgewichtstraining mit einem Gedächtnistraining. Beides kann Seniorinnen und Senioren helfen, länger selbstständig zu bleiben und vor allem das Sturzrisiko zu verringern und die Gedächtnisleistung zu erhalten.
Mehr lesen
Diabetes Typ 2: Umfrage erhebt Bedarf und Bedürfnisse
Die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe hat zusammen mit der vor kurzem ins Leben gerufenen "AG Digitale Allianz Typ 2" eine Umfrage für Menschen mit Diabetes Typ 2 gestartet, um den Bedarf und die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes Typ 2 besser verstehen und die Arbeit der AG dahingehend besser ausrichten zu können.
Mehr lesen
Vereinbarung zur Ausrichtung der Special Olympics Berchtesgaden 2020 unterzeichnet
Brigitte Lehnert, Erste Vizepräsidentin von Special Olympics Deutschland (SOD), und Franz Rasp, Bürgermeister von Berchtesgaden, haben nun die Vereinbarung zur Ausrichtung der Special Olympics Berchtesgaden 2020 unterzeichnet. Die Vereinbarung trägt auch die Unterschriften von SOD-Bundesgeschäftsführer Sven Albrecht und vom Geschäftsführer der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Peter Nagel.
Mehr lesen
Neuer Bachelor-Studiengang Management Pflege und Gesundheit
Wer eine Ausbildung in einem Pflege- oder Gesundheitsberuf abgeschlossen hat und sich in Richtung Management weiterqualifizieren möchte, findet im neuen Bachelor-Studiengang "Management Pflege und Gesundheit (B.A.)" an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) ideale Rahmenbedingungen. Der Studiengang startet zum kommenden Wintersemester 2019/20.
Mehr lesen
Elektrofahrzeuge: Förderung für künstliches Warngeräusch AVAS
Die Lösung für die erhöhte Unfallgefahr von lautlosen Elektrofahrzeugen ist ein "Acoustic Vehicle Alerting System" (AVAS), also ein künstliches Warngeräusch. Nach langen Verhandlungen konnte der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) einen Durchbruch erreichen: Das Bundeswirtschaftsministerium fördert ab dem 01.07. im Rahmen des Programms "Umweltbonus" den Kauf eines AVAS mit 100 Euro.
Mehr lesen
TiPY Keyboard: Eine Tastatur für eine Hand
Eines der wichtigsten Kommunikationsmittel unserer Zeit kann jetzt vollständig mit einer Hand bedient werden. TiPY , die Einhandtastatur ermöglicht mit einem neuen Tastenkonzept und einer integrierten...
Mehr lesen