Foto: Sitzvolleyball-Spiel; Copyright: Ralf Kuckuck / DBS

Paralympics-Traum beim Heimspiel verwirklichen

09.10.2020

Beim Heimspiel in Duisburg wollen sich Deutschlands Sitzvolleyballer den Traum von der Teilnahme an den Paralympics in Tokio verwirklichen. Nachdem das Qualifikationsturnier Mitte März in den USA kurz vor Beginn aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, findet der zweite Anlauf nun auf deutschem Boden statt.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann spielt Blindentennis; Copyright: Gold-Kraemer-Stiftung

Fünfter Blindentennis-Workshop in Köln

05.10.2020

Blindentennis ist eine beeindruckende und dynamische Tennis-Variante, die sich immer mehr wachsender Beliebtheit erfreut. Wer die Sportart ausprobiert, fängt schnell Feuer – so heißt es. In Köln fand nun bereits der fünfte Blindentennis-Workshop statt.
Mehr lesen
Foto: Ein ruhender Basketball von Rio2016; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Paralympics 20XX: Sicher ist, dass nichts mehr sicher ist

04.05.2020

Es hätte das Großereignis im Parasport werden sollen – Tokio 2020. Nun ist es verschoben. Für die Athlet*innen, die auf den Spätsommer 2020 hingearbeitet haben, endete damit eine Zeit der Ungewissheit. Wie sie die Situation erlebt haben, wie es für sie nun weitergeht und weshalb mit dem Termin für den Sommer 2021 längst nicht alle Probleme aus der Welt sind.
Mehr lesen
Foto: Drei Techniker arbeiten an unterschiedlichen Hilfsmitteln in der Werkstatt von Ottobock während Rio 2016; Copyright: Ottobock

Corona-Krise trifft Paralympics: Ottobock beweist Flexibilität und Kreativität

04.05.2020

Dieser Tage heißt es, besonders flexibel und kreativ zu bleiben. Etwas, was der Offizielle Technische Supporter der Paralympics bereits während der Spiele in seiner Werkstatt vor Ort unter Beweis gestellt hat, hilft Ottobock auch in dieser seltsamen Zeit während der Corona-Krise.
Mehr lesen
Foto: David Behre, Hans-Peter Durst und Christiane Reppe; Copyright: David Behre | Oliver Kremer | Jan Siewert

Para Sport zu Zeiten von Corona – von verschobenen Plänen, mentaler Fitness und Entschleunigung

04.05.2020

Erste Male, letzte Male, erste und vielleicht auch letzte Male oder einfach einmalig – die Paralympics 2020 hätten für deutsche Athlet*innen Vieles sein können. Mit REHACARE.de sprachen David Behre, Christiane Reppe und Hans-Peter Durst darüber, wie sie sich eigentlich auf die Paralympischen Spiele vorbereiten wollten, was ihre Ziele waren und wie sie mit der aktuellen Situation umgehen.
Mehr lesen
Foto: Beth Griffiths; Copyright: Beth Griffiths

So tickt Beth Griffiths!

08.08.2018

Beth Griffiths schreibt über Lifestyle, Beauty, ihr Leben mit ihrer Behinderung sowie über Bücher. Neben ihrer Tätigkeit als Bloggerin ist die 25-Jährige auch Rollstuhl-Basketballerin. Ihr Team, die Worcester Wolves, sind zu einer Art Familie geworden. Wie ihre Einstellung zum Leben ist, was sie gern einmal tun würde und wie ihr Verhältnis zu Käsekuchen ist, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Markus Böttner; Copyright: privat

So tickt Markus Böttner!

13.12.2017

Aufgewachsen ist Markus Böttner mit der Wartburg im Rücken und dem Thüringer Wald als Outdoor-Spielplatz. Nach einem Studienaufenthalt hat es den passionierten Musiker nach Galway, Irland, verschlagen. Seit einem halben Jahr ist er jedoch wieder in Deutschland Zuhause. Was den Linguisten beschäftigt und weshalb ein Zitat seiner guten Freundin sein Leben bereichert, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Christian Jaster; Copyright: Malte Wittmershaus

So tickt Christian Jaster!

06.12.2017

Para-Eishockey ist für Christian Jaster der ultimative Sport. Schon als Kind war der Düsseldorfer mit dem Eishockey-Virus infiziert. Mittlerweile ist der Hüne fester Bestandteil der Deutschen Para-Eishockey-Nationalmannschaft und Webmaster der offiziellen Homepage. Welchen anderen Sport der Kufencrack einmal ausprobieren möchte und was er gern einmal wäre, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Eine Fanmenge jubelt im Fußballstadion; Copyright: panthermedia.net/mikdam

Dank Blindenreportage sind Fußball-Fans 90 Minuten lang auf Ballhöhe

17.08.2017

Seit fast 20 Jahren macht sich der Verein "Fanclub Sehhunde; Fußball-Fanclub für Blinde und Sehbehinderte e.V." mit der Blindenreportage dafür stark, dass auch seine Mitglieder mehr vom Stadionbesuch und dem Spielgeschehen mitbekommen. REHACARE.de sprach mit der stellvertretenden Vorsitzenden Nina Schweppe über die Stufen, die bis zur völligen Inklusion im Stadion noch erklommen werden müssen.
Mehr lesen
Foto: Lufger Steffens

"Judo ist ideal für Menschen mit und ohne Behinderung"

26.11.2015

Ein verändertes Gangbild und eine Lähmung der rechten Körperhälfte, besonders des Armes – diese Folgen eines Schlaganfalls scheinen auf den ersten Blick nicht die beste Voraussetzung für die Sportart Judo zu sein. Doch Ludger Steffens beweist gerne das Gegenteil. REHACARE.de sprach mit dem 63-Jährigen über Erfolge und Inklusion im Kampfsport.
Mehr lesen