REHACARE Newsletter

Foto: Frau und zwei Kinder mit Helmen auf der Baustelle über einen Bauplan gebeugt; Copyright: Daniela Buchholz

Daniela Buchholz

Nur zwei Prozent aller Wohnungen barrierefrei

16.05.2022

Im Rahmen des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung wurde die derzeitige Wohnungssituation für Menschen mit Behinderung stark kritisiert. Die Sozialheld*innen und der WOHN:SINN e.V. fordern die Bundesregierung auf, den Ausbau von barrierefreiem und bezahlbarem Wohnraum zu beschleunigen.
Mehr lesen
Foto: Nahaufnahme von Händen, die auf einer Laptop-Tastatur tippen; Copyright: BrianAJackson

BrianAJackson

Ausbau der Digitalisierung in der Hilfsmittelversorgung nimmt Formen an

04.05.2022

Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) DiGHIMI hat nun einen Standardprozess für den elektronischen Kostenvoranschlag (eKV) im Hilfsmittelbereich formuliert und berücksichtigt dabei die Telematikinfrastruktur (TI). Die ARGE DiGHIMI – bestehend aus den IT-Systemanbietern HMM Deutschland, medicomp und der opta data Gruppe – steht weiterhin als zentraler Ansprechpartner zum Thema eKV zur Verfügung.
Mehr lesen
Foto: Die jungen Teilnehmenden gemeinsam mit Johannes Floors beim Training ; Copyright: Ottobock

Ottobock

Ottobock Talent days – ein großer Erfolg

11.04.2022

Der TSV Bayer 04 Leverkusen, das HealthTech-Unternehmen Ottobock und der Deutsche Behindertensportverband boten jungen Menschen mit Amputation an, bei den Talent days mit Paralympics-Stars zu trainieren. Neben dem finalen Wettrennen, konnten sich zudem wichtige Informationen über diverse Hilfsmittel eingeholt werden.
Mehr lesen
Foto: Thomas Müller, Beate Höß-Zenker und Janine Aigner stehen vor und neben einem großen Plakat zum Welt-Zerebralparese-Tag 2021; Copyright: Stiftung Pfennigparade

Stiftung Pfennigparade

Welt-Zerebralparese-Tag – für Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe

06.10.2021

Ich bin hier, wir sind hier, und die Welt soll es wissen – mit dieser Botschaft soll der Welt-Zerebralparese-Tag am 6. Oktober in Deutschland nicht nur mehr Aufmerksamkeit auf die Erkrankung lenken. Er soll außerdem dafür sensibilisieren, dass es bei der Teilhabe von Menschen mit Zerebralparese an vielen gesellschaftlichen Bereichen noch viel Aufholbedarf gibt.
Mehr lesen
Foto: Eine Rollstuhlfahrerin fährt auf Kopfsteinpflaster auf eine größere Menschenmenge auf einem Markt zu; Copyright: Lukas Kapfer | www.th-10.de

Lukas Kapfer | www.th-10.de

Teilhabe: Auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft

31.05.2021

Egal, ob im kulturellen, politischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Bereich – Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf Teilhabe. Doch wie sieht es mit der gesamtgesellschaftlichen Umsetzung aus? Inwiefern Inklusion und Teilhabe bereits gelebt werden und welche Rolle Unternehmen auf dem Weg zu mehr Vielfalt spielen? REHACARE.de gibt einen Einblick.
Mehr lesen
Foto: Eine Frau im Strandrollstuhl in der Karibik; Copyright: Timo Hermann | Gesellschaftsbilder.de

Timo Hermann | Gesellschaftsbilder.de

Tourism for All: "Beim Reisen geht es nicht nur um bloßen barrierefreien Zugang"

19.07.2018

Tourismus ist für jedermann. Ziel der britischen Organisation Tourism for All ist es, Reisen barrierefrei zu machen. Ob Reisende, Politiker oder Unternehmen, Tourism for All möchte auf allen Ebenen Veränderungen schaffen. REHACARE.de hat nachgefragt, was der europäische Tourismusmarkt zu bieten hat und wie sich die Einstellung der Branche gegenüber Menschen mit Behinderungen verändert hat und.
Mehr lesen
Foto: Patrick Dohmen im LernLaden mit einer jungen Frau; Copyright: WDR/EUKOBA

WDR/EUKOBA

Barrierefreiheit: "Wir brauchen einen Bewusstseinswandel im Handel"

22.12.2016

Einkaufen mit einer Behinderung ist gar nicht so einfach: Denn fast jedes Geschäft ist nicht barrierefrei. Doch was genau bedeutet Barrierefreiheit im Einzelhandel eigentlich? REHACARE.de sprach mit Patrick Dohmen vom Verein EUKOBA e.V. über die Idee des LernLadens und über das Sensibilisierung-Projekt für Einzelhändler, Mitarbeiter und Auszubildende.
Mehr lesen
Foto: Besprechung im PIKSL-Labor

PIKSL

"Bei PIKSL geht es um den Abbau von digitalen Barrieren"

26.01.2016

Der digitale Wandel stellt nicht nur Menschen mit Behinderung vor ein Problem, auch Unternehmen stehen digitalen Barrieren gegenüber, die es zu überwinden gilt. Im PIKSL-Labor wird digitale Inklusion gelebt: Gemeinsam arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung am Abbau digitaler Hürden. Im Interview mit REHACARE.de erläutert Projektleiter Tobias Marczinzik das PIKSL-Konzept.
Mehr lesen
Foto: Dorothea Pitschnau-Michel

DMSG, Bundesverband e.V.

"Welt-MS-Tag macht auf die Notwendigkeit der Inklusion aufmerksam"

26.05.2015

Seit 2009 stellt der Welt-MS-Tag Multiple Sklerose und die Menschen, die mit dieser Erkrankung des Zentralen Nervensystems leben, rund um den Globus in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. REHACARE.de sprach mit Dorothea Pitschnau-Michel, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), über diesen besonderen Tag, der immer auf den letzten Mittwoch im Mai fällt.
Mehr lesen